Ein Tag an der Landesfinanzschule NRW

Ein Tag an der Landesfinanzschule NRW


Ein Live-Interview mit Auszubildenden

Die Finanzverwaltung NRW ist mit der Landesfinanzschule nach Wuppertal umgezogen - höchste Zeit also, sich vor Ort umzusehen und mehr über die Ausbildung zu erfahren. Seit Januar 2015 findet diese in der neuen Landesfinanzschule Wuppertal (LFSch) statt. Der Standort in Haan bei Düsseldorf wurde aufgegeben.

Bei meiner Ankunft in der Landesfinanzschule Wuppertal herrscht eine konzentrierte Stille. Das ist erstaunlich, lernen hier doch bis zu 360 Auszubildende zwischen 15 und 40 Jahren. Schnell lüftet sich jedoch das Geheimnis: Es wird gerade ein Test geschrieben.

So bleibt mir etwas Zeit, die Einrichtung näher anzuschauen und ein paar Fragen zu stellen - insbesondere interessiert mich, wer sich hier ausbilden lässt: Ein großer Teil der Auszubildenden kommt direkt nach der zehnten Klasse zur Landesfinanzschule – also mit Realabschluss. Andere haben die Fachoberschulreife oder die Fachhochschulreife. Dann fallen mir auch etwas ältere Schüler auf: Sie machen den finanzamtsinternen Aufstieg oder waren langjährige Zeitsoldaten und kommen direkt von der Bundeswehr. Das erklärt den großen Altersunterschied. Ob das gemeinsame Lernen mit unterschiedlichen Generationen keine Probleme bereitet, möchte ich wissen. „Nein, im Gegenteil, die bewusste Mischung führt eher dazu, dass in den Klassen auch ruhige Pole sind und führt letztendlich zu einer entspannten Atmosphäre. Insgesamt gehen die Auszubildenden sehr freundlich und rücksichtsvoll miteinander um. Dies wird besonders beim Umgang mit unseren schwerbehinderten Kolleginnen und Kollegen deutlich", erklärt mir der Direktor der Landesfinanzschule, Arno Bendels.  

Während des Rundgangs kommen wir auch in der Mensa vorbei, wo bereits das Mittagessen vorbereitet wird. Der Essensduft steigt mir in die Nase, es riecht gut. Gerade in Zeiten der Tests und Klausuren, in denen die Nachwuchskräfte besonders eingespannt sind, bemüht sich das Küchenteam, den Stress durch beliebte Mahlzeiten mit viel Gemüse, Obst und Salat etwas aufzufangen. Die Mensa – erfahre ich am Rande – wurde vor kurzem sogar zertifiziert für ihr ausgewogenes Essen.


Wie sieht denn nun ein normaler Tagesablauf in Wuppertal aus?

Mara T. (MT) und Marvin S. (MS), beide 20 Jahre alt, geben mir bereitwillig Auskunft.

(MT): Um 06.00 Uhr müssen wir aufstehen, denn ab 06.30 Uhr gibt es Frühstück in der Mensa. Kaffee, Tee, Fruchtsaft, Müsli, Brötchen, Obst, die Auswahl ist groß.

(MS): Das ist für mich zu früh. Ich stehe lieber um 07.00 Uhr auf. Freunde bringen mir geschmierte Brötchen mit zum Unterricht. Oder ich gehe in einer kurzen Pause nach der ersten Stunde in die Mensa. Dort gibt es bis 09.00 Uhr Frühstück.

(MT): Um 07.45 Uhr beginnt der Unterricht. In unseren Klassen sind Auszubildende aus ganz Nordrhein-Westfalen. Sie kommen zum Beispiel aus Bielefeld, Münster, Dortmund, Aac(MS): Steuerrecht morgens ist besonders schwierig, das Fach Einkommensteuer ganz besonders. Der Unterricht geht bis 10.20 Uhr, dann ist große Pause. Ich gehe dann oft kurz auf mein Zimmer, esse oder trinke etwas. Die Wege sind hier alle sehr kurz, nur zwei Minuten braucht man vom Klassenraum bis ins schicke neue Zimmer. Das ist einfach praktisch.

