Christian Maier

Christian Maier


ERFAHRUNGSBERICHT VON CHRISTIAN MAIER

Christian Maier hat eine Ausbildung als Fachinformatiker, Fachrichtung Anwendungsentwicklung gemacht.


Welche Tipps würden Sie einem "neuen" Azubi geben?

Offenheit gegenüber Neuem ist Pflicht. Außerdem müssen wir unser Wissen immer auf den aktuellen Stand bringen, um die Fachabteilungen bestmöglich zu unterstützen. Beim Programmieren ist es wichtig, Ehrgeiz zu haben, den Kopf nicht hängen zu lassen, wenn ein Problem ein großes Fragezeichen ins Gesicht schreibt. Abstand ist hier oft das Zauberwort, um auf die Lösung zu kommen.


Würden Sie sich wieder für eine Ausbildung bei der SDK entscheiden? Wenn ja, warum?

Ja auf jeden Fall! Das Tolle an der Ausbildung ist, dass man viele verschiedene Bereiche kennen lernt und dabei sieht, wo die eigenen Stärken und Schwächen liegen. Man entwickelt sich also auch persönlich weiter. Außerdem erhält man einen umfangreichen Einblick in das Versicherungsunternehmen und kann so betriebliche Zusammenhänge besser verstehen. Super ist natürlich auch, dass ein gutes Betriebsklima herrscht, gerade unter den Azubis. Man unterstützt sich gegenseitig und kann sich auf die anderen verlassen.


Ihre Ausbildung in drei Worten?

Abwechslungsreich - spannend/interessant - realistisch.


Was müsste ein perfekter Bewerber für diese Ausbildung an Eigenschaften mitbringen?

... eine tolle Grundlage für den Start ins Berufsleben. In der Ausbildung habe ich die Möglichkeit, meine Interessen herauszufinden.


Was waren Ihre Bedenken vor Beginn der Ausbildung? Hatten Sie irgendwelche Startschwierigkeiten?

Die typischen Startschwierigkeiten, die wohl die meisten neuen Azubis gehabt haben und haben werden. Die fremde Umgebung, alle ist neu und anfangs ist die Zurückhaltung größer als nach zwei/drei Monaten, wenn man sich "eingelebt" hat. Bedenken hatte ich keine. Ich bin mit der Einstellung in die Ausbildung gestartet, dass ich alles auf mich zukommen lasse. Die Bedenken sind meist sowieso nach dem ersten Tag verflogen.


Angenommen Ihr Leben wäre eine Pizza. Welcher Belag wäre dann Ihre Ausbildung? Und warum?

Die Ausbildung hat nicht "den" Belag auf der Pizza, sondern es passen alle Beläge dazu. Es gibt Tage, da ist die Ausbildung wie der Käse, der auf jede Pizza gehört - nichts Besonderes, gehört eben dazu. An manchen Tagen würde eine Peperoni die Ausbildung am besten beschreiben: Eine Besprechung jagt die nächste oder es müssen sogar Notfallfreigaben gemacht werden, da kritische Fehler in einem produktiven Programm festgestellt wurden - da kann man schon mal ins Schwitzen kommen.


Süddeutsche Krankenversicherung a.G. Logo

Süddeutsche Krankenversicherung a.G.

70736 Fellbach (Baden-Württemberg, Deutschland)

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Florian Stöver - Ausbildung AUBI-plus GmbH - Hüllhorst

Florian Stöver - Ausbildung AUBI-plus GmbH - Hüllhorst

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? - Behebung von Problemen auf www.aubi-plus.de und Entwicklung neuer Inhalte/Features für das Portal. Was ist das Besondere an deinem Betrieb? - Man wird als Azubi wie eine Fachkraft behandelt und bekommt früh die Möglichkeit selber Verantwortung zu...