David Draxler

David Draxler


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?
Als Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung bei der SAP konzipiere und realisiere bzw. bearbeite ich meist kundenspezifische Softwareanwendungen. Dazu gehört dann natürlich auch das Testen und die entspr. Dokumentation, die bei einem globalen Unternehmen wie der SAP auf englisch zu erstellen ist.

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?
Trotz meiner erst 16 Jahre, mit denen ich hier bei der SAP die Ausbildung zum Fachinformatiker anfing, habe ich mich immer als ein vollwertiges Mitglied gefühlt und dies sowohl unter meinen Ausbildungskollegen als auch in den diversen Abteilungen, die ich schon besucht habe. Denn dort war ich wirklich in das alltägliche Geschäft der SAP integriert und hatte immer die Möglichkeit, einen Mehrwert für die Abteilungen zu leisten, sei es jetzt durch bestimmte Programmierarbeiten oder durch das Lösen von Kundenmeldungen. Bei Problemen und Fragen konnte man immer auf den großen Erfahrungsschatz der dezentralen Ausbilder/Betreuer in den Praxisphasen zurückgreifen, die einem immer mit Rat und Tat zur Verfügung standen. Diese Hilfsbereitschaft der Kollegen und auch das produktive Arbeiten sind für mich herausragende Punkte, warum ich jedem, der Interesse an der Informatik hat, die Ausbildung@SAP nur wärmstens ans Herz legen kann.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Mir war es wichtig, auch bei einer IHK-Ausbildung Verantwortung übertragen zu bekommen und mich einbringen zu können, weil ich so am besten zeigen kann, was ich kann.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?
Toll finde ich die Vielseitigkeit, dass ich hier die Möglichkeit habe mich auch in vielen Projekten zu engagieren und in dessen Rahmen z.B. vor Schülern die SAP vorstelle oder ihnen erste Programmiererfahrungen vermitteln kann.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?
Die Ausbildung zum Fachinformatiker dauert i.d.R. 3 Jahre. Eine Verkürzung auf 2,5 Jahre ist bei guten Leistungen möglich. Da ich aber während meiner Ausbildung noch einen 2-monatigen Auslandsaufenthalt im SAP Lab France hatte, werde ich die Ausbildung nicht verkürzen.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?
Ein gutes bis sehr gutes Zeugnis der Realschule oder einer weiterführenden Schule. Zudem sollte man Interesse an der Softwareentwicklung und der Informationstechnik haben. Eigeninitiative und Lernbereitschaft sollten für die SAP auf jeden Fall auch vorhanden sein.

Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?
Die Ausbildung beginnt jeweils zum 01. September eines Jahres und dauert drei Jahre. Der Unterricht an der Hubert-Sternberg-Schule in Wiesloch findet in Blockphasen statt und beinhaltet neben Fächern wie Softwareanwendung/-entwicklung und Betriebswirtschaftslehre auch Englisch und Wirtschaftskunde.

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?
Aufgrund der breit gefächerten und fundierten Ausbildung, insbesondere in Java und der SAP-Programmiersprache ABAP, bin ich sehr gut auf ein späteres Einsatzgebiet in der Entwicklung vorbereitet, aber auch andere Unternehmensbereiche wie die Beratung oder Service & Support stehen mir offen. Toll ist, diese Freiheit bei sehr guten Zukunftsperspektiven zu haben, da bei SAP mehr als 80 % aller Absolventen bisher übernommen wurden.

SAP SE

SAP SE

69190 Walldorf (Baden-Württemberg, Deutschland)

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Florian Bock - Ausbildung Beiersdorf AG - Hamburg

Mein Hintergrund: Nach dem Abitur 2007 habe ich mich für die Ausbildung zum Informatikkaufmann entschieden und diese 2011 abgeschlossen. Mit verschiedenen Schulungen (CCNA) habe ich mich weitergebildet und arbeite heute bei Beiersdorf als Network-Administrator.

Philipp Gromoll - Ausbildung Beiersdorf AG - Hamburg

Mein Hintergrund: Nach dem Abitur 2007 habe ich meine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration begonnen und 2010 erfolgreich beendet. Heute bin ich bei Beiersdorf als Systemadministrator Unified Communications beschäftigt. - So ist meine Arbeit organisiertIch arbeite überwiegend im...