Christina Specht

Christina Specht


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?
Wenn ich im Betrieb bin, dann rotiere ich in verschiedenen Abteilungen durch. Ich habe zum Beispiel in der Personalentwicklung schon das Zeitwirtschaftssystem kennengelernt und im Einkauf Bestellungen bearbeitet im SAP-System. Außerdem habe ich schon in der Arbeitsvorbereitung geholfen Serviceaufträge zu bearbeiten. So lerne ich Schritt für Schritt die ganzen Prozesse im Betrieb kennen.

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?
Obwohl das Unternehmen relativ groß ist, finde ich das Arbeitsklima in den einzelnen Bereichen sehr familiär – ich habe immer schnell Kontakt zu Kollegen aufbauen können. Neben den finanziellen Zuschüssen für Fahrtgeld und Kantine, die wir als Azubis bekommen, finde ich die Unterstützung jedes einzelnen Azubis sehr gut. Wir erhalten zum Beispiel schon ein halbes Jahr vor der Zwischenprüfung im Rahmen einer Lerngruppe eine gezielte Vorbereitung auf die Prüfungsfragen von unseren Ausbildern – und das alles während der Arbeitszeit. Außerdem habe ich persönlich aufgrund meiner guten Realschulabschlussnoten die Möglichkeit bekommen neben meiner Ausbildung noch 3 Jahre lang mein Fachabitur in einer Abendschule nachzumachen.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Die Mischung war für mich attraktiv: ich kann am PC arbeiten, mit Menschen in Kontakt kommen und auch im technischen Umfeld tätig sein. Außerdem bietet der Beruf Einstiegsmöglichkeiten in unterschiedlichen Fachbereichen nach meiner Ausbildung. Und mir war es wichtig, gleich nach der Schule finanziell auf eigenen Beinen zu stehen.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?
Ich mag vor allem den Kontakt mit Menschen – direkt, am Telefon oder per Email.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?
Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre. Wenn die Berufsschulnoten während der Ausbildungszeit passen, kann man um ein halbes Jahr verkürzen. Da ich persönlich schon mit einem sehr guten Schulabschluss gestartet bin, habe ich von Anfang an einen Ausbildungsvertrag mit nur 2,5 Jahren Laufzeit erhalten.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?
Ich habe Realschulabschluss mit Betriebswirtschaft und Rechnungswesen als Schwerpunktgebiet. Wenn man den Beruf wählt, sollte man aber auch kontaktfreudig, offen und ehrgeizig sein. Außerdem darf man kein Morgenmuffel sein, denn der Arbeitstag beginnt zwischen 6.45 Uhr und 7.30 Uhr – hier kann man Gleitzeit nutzen. Nachmittags können wir dann zwischen 15 Uhr und 15.45 Uhr heimgehen.

Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?
Wir haben vier Mal im Jahr Blockunterricht an der Berufsschule. Hier lernen wir vor allem kaufmännisches Deutsch und Englisch und belegen Fächer wie Sozialkunde, AWL (= Allgemeine Wirtschaftslehre), Betriebs- und Geschäftsprozesse sowie KSK (= Kaufmännische Steuerung und Kontrolle).

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?
Als Industriekauffrau kann ich in jeder kaufmännischen Abteilung im Betrieb einsteigen nach der Ausbildung oder mich weiterbilden zum Wirtschaftsfachwirt.

Industriekaufmann (m/w/d)

Industriekaufmann (m/w/d)

Industriekaufleute unterstützen Unternehmensprozesse von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und können im Marketing, Vertrieb, in der Logistik, dem Personalmanagement oder Rechnungswesen liegen.

KraussMaffei Technologies GmbH-Logo

KraussMaffei Technologies GmbH

80997 München (Bayern, Deutschland)

Ein starkes Profil KraussMaffei ist einer der weltweit führenden Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Produktion und Verarbeitung von Kunststoff und Kautschuk. Unsere Marke steht für Spitzentechnologie – seit mehr als 180 Jahren. Unser Leistungsspektrum umfasst sämtliche...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Jan Schönwälder - Ausbildung Sto SE & Co. KGaA - Stühlingen

Jan Schönwälder - Ausbildung Sto SE & Co. KGaA - Stühlingen

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? Wartung und Instandhaltung der Produktionsanlagen. Anpassen der Steuerungsprogramme. - Was ist das Besondere an deinem Betrieb? Freundliches und hilfsbereites Team und allgemein freundliche Mitarbeiter. - Warum hast du dich für diesen...

Martina Valente - Ausbildung Sto SE & Co. KGaA - Stühlingen

Martina Valente - Ausbildung Sto SE & Co. KGaA - Stühlingen

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? Meine Aufgaben sind sehr Abwechslungsreich, ich darf selbständig viel Organisieren und Umsetzen - Was ist das Besondere an deinem Betrieb? Es ist ein weltweites Familiengroßunternehmen - Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf...