Polizei des Landes NRW

Duales Studium als Regierungsinspektor*in IT 2022

40219 Düsseldorf
01.09.2022
Duales Studium

Derzeit kannst du dich nicht auf diese Anzeige bewerben, da die Bewerbungsfrist noch nicht erreicht wurde.
Schalte deinen Suchbot und wir informieren dich automatisch, wenn der Bewerbungszeitraum startet.


Jetzt für die Ausbildung als Regierungsinspektor/in (RIA) im Bereich Verwaltungsinformatik bewerben und einen abwechslungsreichen Job bei der Polizei NRW sichern!

Die Polizei funktioniert nicht von selbst - wir brauchen Dich zur Gestaltung einer modernen Polizei. Für diese Aufgaben suchen wir Menschen, die

  • Interesse an Informationstechnik haben,
  • mathematisches und analytisches Denkvermögen besitzen,
  • kommunikativ sind und gerne im Team arbeiten, sowie
  • sich motiviert neuen Aufgaben stellen.

Als Verwaltungsinformatiker/-in kannst du diese Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Das musst du wissen!

Um digitale Prozesse fachgemäß umzusetzen, benötigt die Polizei NRW Personal mit IT-Kompetenzen, das die Verwaltung mit ihren vielfältigen Aufgabenbereichen, Prozessen, rechtlichen Grundlagen und Fachanwendungen kennt und zugleich die Fähigkeit besitzt, dieses Wissen digital abzubilden und die Verwaltung 4.0 zu gestalten. Als Regierungsinspektor/in im Bereich Verwaltungsinformatik ist genau das Dein Auftrag!

Deine Aufgaben nach dem Studium schließen zum Beispiel die Bereiche Open Government und eGovernment sowie Personalmanagement und Softwareentwicklung ein. Die Umsetzung des Open Data Gesetzes und die Einführung der elektronischen Akte für Sicherheitsbehörden sind nur zwei der Herausforderungen der Polizei NRW auf dem Weg zur Digitalisierung. 

Du wirst entweder an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW (HSPV NRW) in Köln oder in Münster studieren. In der Laufbahngruppe 2 im 1. Einstiegsamt (früher gehobener Dienst) schließt Du das Studium mit dem „Bachelor of Arts“ ab. 

Einstellungs- und Ausbildungsbehörden sind für Dich die Polizeipräsidien in Aachen, Bielefeld, Bonn, Dortmund, Duisburg, Gelsenkirchen, Hagen, Köln und Münster sowie das Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW (LZPD NRW) in Duisburg, das Landeskriminalamt NRW (LKA NRW) in Düsseldorf und das Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten (LAFP NRW) in Selm.

Bewerben kannst Du Dich online vom 02. Juni bis zum 30. November 2020 für einen Studienplatz zum 01. September 2021.

Insgesamt 26 Studienplätze stehen zur Verfügung – von jeder Behörde werden jeweils zwei Plätze gestellt. Solltest Du Dich auf mehrere Standorte bewerben, muss eine Priorisierung erflogen.

Das bieten wir!

Das Studium gestaltet sich wissenschaftlich fundiert, praxisorientiert, vielseitig und abwechslungsreich. Neben einem guten Verdienst von Anfang an – während der Ausbildung werden sogenannte Anwärterbezüge gezahlt. Diese betragen brutto circa 1.300€ monatlich. Anschließend bieten wir dir nach dem erfolgreich absolvierten Studium eine garantierte Übernahme. 

Privatleben und Karriere in Einklang zu bringen ist uns eine Verpflichtung – flexible Arbeitszeiten und Arbeitsplatzmodelle sowie ein umfangreiches Gesundheitsmanagement zeichnen die Polizei NRW aus. 

Willst Du noch mehr wissen?

Weitere Infos zu den Bewerbungsvoraussetzungen, dem Auswahlverfahren und zu den Studieninhalten findest du unter: https://polizei.nrw/ria-it

RIA-IT
RIA-IT © Polizei des Landes NRW
Das LAFP NRW - Aus- und Fortbildung bei der Polizei NRW
Das LAFP NRW - Aus- und Fortbildung bei der Polizei NRW
What a feeling! Polizei NRW Karriere
What a feeling! Polizei NRW Karriere
Stellendetails:
Bewerbungsunterlagen:
  • vollständige Bewerbungsunterlagen

Online-Bewerbung über www.polizeibewerbung.nrw.de

Polizei des Landes NRW

40219 Düsseldorf
Vereine, Verwaltungen und Kammern 3 Angebote am Standort

Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW

45476 Mülheim an der Ruhr