Die Abteilungen Infrastruktur und Anwendung haben sich vorgestellt und uns Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Die Infrastruktur ist zum Beispiel für die Rechenzentren verantwortlich. Nach einem Workshop über agile Methoden hatten wir noch ein Gespräch mit einem Informatik-Studenten aus dem fünften Semester, der uns noch einige Antworten, aber auch Erfahrungen mitgeben konnte.

Am Mittwoch waren wir in der Unternehmenszentrale in Berlin-Mitte. Dort haben wir den Kundenservice kennengelernt und durften praktische Aufgaben bearbeiten. Unter anderem haben wir in die Prozessmodellierung reingeschnuppert und durften unseren eigenen Prozess erstellen. Das ist wichtig, um Arbeitsschritte darzustellen und effizienter gestalten zu können. Es war der spaßigste Teil für uns, weil man direkt eingebunden wurde. Auch hier ist uns aufgefallen, dass alle Mitarbeiter super nett zu uns waren und wir gut aufgenommen wurden.

Am Donnerstag trafen wir uns mit den BWL-Studierenden in der Fischerstraße, dem Aus- und Weiterbildungszentrum, und konnten uns über unsere Woche austauschen. Außerdem verabschiedeten wir uns von unserem Studiengangsbeauftragten, da es für uns in der nächsten Woche erstmal in die Hochschule für Wirtschaft und Recht geht. Das wird für uns auch sehr spannend, weil es unsere Woche dort sein wird.

Der Freitag war ein kurzer Arbeitstag für uns. Zusammen mit den BWL-Studierenden besuchten wir das neue Rechenzentrum in Jungfernheide. Dort kommt man nicht so einfach rein, weshalb es ein unglaubliches Erlebnis war.

Wir hoffen, wir konnten euch ein paar Einblicke geben.

Die Wirtschaftsinformatiker Fabian, Marcel und Julia

Weitere Informationen findet ihr im Premiumprofil der Berliner Wasserbetriebe.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Jobbörse einmal anders

„Alle Jahre wieder“ hat in diesem Fall nichts mit der Advents- und Weihnachtszeit zu tun, sondern mit einem Unternehmen aus unserer Hauptstadt: Jedes Jahr bieten die Berliner Wasserbetriebe nämlich 80 freie Ausbildungs- und duale Studienplätze an. Um geeignete Bewerber zu finden, geht der Betrieb jetzt neue Wege. Dabei haben wir von AUBI-plus geholfen!

Telefonieren in der Ausbildung – Überwinde deine Angst

Du hast gerade erst deine Ausbildung begonnen und sollst demnächst anfangen zu telefonieren? Sei es, um Kunden zu beraten, Angebote einzuholen etc. Für andere ist es das Normalste der Welt, doch deine Hände fangen schon an zu schwitzen und du bekommst ein ungutes Gefühl im Bauch, wenn du nur daran denkst, den Hörer in die Hand zu nehmen? Wir haben dir Tipps zusammengestellt, wie du deine Angst vorm Telefonieren überwinden kannst.

Hygiene am Arbeitsplatz – So bleibst du gesund

Die Blätter der Bäume werden bunter, die Temperaturen sinken und es wird dunkler im Büro. Der Sommer neigt sich dem Ende zu und der Herbst steht vor der Tür. Was ebenfalls mit der kälteren Jahreszeit einhergeht sind Bakterien, Keime und Viren. Krankheitswellen breiten sich aus und das auch gerne regelmäßig im Büro. Wie du deine Gesundheit und die deiner Kollegen durch bestimmte Hygiene-Tricks schützt, möchten wir dir einmal zeigen.

Nach oben