Die angehenden Azubis und ihre Familien erhielten nach einer kurzen Präsentation über Jungheinrich und den Produktionsstandort in Moosburg, einem von insgesamt 7 Produktionsstandorten des weltweit agierenden Jungheinrich Konzerns, eine Führung durch das Werk. Neben der neu strukturierten Produktion, lernten sie auch die moderne Ausbildungswerkstatt kennen. Unter den im September startenden Auszubildenden befinden sich sechs weibliche und dreizehn männliche Schulabgänger aus Moosburg und der Umgebung. Im technischen Bereich werden elf Industriemechaniker und drei Elektroniker für Betriebstechnik ausgebildet. Im kaufmännischen Bereich beginnt ein Industriekaufmann mit der Zusatzqualifikation Fremdsprachenkorrespondent Englisch, eine Duale Studentin Wirtschaftsingenieurwesen sowie drei Fachkräfte für Lagerlogistik ihre Ausbildung am Standort. Für die theoretische Ausbildung werden die neuen Jungheinrich-Azubis die Berufsschulen in Freising und München besuchen. Das Studium wird an der Hochschule in Landshut absolviert.

Die Ausbildung von Fachkräften hat bei Jungheinrich eine sehr lange Tradition und genießt im gesamten Konzern einen besonders hohen Stellenwert. „Die Ausbildung bei Jungheinrich ist qualitativ auf sehr hohem Niveau und besitzt auch weit über die Grenzen der Region hinaus ein hohes Ansehen“, betont der technische Ausbildungsleiter Rudolf Hornauer. So hätten die Jungheinrich-Azubis in Moosburg in den vergangenen Jahren ihre Ausbildung stets mit guten, meist sogar mit sehr guten Ergebnissen vor der Industrie- und Handelskammer abgeschlossen.

Auch 2018 wird Jungheinrich wieder Auszubildende einstellen und ausbilden. Bewerbungsstart für nachfolgende Ausbildungsberufe ist im August 2017:

  • Industriemechaniker
  • Elektroniker für Betriebstechnik
  • Industriekaufmann mit „Zusatzqualifikation Fremdsprachenkorrespondent Englisch“
  • Fachkraft für Lagerlogistik

Folgendes könnte dich auch interessieren


Technische Ausbildung 2020 gesucht? Freie Plätze bei Jungheinrich

Technische Ausbildung 2020 gesucht? Freie Plätze bei Jungheinrich

Du magst es, so lange zu tüfteln und zu werkeln, bis die Dinge wieder laufen? Du bist in deinem Freundeskreis ein willkommener Helfer, sobald es um handwerkliche Aufgaben geht? Außerdem hast du Spaß am Umgang mit Menschen? Dann solltest du dich unbedingt näher über die Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker informieren. In diesem Beruf hast du nämlich einerseits viel mit Maschinen zu tun, andererseits hast du als Kundendiensttechniker auch Umgang mit verschiedenen Menschen.

Frühlingsanfang: Mit Outdoor-Aktivitäten gegen den Winterspeck

Frühlingsanfang: Mit Outdoor-Aktivitäten gegen den Winterspeck

Am 20.03. ist offizieller Frühlingsanfang. Die kalte Jahreszeit neigt sich langsam dem Ende zu, die windigen Tage mit Regenwetter sind an einer Hand abzuzählen. Insgeheim freut sich jeder auf die steigenden Temperaturen und die unzähligen damit verbundenen Chancen, das gute Wetter in der Natur auszunutzen – gerade sportliche Aktivitäten oder Berufe im Freien sorgen dafür, ganz nebenbei ein paar angesammelte Pfunde aus der kalten Jahreszeit loszuwerden.

Die besten Unis der Welt – hier studiert die Elite von morgen

Die besten Unis der Welt – hier studiert die Elite von morgen

Du kennst sie bestimmt aus Filmen, Serien oder Büchern. Wenn von Elite-Universitäten gesprochen wird, denkt man an die renommiertesten Universitäten der Welt, wie Harvard, Oxford, Yale, die University of Cambridge oder das MIT in Boston. Die Liste der hochklassigen Universitäten ist lang, die Liste der Bewerber noch länger. Doch was ist eine Elite-Hochschule überhaupt, was zeichnet sie aus, wie kommst du dahin und gibt es solche ausgezeichneten Hochschulen auch außerhalb der USA und England? - Vielleicht sogar in Deutschland? Wir beantworten die wichtigsten Fragen über Eliteuniversitäten auf der ganzen Welt, vielleicht wirst ja sogar du ein Studium an einer der Top-Universität aufnehmen.