Der hohe Bedarf an Altenpflegern und die wachsende Zahl der Pflegebedürftigen führte einerseits zu einem Fachkräftemangel, andererseits dazu, dass dieser Beruf mittlerweile besser entlohnt wird und eine Aufwertung erfahren hat. Seit August 2010 gibt es einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde (Westdeutschland) für Altenpfleger, bis 2013 wird dieser Satz noch steigen. Gut qualifizierte Fachkräfte können jedoch mit höheren Zahlungen rechnen. Für die Prüfung Ihres Einzelfall sollten Sie allerdings einen Fachanwalt hinzuziehen. In Zukunft soll durch ein Pflegeberufsgesetz die Ausbildungen zum Altenpfleger, Krankenpfleger und Kinderkrankenpfleger aneinander angeglichen werden, um die berufliche Zukunft von Pflegefachkräften so flexibel wie möglich zu halten. Außerdem sollen kostenlose Gesprächsgruppen sowie Beratungen die psychische Belastung dieser Berufssparte verringern. Viele in der Pflege Tätige mögen an ihrer Arbeit die tägliche Nähe zu Menschen und das Gefühl, diese unterstützen zu können. Auch die Politik ist sehr um qualifizierte Pflegekräfte bemüht. So hat das Bundesministerium für Gesundheit, Pflegende dazu aufgerufen, ihre Motivation für diese Berufe zu formulieren und eine Plattform für diese Berufsgruppen zu schaffen.

Quelle: www.pflege.de

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung trotz schlechter Noten

Ausbildung trotz schlechter Noten

Du möchtest trotz schlechter Schulnoten eine Ausbildung starten? Kein Problem! Sicherlich stellen sich dir noch einige Fragen: Habe ich überhaupt eine Chance auf einen Ausbildungsplatz? Welche Ausbildungsberufe sind für mich geeignet? Wie formuliere ich am besten meine Bewerbung? Wir haben dir Tipps und Tricks rund um das Thema „Ausbildung trotz schlechter Noten“ zusammengestellt.

Mobbing in der Ausbildung - Das kannst du tun

Mobbing in der Ausbildung - Das kannst du tun

Mit Bauchschmerzen zur Arbeit gehen, Angst vor dem nächsten Tag der Ausbildung haben, nur noch an die Kündigung denken - all das sind typische Folgen von Mobbing in der Ausbildung. Du wirst auch gemobbt oder fühlst dich bei deinem Unternehmen in die Opferrolle gedrängt? Wir geben dir Tipps, wie du als betroffener Azubi mit dem Thema Mobbing umgehen solltest und was du tun kannst, um dich aus der Situation zu befreien.

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Wie auch im Privatleben können im Ausbildungsbetrieb Konflikte zwischen Arbeitskollegen entstehen. Solche Ereignisse wirken sich natürlich negativ auf die Konzentration, besonders aber auf die Motivation eines Azubis aus. Befindest du dich aktuell in einer solchen Situation, bist verzweifelt und weißt nicht, was du dagegen tun kannst? Unsere Tipps verraten dir, wie du in Zukunft Konfliktsituationen aus dem Weg gehen oder einen bereits bestehenden Streit klären kannst.