Anna, Ilena, Theresa, Aline, Julian,

Anna, Ilena, Theresa, Aline, Julian,


Ausbildung beim besten Kreis der Welt? In diesem Erfahrungsbericht wollen wir, Anna, Aline, Ilena, Theresa und Julian, dir erzählen wie der Start in die Ausbildung beim Kreis Gütersloh verläuft.

Seit Mitte August stellen wir uns der Herausforderung die Ausbildung als Verwaltungsfachangestellten zu absolvieren. Wir starteten mit zwei Einführungswochen, welche uns die Vielseitigkeit des Kreises Gütersloh durch Präsentationen und Besichtigungen, wie z.B der Besuch der Rettungswache und Kreisfeuerwehrschule, nähergebracht hat. Auch viele Informationen, die unseren Start in die Ausbildung betreffen, haben wir bekommen.

Nach den zwei Einführungswochen durften wir dann endlich richtig starten. Die ersten Stationen hießen für uns Personal und Organisation, Jugend, Arbeit und Ausbildung im Jobcenter, Gesundheit und die Gebäudewirtschaft.

Zu meinen Hauptaufgaben in Personal gehörten hier die Entgegennahme und Weiterleitung von Praktikumsanfragen, die Organisation rund um die neuen Auszubildenden sowie die Sachbearbeitung der Anliegen von Mitarbeitern wie z.B. Vertragsänderungen oder die Neueinstellung. (Anna) 

Meine erste Station war die Abteilung Arbeit und Ausbildung des Jobcenters in Rheda-Wiedenbrück. Ich durfte den Beratern unter die Arme greifen, indem ich unter anderem Serienbriefe schreiben durfte und Wiedervorlagen abgearbeitet habe. Das eigenständige Arbeiten und das große Vertrauen haben mir besonders gut gefallen. (Ilena)

Zuerst habe ich in der Gesundheitsabteilung bei der Trinkwasserüberwachung mitgeholfen. Das bedeutet, ich habe Untersuchungsergebnisse eingegeben und Brunneneigentümer angeschrieben.
Ich konnte sehr früh eigenständig mitarbeiten, was mir besonders gefallen hat. (Theresa)

Einmal wöchentlich besuchen wir das Studieninstitut Westfalen-Lippe, für die dienstbegleitende Unterweisung. Sie findet ergänzend zum Berufsschulunterricht statt. Dort werden uns Fächer wie Kommunalrecht oder Verwaltungsorganisation näher gebracht.

Seit Anfang Dezember befinden wir uns bereits in unseren zweiten Praxisabschnitt. Hier bekommen wir viele verschiedene Eindrücke über das kommunale Integrationszentrum, Zentrale Dienste, Pro Wirtschaft GT GmbH, Personal und Organisation und das Straßenverkehrsamt.

Im Sachgebiet Zentrale Dienste gibt es einen weit aufgefächerten Aufgabenbereich. Ich rechne die Reisekosten ab, bestelle Namensschilder und beschaffe Möbel für die Kreisverwaltung, das Jobcenter und die kreiseigenen Schulen. (Aline)

Im Straßenverkehrsamt, Sachgebiet Fahrerlaubnisse, überprüfe Ich die Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen von Fahrerlaubnisinhaber und entziehe auch ggf. die Fahrerlaubnis. (Julian)

Der Blockunterricht findet einmal im Ausbildungsjahr für jeweils 3 Monate statt. Dieser steht für uns ab Mitte März am Erich-Gutenberg-Berufskolleg in Bünde an.

Rückblickend auf unsere ersten Monate beim Kreis Gütersloh können wir alle sagen, dass diese Zeit wie im Flug verging. Gerade noch in den Einführungswochen und nun jetzt schon kurz vorm Ende unseres zweiten Praxisabschnitts.

Verwaltungsfachangestellter (m/w/d)

Verwaltungsfachangestellter (m/w/d)

Verwaltungsfachangestellte arbeiten mit Gesetzestexten, Zahlen, aber auch im direkten Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern. Sie erheben Daten, erstellen Statistiken, bearbeiten Zahlungseingänge, führen den Schriftverkehr und erstellen Urkunden, Bescheide und andere Dokumente.

Kreis Gütersloh-Logo

Kreis Gütersloh

33334 Gütersloh (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Die Kolleginnen und Kollegen von Morgen können sich bei uns über eine abwechslungsreiche Ausbildung in mehr als 11 Ausbildungsberufen freuen. In zwei Einführungswochen lernen die Auszubildenden den Kreis Gütersloh, als Arbeitgeber und als Region, näher kennen.

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Emily - Ausbildung Kreis Gütersloh - Gütersloh

Emily - Ausbildung Kreis Gütersloh - Gütersloh

Im August 2019 habe ich gemeinsam mit 26 anderen Azubis aus verschiedenen Bereichen die Ausbildung beim Kreis Gütersloh begonnen. Gestartet sind wir mit zwei Einführungswochen, die von Herrn Roth und Frau Kramer organisiert wurden. In den Einführungswochen haben wir viel gesehen und über...