Ahmad Hajjouz

Ahmad Hajjouz


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?
Die Aufgaben variieren zwischen der Einführung und Betreuung von verschiedenen IT-Systemen und dem Support der Endnutzer, die diese IT-Systeme tagtäglich nutzen und damit arbeiten. Ich nehme außerdem an vielen Projekten teil und arbeite sehr oft in großen Teams, um Lösungen für komplexe Probleme zu finden.

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?
Die Vielfalt an Aufgaben und Herausforderungen machen die Arbeit interessant. Die Möglichkeit, in anderen Abteilungen ein Praktikum zu absolvieren, ist eine gute Chance, um die persönlichen Fähigkeiten auch in anderen Bereichen auszubauen. Durch die entspannte Arbeitsatmosphäre und die netten und hilfsbereiten Kolleg*innen macht das Arbeiten umso mehr Spaß.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Ich hatte schon früh Interesse an elektronischen Geräten und haben gerne an diesen gearbeitet und getüftelt. Im Laufe der Zeit habe ich mich dann auch immer mehr mit IT-Systemen auseinandergesetzt. Da es mir Freude bereite, Lösungen zu erarbeiten, die das alltägliche (Arbeits-)Leben erleichtern, wusste ich schnell, dass diese Ausbildung zu mir passt. Besonders faszinierend und herausfordernd finde ich, dass sich die IT-Branche jeden Tag verändert und man Tag für Tag neu und innovativ denken muss. So wird der Arbeitsalltag nie langweilig oder eintönig.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?
Ich arbeite gerne mit anderen Menschen zusammen - Egal ob im Team oder im Support.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?
Die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration dauert regulär 2,5 Jahre und je nach Betrieb hat man die Möglichkeit auf zwei Jahre zu verkürzen.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?
Ein gutes mathematisches Verständnis ist wichtig. Von Vorteil ist auch, wenn man schon einige Grundkenntnisse im Bereich der Informatik besitzt. Teamfähigkeit und Zielstrebigkeit sind zwei Eigenschaften, die für diese Ausbildung definitiv von Vorteil sind.

Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?
Der Unterricht findet in Paderborn als Blockunterricht statt. Sechs bis acht Wochen lang können wir uns so ganz auf den theoretischen Teil unserer Ausbildung konzentrieren. Besonders wichtig sind die Fächer “Grundlagen der Informatik“, „IT-Hardware“, „Datenbanken“ und die verschiedenen Programmiersprachen. Aber auch Englisch ist ein wichtiges Unterrichtsfach, da die Informatik ein internationales Arbeitsfeld ist.

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?
Die Welt der IT ist sehr groß und vielfältig. Sie verändert sich schnell. Als Informatiker hat man viele Perspektiven und kann sich auf viele verschiedenen Dinge spezialisieren.
EK/servicegroup-Logo

EK/servicegroup

33605 Bielefeld (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Dafür steht die EK/servicegroup – und genau das wollen wir für unsere rund 3.800 Handelspartner erlebbar machen. Wir verstehen uns als Impulsgeber für den wertorientierten, stationären Einzelhandel. Die Emotionalisierung des POS steht für uns an oberster Stelle.

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Jakub Maliglowka - Ausbildung SIGNAL IDUNA Gruppe - Hamburg

Jakub Maliglowka - Ausbildung SIGNAL IDUNA Gruppe - Hamburg

Wie läuft deine Ausbildung ab? Im ersten Ausbildungsabschnitt lernt man erst einmal die Grundlagen. Man hat viele verschiedene Schulungen und bearbeitet vorgegebene Übungsaufgaben. In einem Seminar lernt man zum Beispiel die Programmiersprache COBOL. Die Schulungen finden außerdem immer...

Daniel, Duales Studium Informatik - Ausbildung HUK-COBURG - Coburg

Daniel, Duales Studium Informatik - Ausbildung HUK-COBURG - Coburg

„Die HUK-COBURG bietet mir nicht nur die Nutzung und Verwaltung von Fremdsoftware, sondern auch die Entwicklung eigener Software. Aktuell durfte ich in einem Projekt mitwirken, in dem es um die Ermittlung von relevanten Kennzahlen zur besseren Zuordnung der Kosten auf die Kostenstellen ging.

Vanessa, Duales Studium Informatik - Ausbildung HUK-COBURG - Coburg

Vanessa, Duales Studium Informatik - Ausbildung HUK-COBURG - Coburg

„Man bekommt sowohl im Studium als auch in der Ausbildung immer Unterstützung. Besonders gut gefällt mir, dass mir die Chance geboten wurde, vorerst alle Bereiche der Informatik kennenzulernen und ich dann entscheiden konnte, in welche Richtung ich mich entwickeln möchte.