Bewerber vom Schüler bis zum Ingenieur
Ob jung oder berufserfahren, Azubi oder Akademiker – auf der jobmesse frankfurt sind Bewerber aller Altersstufen, Fachrichtungen und Qualifikationen willkommen. Zwei Tage lang gehen sie auf Tuchfühlung mit über 50 regional, national und international agierenden Firmen sowie Bildungsinstituten und loten im persönlichen Kontakt aus, ob sie zueinander passen. „Auf unseren Messen werden direkte Gespräche mit den Unternehmensvertretern ermöglicht, in denen bereits konkrete Informationen ausgetauscht werden können. Da der erste Eindruck oft viel mehr zählt als Bewerbungsunterlagen und Schulnoten, ist dies ein enormer Vorteil der Jobmesse“, erläutert Johannes Voigt, Projektleiter der jobmesse frankfurt, das Erfolgskonzept dieser Recruiting-Veranstaltung.

Sonderareale  „Frankfurt Airport“ und „Hotellerie & Gastronomie“
Neben namhaften Unternehmen aus Stadt, Region und Bundesgebiet präsentieren sich zwei Themen in exklusiven, speziell beworbenen Bereichen: Auf dem Areal „Frankfurt Airport“ vereinen sich Firmen rund um den Frankfurter Flughafen aus Touristik, Logistik, Dienstleistung oder Einzelhandel, wie beispielsweise die Deutsche Lufthansa, die Fraport AG oder das „Terminal for Kids“. Sie informieren gezielt zu den vielfältigen Perspektiven, die der Flughafen mit seinen facettenreichen Branchen bietet. Ein zweites Sonderareal widmet sich dem Zukunftsmarkt Hotellerie und Gastronomie. Hier treffen Bewerber unter anderem auf McDonald’s, das Mövenpick Hotel, Leonardo, Hilton, Marriott oder das Restaurant Nordsee.  

Rahmenprogramm bietet zusätzliche Karriere-Kicks
Ein interessantes Rahmenprogramm rundet den Besuch der jobmesse frankfurt ab und bietet vielfältige Hilfestellungen zu den Themen Bewerbung, Job und Karriere. Zusätzlich zu Bewerbungsmappencheck, „Frag den Anwalt!“, Fachvorträgen rund um Bewerbungsthemen sowie professionellem Fotoservice gibt es das Highlight „Live-Matching“. Dieses Tool unterstützt dabei, den Messebesuch noch erfolgreicher gestalten zu können und sorgt dafür, dass Angebot und Nachfrage besser zueinander finden. Die Profildaten eines Bewerbers werden elektronisch mit den Anforderungen der teilnehmenden Firmen abgeglichen. Eine Liste der erzielten Treffer hilft dem Messebesucher anschließend, konkret die Stände anzusteuern, zu denen er laut Auswertung optimal passt. Die jobmesse deutschland und die Matching-Plattform „Talents Connect“ setzen damit neue Maßstäbe im Recruiting- Prozess.

Die jobmesse frankfurt findet am 21. und 22. März 2015 im Kap Europa an der Osloer Straße im Europaviertel statt. Am Samstag ist die Messe von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet, sonntags von 11.00 bis 17.00 Uhr. Der Eintritt kostet 3 Euro, ermäßigt 2 Euro. Alle Informationen auch unter www.jobmessen.de/frankfurt

Folgendes könnte dich auch interessieren


Es geht wieder los - Bremens erste Jobmesse seit Corona

Es geht wieder los - Bremens erste Jobmesse seit Corona

Nach monatelangem, durch das Corona-Virus bedingtem Stillstand, geht es in wenigen Wochen wieder los: Die jobmesse deutschland tour startet in Bremen. Mit im Gepäck hat die 15. jobmesse bremen attraktive Arbeitgeber, tausende Karrierechancen sowie ein Top-Programm. Sie findet am Wochenende 5./6. September in Halle 6 der Messe Bremen statt und richtet sich an Karriereinteressierte aller Generationen und Qualifikationen.

Es geht wieder los - Braunschweigs erste Jobmesse seit Corona

Es geht wieder los - Braunschweigs erste Jobmesse seit Corona

Nach monatelangem, durch das Corona Virus bedingtem Stillstand, geht es in wenigen Wochen wieder los: Die jobmesse deutschland tour startet in Braunschweig. Mit im Gepäck hat die 5. jobmesse braunschweig attraktive Arbeitgeber, tausende Karrierechancen sowie ein Top Programm. Sie findet am Wochenende 5./6. September in der Volkswagen Halle statt und richtet sich an Karriereinteressierte aller Generationen und Qualifikationen.

Mit Persönlichkeit zum Traumjob

Mit Persönlichkeit zum Traumjob

14. jobmesse bremen: Vom Berufsstart bis zur neuen Herausforderung 50 Plus! Beruf und Karriere – nicht unbedingt die Themen mit denen man sich in seiner Freizeit auseinander setzen möchte. Schließlich ist Arbeit doch schon das halbe Leben, wie man so schön sagt. Das soll sich am 30. November und 01. Dezember in der MESSE BREMEN Halle 6 ändern.