Die Fitnessbranche boomt, sie ist sehr beliebt, dynamisch und abwechslungsreich. Viele junge Menschen können sich mit der Branche identifizieren und suchen daher einen beruflichen Einstieg. Bevor ich mir jedoch über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten Gedanken mache, sollte ich mir die folgenden grundsätzlichen Fragen stellen:

• Wo liegen meine Talente und was macht mir Freude?

• Habe ich Spaß an Fitness und bin ich kontaktfreudig?

• Bin ich ein kommunikativer Typ?

• Kann ich gut auf Menschen eingehen und deren Bedürfnisse erkennen?

• Arbeite ich gerne kundenorientiert?

• Dies auch zu Tageszeiten, an denen andere ihren Freizeitaktivitäten nachgehen können?

• Interessieren mich die Themen Anatomie, Sportphysiologie und Ernährung?

• Und habe ich Spaß daran, Trainingspläne zu erstellen oder Gruppen anzuleiten?

Besuche SAFS & BETA doch einfach bei einer der nächsten Infoveranstaltungen!

Folgendes könnte dich auch interessieren


Fitness in eigener Sache: Starte deine Karriere bei SAFS & BETA

Das Jahr 2016 kann man als das Fitnessjahr bezeichnen! Fitnesstrainer und Personaltrainer werben für ihre Work-outs, die sie mit einfachen Übungen und Mitteln präsentieren. Durch das immer größer werdende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung steigt der Fitnessanteil immer weiter an und bietet ihren Mitgliedern viele interessante Angebote. Du willst dein Hobby zum Beruf machen? Dann starte jetzt mit einer Ausbildung oder einem Studium an der SAFS & BETA Bildungs-Akademie und unterstütze die Menschen bei ihren Fitnessprogrammen!

Was tun, wenn man den Ausbildungsplatz nicht antreten möchte?

Die Schule ist geschafft und das Abschlusszeugnis lässt auch nicht mehr lange auf sich warten. Gerade jetzt gehen einem viele Gedanken durch den Kopf, wie man die Zeit nach der Schule gestalten möchte. Hast du dich für einen Ausbildungsberuf entschieden, werden meist einige Bewerbungen verschickt, bevor eine Zusage dabei ist. Nach einer Zusage hast du jetzt aber das Luxusproblem, einen für dich noch passenderen Ausbildungsplatz bei einem anderen Unternehmen ergattert zu haben, weshalb du deinen zugesagten Ausbildungsvertrag gerne kurzfristig kündigen würdest. Wir zeigen dir, wie du vor Beginn einer Ausbildung vorgehen solltest, falls du dich spontan für ein anderes Unternehmen entscheidest.

Einstiegsmöglichkeiten bei OBI in Franken - deine Ausbildung

1972 öffnete der erste OBI Markt in Franken, genauer gesagt in Nürnberg Langwasser. In mehr als 40 Jahren Franchise Geschichte betreibt die Fürther Unternehmerfamilie Streng derzeit 15 OBI Märkte in der Metropolregion Nürnberg. Heute ist OBI unbestrittener Marktführer unter den fränkischen Bau- und Heimwerkerstätten und das beste kommt noch, sie suchen Nachwuchs im Bereich Handel und Logistik.