Volkswagen OTLG Freitag, 6. April 2018 1 Minute Lesezeit

Volkswagen OTLG nochmals ausgezeichnet

Im Auftrag von DEUTSCHLAND TEST und dem Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY wurden für die Studie „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe“ die 20.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen in Deutschland zu den Themen gesonderte Förderprogramme, Zusatzleistungen, Übernahmequote und vielen mehr befragt. Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Branchenbedingungen gingen insgesamt 940 Firmen in die Bewertung mit ein. Hier erhalten Firmen mit einem Score von mindestens 70 die Auszeichnung „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe“.

Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter sind für OTLG der Weg in die Zukunft
Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter sind für OTLG der Weg in die Zukunft© Volkswagen OTLG

Und dabei glänzt die Volkswagen OTLG in der Branche Fahrzeugteilehandel mit einem stolzen Score von 98,7. „Das macht auch uns stolz und zeigt uns, dass unser Engagement für unsere Auszubildenden wichtig ist und auch aus externer Betrachtung anerkannt wird. Das stärkt uns als Arbeitgebermarke. Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter sind unser Weg in die Zukunft. Und das motiviert uns immer weiter an unserem Ausbildungskonzept zu arbeiten und es stetig weiter zu entwickeln“ sagt Thomas Schulte, Ressortleiter Personal. Nach der Auszeichnung durch die Zeitschrift CAPITAL ist dies die zweite Auszeichnung für unser Ausbildungskonzept.

Die Volkswagen OTLG bildet an ihren sieben Standorten mittlerweile über 160 Auszubildende in den Berufen Fachlagerist, Fachkraft für Lagerlogistik, Kaufleute für Groß- und Außenhandel und Informatikkaufleute sowie im Dualen Studium aus. Neben den fachbezogenen Themen ist es dem Unternehmen auch wichtig, dass die Auszubildenden lernen, Verantwortung zu übernehmen. Daher beteiligen und engagieren sie sich für verschiedene soziale Projekte und organisieren eigenständig Azubifahrten, Weiterbildungen und Gesundheitstage.