Duales Studium zum/zur Stadtinspektor-Anwärter/-in (Bachelor of Arts – Allgemeine Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft) (m/w/d) 2023

Stadt Langenhagen

30853 Langenhagen
Duales Studium

Derzeit kannst du dich nicht auf diese Anzeige bewerben, da die Bewerbungsfrist abgelaufen ist.
Schalte deinen Suchbot und wir informieren dich automatisch, wenn der Bewerbungszeitraum startet.

Du bist an einer vielfältigen und sinnstiftenden Tätigkeit interessiert? Dir sind ein zukunftssicherer Arbeitsplatz und Aufstiegschancen nach dem dualen Studium wichtig? Du interessierst Dich für juristische, betriebswirtschaftliche und sozialwissenschaftliche Zusammenhänge und Sachverhalte?

Dann haben wir genau das Richtige für Dich:

Bei der Stadt Langenhagen werden zum 01.08.2023

Stadtinspektor-Anwärter/-innen (Bachelor of Arts – Allgemeine Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft) (m/w/d)

(Ausschreibungsnummer 3868)


 Spannende Aufgaben erwarten Dich:

Die Stadtinspektor-Anwärter/-innen absolvieren ein dreijähriges duales Studium Bachelor of Arts – Allgemeine Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft – im Beamtenverhältnis auf Widerruf. Es erwartet Dich ein modernes, hochwertiges und praxisorientiertes duales Studium in einer Kommunalverwaltung. Die theoretischen Studientrimester werden an der kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen am Standort Hannover absolviert.
Während der praktischen Studientrimester werden u.a. folgende Tätigkeiten ausgeführt:
  • Gutachterliche Prüfung rechtlicher Sachverhalte
  • Verwaltungsverfahren durchführen
  • Akten führen und Vorgänge bearbeiten
  • Listen erstellen und führen
  • Entscheidungsvermerke verfassen
  • Bescheide auf Grundlage einer rechtlichen Prüfung fertigen
  • Umgang mit EDV
  • Berechnungen durchführen bspw. für Beschaffungsvorgänge
  • Auskünfte erteilen und gegebenenfalls beratend tätig sein

Was erwarten wir von Dir?

  • Allgemeine Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife oder gleichwertiger Bildungsabschluss
  • Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates beziehungsweise die von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz
  • Gesundheitliche Eignung
  • Gewähr für jederzeitiges Eintreten für die freiheitlich demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes
  • Die nach Landesrecht vorgeschriebene Befähigung (u. a. das 40. Lebensjahr, als schwerbehinderter Mensch das 45. Lebensjahr, noch nicht vollendet)
  • Keine Eintragungen im polizeilichen Führungszeugnis
  • Hohe Bereitschaft zum eigenständigen Lernen, insbesondere während des Studiums
  • Mindestens ausreichende Mathe- und Deutschkenntnisse
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Urteils- und Durchsetzungsvermögen
  • Verhandlungs- und Präsentationsgeschick sowie freundliches Auftreten
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit
  • Dienstleistungsorientierung sollte für Dich selbstverständlich sein
  • Erfolgreiche Teilnahme am Eignungstest

Wir bieten Dir:

  • Eine moderne Stadtverwaltung, in der Work-Life-Balance und Digitalisierung groß geschrieben werden
  • Verbeamtung als Beamter auf Widerruf
  • Anwärterbezüge in Höhe von zurzeit 1.269,74 € monatlich (brutto)
  • Urlaub von 30 Tagen
  • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten, gern auch nach Deinen Interessen (drei Ausbildungsabschnitte in verschiedenen Bereichen der Verwaltung während der Praxistrimester)
  • Kompetente und hilfsbereite Ausbilder/innen vor Ort
  • Flexible Arbeitszeit
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (inkl. Betriebssport)
  • Sehr gute Zukunftsperspektiven und Aufstiegschancen
  • Regelmäßiges Feedback in Form von Praxisbeurteilungen
  • Nutze Deine Chance!

Bei Fragen zum Stellenbesetzungsverfahren steht Dir in der Abteilung Personal Herr Adler (Tel. 0511/7307-9139) zur Verfügung. Bei Fragen inhaltlicher Art wende Dich bitte direkt an den Ausbildungsleiter Herrn Kobs (Tel. 0511/7307-9120).

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Langenhagen strebt an, dass sich die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Verwaltung abbildet. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das allen Personen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Geschlecht oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet.

Die Stadt Langenhagen ist an einer ausgewogenen Geschlechterquote interessiert. Aus diesem Grund besteht bei gleicher Eignung ein höheres Interesse an der Besetzung der Stellen mit männlichen oder diversgeschlechtlichen Personen.

Wenn Dein Interesse geweckt wurde, nutze Deine Chance und bewirb Dich bitte bis zum 28.08.2022 über unsere Online-Plattform

Stellendetails:
Bewerbungsunterlagen:
  • vollständige Bewerbungsunterlagen
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • die letzten 2 Schulzeugnisse
30853 Langenhagen
Öffentlicher Dienst, Verwaltungen und Kammern 3 Angebote am Standort

Herr Jan Hendrik Kobs

0511 7307-9120
E-Mail anzeigen