Für die sechs Damen und drei Herren, die am 1. August die Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann bei der VR-Bank Bonn Rhein-Sieg begannen, soll vom ersten Tag an das genossenschaftliche Motto „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele gemeinsam“ gelten. So simpel die Aussage, so sehr steht sie doch auch für eine herausragende Eigenschaft der genossenschaftlichen Idee: die Kraft der Gemeinschaft.

Zur Dokumentation der Wichtigkeit dieses neuen Lebensabschnitts, begrüßten die Vorstände Holger Hürten, Ralf Löbach und Andre Schmeis persönlich die jungen Leute. Stellvertretend wünschte Vorstandsvorsitzender Holger Hürten allen einen guten Start und vor allem Spaß bei der Arbeit. „Unsere Bankenwelt hat sich in den letzten zwei Jahren rasant verändert. Sie werden überrascht sein, wie ‚Bank‘ heute funktioniert“, prognostizierte der Vorstandschef.

Damit spielte Hürten auf die Veränderungen durch Digitalisierung, Regulatorik und das veränderte Kundenverhalten an.

Anschließend ging es für Alec Grischko, Janina Koch, Chiara Kreutz, Marcel Kupiec, Nina Möllmann, Paula Schlößer, Sandra Schmidt, Evelin Stach und Johann von Seggern zu ihrer ersten gemeinsamen Aufgabe, dem Gruppenfoto. In orangen

T-Shirts gekleidet, formierten sich die jungen Leute zum Mannschaftsfoto mit „Coach“ Kerstin Ließem. In der Hand hielten alle ein Hörnchen mit Eis als Symbol für die Verschmelzung zum Team.

Ausbildungsleiterin Kerstin Ließem freut sich über den Nachwuchs und betont, dass die jungen Leute von Beginn an im Kundenkontakt eingesetzt werden und zur Förderung ihrer Selbstständigkeit eigene Ziele und Projektarbeitsthemen erhalten.

Nach dem Einführungstag startet die Ausbildung in einer der 20 Regionalcenter und Geschäftsstellen der VR-Bank Bonn Rhein-Sieg. Laut Ausbildungsplan sind außerdem während der 2 ½ -jährigen Ausbildung Einsätze in den Abteilungen Firmenbank, Private Banking, Baufinanzierung und Marketing geplant.

Im Anschluss an die ersten Wochen startet Mitte November der erste Berufsschulblock.

Insgesamt beschäftigt die VR-Bank Bonn Rhein-Sieg derzeit 24 Auszubildende.

Ab sofort nimmt die Genossenschaftsbank bereits Bewerbungen für die Ausbildungsplätze ab August 2023 an. Informationen und Bewerbung unter www.vrbank-brs.de/karriere.

Folgendes könnte dich auch interessieren


5 Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung per WhatsApp

5 Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung per WhatsApp

Du bist gerade auf der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz? Aber jedes Mal ein neues Anschreiben zu verfassen wird langsam nervig? Das wissen auch die Ausbildungsbetriebe. Immer mehr von ihnen setzen deshalb auf einen unkomplizierten Bewerbungsprozess via WhatsApp. Du möchtest dich auch per WhatsApp bewerben? Wir geben dir fünf effektive Tipps, wie du dich über unser Ausbildungsportal erfolgreich mit deinem Handy bewirbst!

Wie schreibe ich eine gute Bewerbung?

Wie schreibe ich eine gute Bewerbung?

Wenn der Wunschberuf und der passende Ausbildungsbetrieb gefunden sind, geht es daran, eine gute und überzeugende Bewerbung zu schreiben. Aber Moment – das ist einfacher gesagt, als getan. Wie schreibt man überhaupt eine wirklich gute Bewerbung? Damit du in deiner Bewerbungsphase nicht den Kopf verlierst, gibt es von uns heute Tipps für die perfekte Bewerbung.

Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als eine Zeit der Besinnlichkeit, Freude und des Zusammenhalts. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde zieht es nach langen Monaten zurück in die Heimat und Familien finden an den weihnachtlichen Feiertagen wieder zusammen. Wenn du in dich hineinhorchst, ist es ganz sicher schon fast selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang vom leckersten Essen verwöhnt zu werden, oder?