Für die Wahl zum „Top nationalen Arbeitgeber“ wurden Beschäftigte aller Alters- und Hierarchiestufen zu „ihrem“ Unternehmen befragt. Insgesamt flossen mehr als 100.000 Arbeitgeber-Beurteilungen in die Bewertung aller Unternehmen ein. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter drücken somit ihre Zufriedenheit mit ihrem Arbeitgeber aus – deswegen macht mich diese Auszeichnung besonders stolz“, erklärt Firmengründer und Vorstandssprecher Paul Gauselmann.

„Gut ausgebildete Fachkräfte sind besonders wichtig. Deswegen setzt CASINO MERKUR-SPIELOTHEK auf vielfältige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten“, erklärt Armin Gauselmann, Vorstand Personal der Gauselmann Gruppe. So bildet die Gauselmann Gruppe in dem branchenspezifischen Ausbildungsberuf „Automatenfachmann/-frau“ aus. Darüber hinaus bietet CASINO MERKUR-SPIELOTHEK Weiterbildungsmöglichkeiten für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an, zu denen die „innerbetriebliche Fortbildung zur Fachkraft für Automatenservice (IHK)“ gehört. 2010 erwarb die Unternehmerfamilie Gauselmann zudem das Schloss Benkhausen und baute es zu einem Schulungszentrum um. Hier werden weitere Fortbildungen angeboten.

„Auch die Arbeitsatmosphäre spielt bei der Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in und mit dem Unternehmen eine bedeutende Rolle. Deswegen bieten wir immer wieder exklusive Veranstaltungen an, die das ‚Wir-Gefühl‘ der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördern“, so Dieter Kuhlmann, Vorstand des Geschäftsbereichs Spielothek in der Gauselmann Gruppe. So veranstaltete CASINO MERKUR-SPIELOTHEK unter anderem einen Koch-Wettbewerb mit Star-Koch Frank Rosin sowie ein Grill-Event mit einem großen Finale auf Mallorca.

„Die Karrierechancen, die das Unternehmen bietet, und die Wertschätzung, die es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entgegenbringt, sind wesentliche Faktoren für die Zufriedenheit am Arbeitsplatz, die sich dann wiederum in den guten Bewertungen widerspiegeln. Wir werden auch zukünftig auf diese Erfolgsfaktoren setzen und sie weiterentwickeln“, so Armin Gauselmann abschließend.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Gauselmann: Karriereakademie geht in die nächste Runde

Espelkamp/Lübbecke. Was kommt nach der Schule? Viele junge Menschen im Kreis Minden-Lübbecke stehen aktuell vor dieser entscheidenden Frage, denn noch in diesem Sommer werden sie die Weichen für ihre berufliche Zukunft stellen. Ob Ausbildung, Studium oder dualer Studiengang – am Anfang steht immer eines, die Bewerbung. Im Rahmen der „Karriereakademie“ unterstützt die familiengeführte Gauselmann Gruppe Schülerinnen und Schüler aus der Region nicht nur unternehmensneutral bei der Berufsorientierung, sondern bereitet die jungen Leute außerdem auf den damit verbundenen Bewerbungsprozess professionell und praxisorientiert vor.

Karriereakademie der Spielemacher

Stehst du kurz vor deinem Schulabschluss und machst dir Gedanken über deine Zukunft? Studium oder Ausbildung? Wie findet man eine Lehrstelle, die zu einem passt, und wie punktet man beim potenziellen Arbeitgeber? Die familiengeführte Gauselmann Gruppe unterstützt dich in ihrer neuen Karriereakademie bei der Berufsorientierung und bereitet professionell und praxisnah auf den Bewerbungsprozess vor. Teilnehmen kann jeder, der sich – unabhängig vom Gastgeberunternehmen Gauselmann – ab Sommer 2016 auf einen Ausbildungsplatz bewerben will.

Gauselmann Gruppe ist "Best Place to Learn"

Espelkamp. Längst macht sich der demografische Wandel auch im Ausbildungsmarkt bemerkbar. Immer mehr Unternehmen stehen vor der Herausforderung, genügend Nachwuchskräfte für ihr Angebot an Berufsausbildungen zu gewinnen. Ein Gütesiegel kann Unternehmen helfen, sich als attraktiver Ausbildungsbetrieb darzustellen. Seit Kurzem darf sich die Firma Gauselmann aus Espelkamp Best Place to Learn nennen.