Robotik B. Eng. (duale Form) (m/w/d)

Technische Hochschule Ingolstadt

85049 Ingolstadt
ab sofort
Duales Studium

Robotik B. Eng.

Schon heute schrauben Roboter Geräte zusammen, übernehmen komplexe Denkleistungen und pflegen mittlerweile bereits Menschen: Roboter sind aus der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Zwar verrichtet der Großteil der Roboter in Fabriken ihre Arbeit. Dennoch gibt es noch eine Vielzahl anderer Geräte, die ebenfalls als Roboter gelten: So etwa autonome, mobile Roboter, die Erkundungen durchführen können, oder Laufroboter. Zudem gibt es Haushalts- und Service-Roboter, die etwa als Staubsauger, Fensterputzer oder Rasenmäher fungieren. Oder Roboter, die Menschen oder Tieren ähneln. Sie sollen sich an Menschen anpassen und mit ihnen interagieren, um ihnen beispielsweise Informationen zu geben. Einsatzbereiche für diese sind die Pflege älterer sowie behinderter Menschen oder die Betreuung von Kindern. Nicht nur bei diesen sozialen Robotern spielt die künstliche Intelligenz eine immer größere Rolle, da sie flexibel auf die menschlichen Bedürfnisse reagieren sollen. Die neuesten Entwicklungen fokussieren sich daher auf die Generierung und Sammlung von fundiertem Wissen und Datenerkenntnissen auf Maschinenebene. Die Maschine kann von ihren menschlichen Bedienern lernen und anschließend die Leistung verbessern. Knapp die Hälfte der neu eingesetzten Industrieroboter sollen innerhalb der nächsten zwei Jahre mit mindestens einer intelligenten Funktion wie beispielsweise Predictive Analytics oder autonomer Wahrnehmung ausgestattet sein. KI-gestützte kollaborative Roboter (Cobots) werden zukünftig immer wichtiger, um gesunde und sichere Lebens- und Arbeitsbedingungen zu schaffen, die die Umwelt weniger belasten und nachhaltigere Arbeitsbedingungen in Fabriken erreichen. Prognostiziert wird, dass sich der Markt für Consumer-Roboter verdoppeln wird. Dabei wird die nächste Generation von KI-basierten Robotern sich weniger auf physische Aufgaben, sondern mehr auf das Lehren und Interagieren mit Familienmitgliedern konzentrieren.

Studieninhalte

Ziel des Bachelorstudienganges Robotik ist die auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden basierende praxisorientierte Vermittlung interdisziplinärer Fachkenntnisse und -methoden für den Entwurf, die Konstruktion, den Betrieb und die Nutzung von Robotern sowie von Elektro- und Informationssystemen für deren Steuerung, sensorische Rückkopplung und Informationsverarbeitung. Neben fachlicher Kompetenz werden zur Förderung der Persönlichkeitsbildung und der Führungsqualitäten soziale und methodische Kompetenzen vermittelt. Durch die in Praktika, Seminaren oder den Projekten erworbene Sozialkompetenz sind die Studierenden in der Lage, als Teil eines Teams zu arbeiten oder eine Projektgruppe zu leiten.

Die Absolventen sind in der Lage, selbstständig den Einsatz von Standard- und Individualrobotersystemen im industriellen und nicht-industriellen Umfeld durch enges Zusammenwirken von Informationstechnologien, Automatisierungstechnik, Robotik und Mensch und unter Berücksichtigung von Anforderungen an sichere Arbeitsräume zu konzipieren, zu planen und zu realisieren.
Das abgeschlossene Bachelorstudium bietet auch die Grundlage für eine wissenschaftliche Weiterqualifizierung in einem sich anschließenden Masterstudium.

Vorteile des dualen Studiums im Allgemeinen

  • Intensiver Praxisbezug / Berufserfahrung: Sie lernen Ihr Unternehmen umfassend kennen und werden optimal eingebunden in die betrieblichen Strukturen, Arbeitsweisen und Projektabläufe
  • Erwerb wichtiger Schlüsselqualifikationen: Durch die Verbindung von wissenschaftlicher Lehre und beruflicher Praxiserfahrung können Sie sich ein hohes Maß an Fach- und Sozialkompetenz aneignen
  • Theorie-Praxis-Transfer: Sie können Ihr theoretisches Wissen direkt in der Praxis anwenden und profitieren dadurch von einem höheren Lerneffekt
  • Finanzielle Unterstützung: Sie genießen finanzielle Sicherheit durch kontinuierliche Vergütung und ersparen sich fachfremde Nebenjobs während des Studiums
  • Speziell beim Verbundstudium: Erwerb von zwei Bildungsabschlüssen (Hochschulstudium + Berufsausbildung) und insgesamt kürzere Gesamtausbildungszeit (Zeitersparnis von bis zu drei Jahren möglich!)
  • Aufbau eines beruflichen Kontaktnetzes: Bereits während des Studiums knüpfen Sie ein wertvolles Netzwerk aus beruflichen Kontakten
  • Hervorragende Karrierechancen und Entwicklungsperspektiven: Rund 80% der dual Studierenden werden im Anschluss vom Unternehmen übernommen
Stellendetails:
  • Beruf: Robotik B. Eng. (duale Form) (m/w/d) Robotik B. Eng. (duale Form) (m/w/d)
  • Bewerbungsfrist: offen
  • Mindestabschluss: Fachhochschulreife
    oder allgemeine Hochschulreife
  • Freie Ausbildungsplätze: Freie Plätze vorhanden
  • Dauer: 3,5 Jahre
  • Referenz-Nr: AUBI-272006 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
85049 Ingolstadt
Universitäten, Schulen und Hochschulen 111 Angebote am Standort

Allgemeine Studienberatung

+ 49 (0) 841 9348-1210
E-Mail anzeigen