Sozialversicherungsfachangestellter Fachrichtung Allgemeine Krankenversicherung (m/w/d) - AOK NORDWEST


Dennis Mayer - Ausbildung AOK NORDWEST - Recklinghausen
Dennis Mayer
Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?
Bei der AOK NORDWEST befasse ich mich vor allem mit Verwaltungsarbeiten. Das bedeutet, dass ich die Wünsche unserer Versicherten bearbeite. Zu den Kunden habe ich persönlichen oder telefonischen Kontakt und stehe ihnen – soweit es mir möglich ist – mit Rat und Tat zur Seite.

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?
Das Besondere an meinem Betrieb sind vor allem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mich bei meinen Aufgaben stets unterstützen. Der Arbeitgeber kümmert sich in jeglicher Hinsicht sehr intensiv um die Auszubildenden und hilft ihnen bei dem Abschluss der Ausbildung.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Mich persönlich interessierte es schon immer eine Tätigkeit auszuüben, bei der ich Menschen helfen kann, speziell im Gesundheitswesen. Da ich jedoch nicht in einem praktischen Bereich (Ärzte, etc) arbeiten wollte, habe ich mich für den Verwaltungsbereich entschieden.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?
Der ständige telefonische und persönliche Kundenkontakt ist für mich die schönste Aufgabe im Betrieb. Durch den immer wechselnden Kundenkontakt entsteht niemals eine Monotonie; jeder Tag ist anders.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?
Die Ausbildung dauert 3 Jahre und ist ziemlich anspruchsvoll, daher kann sie nicht verkürzt werden.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?
Es sollten normale Schulkenntnisse vorhanden sein, bei denen die deutsche Sprache sowohl mündlich als auch schriftlich beherrscht wird. Außerdem sollten die klassischen Grundkenntnisse der Mathematik ohne Probleme angewendet werden können. Zu den persönlichen Voraussetzungen zählt vor allem Kontaktfreudigkeit, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit.

Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?
Der Berufsschulunterricht findet in Blockform statt. Das bedeutet, dass ca. 5 bis 7 Wochen durchgehend Unterricht stattfindet. Der Ablauf ist wie im normalen Schulalltag, d. h., dass täglich 6 Schulstunden unterrichtet werden und man danach „Freizeit“ hat. Zu den wichtigen Fächern zählen: Sozialversiche¬rungslehre, Rechnungswesen, Rechtslehre und Allgemeine Wirtschaftslehre (AWL). Zusätzlich findet bei der AOK NORDWEST eine interne Fortbildung statt, die in jeweils 2wöchigen Einheiten in einem Bildungszentrum durchgeführt wird. Diesen zweiwöchigen Aufenthalt kann man mit einem Internats¬aufenthalt vergleichen; es besteht Übernachtungspflicht. In diesen Fortbildungen werden unterschied¬liche Inhalte vermittelt.

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?
Die Zukunftsperspektiven bei der AOK NORDWEST sind für Auszubildende sehr gut. In der Regel werden die Azubis nach der Ausbildung übernommen. Danach besteht die Möglichkeit, an einem kostenfreien Fortbildungsprogramm, dem internen Betriebswirt-Studiengang und weiteres, teilzunehmen. Die Tür für eine AOK-Karriere steht jedem Auszubildenden weit offen.

Infos zum Beruf


Sozialversicherungsfachangestellter Fachrichtung Allgemeine Krankenversicherung (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung Allgemeine Krankenversicherung beraten Kunden zu Versicherungsangelegenheiten im Krankheits- und Pflegefall, bearbeiten Leistungsanträge auf Grundlagen des Sozialgesetzes und erledigen Tätigkeiten des Rechnungswesens, wie zum Beispiel Beiträge berechnen und Beitragserstattungen gewähren.

Infos zum Unternehmen



Techniker Krankenkasse