Christian

Christian


Hallo, ich bin Christian

Schön dich kennenzulernen - hier kannst du mehr über mich und meine Ausbildung bei BASF erfahren.


Wieso BASF?
Ich habe mich bei BASF beworben, weil ich immer interessiert daran war, im Lager zu arbeiten. Ich habe von Mitarbeitern sehr gutes über BASF gehört. BASF ist für mich sehr besonders, weil es eine weltweit bekannte Firma ist und ich das Betriebsklima zwischen den Mitarbeitern untereinander sehr gut finde. Als neuer Azubi wird man auch gleich freundlich aufgenommen.


Meine Ausbildung 
Mir macht es sehr viel Spaß im Lager zu arbeiten und die Mitarbeiter zeigen mir viele neue Sachen, z.B. wie man mit dem System umgeht. Ich lerne in meiner Ausbildung auch, wie man angelieferte Waren auf Vollständigkeit überprüft und diese mit dem Gabelstapler transportiert. Außerderm lernen wir auch verschiedene Dinge am Computer zu bearbeiten.


Meine Interessen
Sport ist mein größtes Hobby. Ich gehe nicht nur jedes zweite Wochenende ins Stadion zu Hannover 96, sondern spiele auch selbst Fußball, gehe ins Fitnessstudio und bin im Schützenverein aktiv.


Mein Tipp für alle Schüler 
Ich würde allen Schülern mit auf den Weg geben, dass sie im Internet oder in Zeitungen schauen, was für Arbeitsstellen angeboten werden, auch um zu wissen, was es alles für Möglichkeiten gibt. Sie sollten auch viele verschiedene Praktika machen, um herauszufinden, ob ihnen ein Beruf auch wirklich gefällt.


Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in Industrie- und Handelsbetrieben sowie bei Speditionen. Sie lagern, kontrollieren, kommissionieren und versenden Güter unterschiedlichster Art. -

BASF Logo

BASF Catalysts Germany GmbH

31582 Nienburg (Weser) (Niedersachsen, Deutschland)

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Lukas Flohr - Ausbildung L.I.T. AG - Brake

“Ich habe mich für den Beruf des Berufskraftfahrers entschieden, weil die Aufgaben des Kraftfahrers unglaublich vielfältig sind und nie Langeweile aufkommt. - Man ist quasi mit seinem Schreibtisch auf der Straße unterwegs. Als Berufskraftfahrer ist kein Tag wie der andere.

Fabian Mostert - Ausbildung Freytag & Petersen GmbH & Co. KG - Köln

1. Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?Ich bin durch eine eigene Online-Recherche auf Freytag & Petersen als Ausbildungsbetrieb aufmerksam geworden und habe mich per E-Mail beworben. Weitere Eindrücke konnte ich in einem anschließenden Praktikum sammeln und habe mich danach für den...

Nach oben