(MT): Oder ich laufe nochmal kurz in die Mensa und hole mir ein Wasser. Um 10.50 Uhr geht es weiter, zum Beispiel mit Steuererhebung oder Politische Bildung und Staatskunde. Wir haben um 13.25 Uhr Schluss und gehen dann immer schnell zur Mensa, um nicht lange anstehen zu müssen. Es gibt jeden Tag neben einer Menüauswahl mit Desserts auch eine große Salatbar, vegetarische Gerichte sowie Schon- und Diätkost. Bei schönem Wetter kann man draußen auf der Mensa-Terrasse essen.hen, Köln oder Bonn. Man lernt schnell viele neue Leute kennen.

Damit ist der Tag aber noch nicht zu Ende, denn ab 14.35 Uhr geht’s weiter. Nachmittags bietet die Landesfinanzschule entweder Nachmittagslerngruppen an, die teils Pflicht sind, teils freiwillig. Hier wird der Stoff wiederholt oder bei Problemen geholfen. Wenn Selbstlernen angesagt ist, können die Auszubildenden immer zu den Dozentinnen und Dozenten gehen, die bis 16 Uhr vor Ort sind.Die Freizeit beginnt für die Auszubildenden meist erst nach 20 Uhr. Bis dahin müssen noch Hausaufgaben gemacht oder sich auf Prüfungen vorbereitet werden.

(MS): Abends treffen wir uns gerne mal zu Kicker- oder Tischtennisturnieren, zum Fußball auf der Wiese, im Fitnessraum, im Fernsehraum oder im gut besuchten Bistro und machen vieles gemeinsam mit den anderen.

Insbesondere die Hausaufgaben und das intensive Lernen vor den Klausuren empfinden sie als sehr anstrengend. Auf der anderen Seite aber schätzen sie die Qualität und Abwechslung in der Ausbildung.Wie beide auf die Idee gekommen sind, sich in der Finanzverwaltung zu bewerben, möchte ich am Ende wissen. Mara Tomisic wollte etwas mit Steuern machen. Ein Schüler-Praktikum beim Steuerberater habe sie auf die Idee gebracht. Sie hatte gehört, dass auch die Finanzverwaltung eine gute Ausbildung anbiete. Sie schaute im Internet nach und fand das Video über die Ausbildung interessant. Marvin Sachen hingegen ist durch einen Artikel in der Zeitung aufmerksam geworden Er informierte sich daraufhin im Internet über die Ausbildung im Finanzamt und bewarb sich.


Finanzwirt (m/w/d)

Finanzwirt (m/w/d)

Finanzwirte haben ein umfangreiches Wissen im Bereich des Steuerwesens. Sie ermitteln und prüfen Steuern, arbeiten in der Buchführung und prüfen Zahlungs-, Forderungs- und Schuldnervorgänge.

Oberfinanzdirektion NRW

Finanzämter in NRW

48155 Münster (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Wir – das ist die Finanzverwaltung mit ca. 28.000 Beschäftigten in über 100 Finanzämtern, - Ausbildungseinrichtungen, Rechenzentrum, Oberfinanzdirektion und Ministerium der Finanzen - in Nordrhein-Westfalen. -

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Vivian - Ausbildung Sparkasse Hildesheim Goslar Peine - Hildesheim

Vivian - Ausbildung Sparkasse Hildesheim Goslar Peine - Hildesheim

In den letzten Monaten der Ausbildung hat mich die Sparkasse intensiv auf meine anstehende Abschlussprüfung vorbereitet. Es wird nicht nur ein Unikurs in Hannover zur Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung angeboten, sondern auch ein vertiefendes Training für die mündliche Prüfung, unter...