Bitte erzähl uns etwas zu deiner Person
Ich heiße Heidi und bin 34 Jahre alt. Ich bin verheiratet und habe einen kleinen Sohn. Von Haus aus bin ich Diplom-Kauffrau. Ich habe internationale Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Marketing und Personal studiert. Bevor ich zu AUBI-plus gekommen bin, habe ich bei einer großen Firma im Bereich Marketing und Unternehmenskommunikation gearbeitet. 

Was sind deine Aufgaben bei AUBI-plus?
 
Meine Hauptaufgabe ist die Online-Redaktion, d.h. ich schreibe Texte für die Website und Beiträge für den Blog. Im Moment liegt der Schwerpunkt auf Inhalten zum Thema Berufsorientierung. Eine weitere Aufgabe ist die Pressearbeit.

Wie war die erste Zeit an deinem neuen Arbeitsplatz?
AUBI-plus ist ein kleines Familienunternehmen. Das ist schon eine Umstellung, wenn man vorher bei einer großen Firma gearbeitet hat. Hier kennt jeder jeden. Meine neuen Kollegen haben mich ganz toll aufgenommen. Sie haben mich bei der Einarbeitung unterstützt und meine Fragen mit viel Geduld beantwortet. Das ist nicht selbstverständlich!

Was machst du in deiner Freizeit?
Neben Familie, Haus und Garten bleibt für Hobbys nicht mehr allzu viel Zeit. Ich halte mich mit Ausdauersport fit und gehe zweimal die Woche schwimmen. Außerdem bin ich gerne draußen. Wir haben den Mittellandkanal und ein Naturschutzgebiet direkt vor der Tür. Das lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Weiterhin habe ich mir vorgenommen, für kürzere Strecken öfter das Fahrrad zu nehmen statt mit dem Auto zu fahren. Und natürlich verreise ich auch gerne.

Hast du ein Lieblings-Reiseziel?
Mein liebstes Reiseziel ist Korsika. Während der Studienzeit habe ich sogar einmal für vier Monate dort gelebt und als Saisonkraft gearbeitet. Leider war ich jetzt schon seit ein paar Jahren nicht mehr dort. Dafür habe ich die holländische und deutsche Nordseeküste als weitere schöne Reiseziele entdeckt. Gerade mit Kind ist die vergleichsweise kurze Anreise ein großer Vorteil.

Was wünschst du dir für die Zukunft?
Als erstes wünsche ich mir Gesundheit für meine Familie und mich. Anfang des Jahres waren wir alle abwechselnd krank. Das hat mir gezeigt, dass Gesundheit nicht selbstverständlich ist. Weiterhin ist mein Ziel, Familie und Beruf möglichst gut unter einen Hut zu bekommen. Und für meinen neuen Job wünsche ich mir natürlich, die Jugendlichen besser kennen zulernen. Ich bin schon sehr gespannt und freue mich auf Anregungen und Ideen für zukünftige Beiträge!

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung im Baugewerbe: Das musst du wissen

Du hast bald deinen Schulabschluss in der Tasche? Du bist handwerklich veranlagt und der Bau von Gebäuden, Straßen, Brücken und Co. hat dich seit jeher fasziniert? Dann solltest du dir unbedingt anschauen, welche Möglichkeiten du im Baugewerbe hast. Die wichtigsten Fakten rund um die Ausbildung auf dem Bau haben wir für dich zusammengetragen.

Triales Studium – Alle Informationen

Duale Ausbildung, duales Studium, Studium … - Das hast du bestimmt alles schon einmal gehört. Doch was hat es mit dem trialen Studium auf sich? Absolviert man drei Ausbildungen gleichzeitig oder neben dem dualen Studium noch ein zusätzliches Praktikum? Wir verraten dir, was es mit der neuen Form auf sich hat!

Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als Zeit der Besinnlichkeit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde kommen heim, treffen sich nach Monaten wieder und Familien finden kurz vor den bevorstehenden Feiertagen zusammen. Für viele von uns ist es fast schon selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von besonders leckerem Essen verwöhnt zu werden.

Nach oben