Voraussetzungen

Die Zulassung zum Studium erfolgt zentral über die Stiftung für Hochschulzulassungen (www.hochschulstart.de). Da das Studium sehr beliebt ist benötigst du eine sehr gute Abiturnote. Doch nicht nur die Abiturnote ist ausschlaggebend. An einigen Hochschulen wird dein Umgang mit medizinischen sowie naturwissenschaftlichen Fragen getestet sowie deine Fingerfertigkeit.

Ablauf und Inhalte des Studiums

Im Verlauf des Studiums beschäftigst du dich mit dem Gebiet der Kiefer-, Mund- und Zahnheilkunde. Du lernst Krankheitsbilder wie Parodontitis oder Paradontose kennen und wie man diese erkennt, vorbeugt und behandelt. Zu Beginn des Studiums erwirbst du umfassende Kenntnisse des menschlichen Körpers, beispielsweise in diesen Fächern:
  • Anatomie
  • Biologie
  • Chemie
  • Physiologie
  • Histologie
Darauf aufbauend werden dir praxisorientierte Kompetenzen vermittelt, u.a. in diesen Fächern: 
  • Zahnerhaltungskunde
  • Zahnheilkunde
  • Pharmakologie
  • Hygiene
  • Chirurgie
Perspektiven

Die beruflichen Perspektiven sind als sehr gut zu bezeichnen. Direkt nach Abschluss des Studiums kannst du einen Antrag auf Approbation stellen. Nur mit dieser Zulassung darfst du als Zahnarzt arbeiten. Klassischerweise arbeitest du nach erfolgreichem Abschluss des Studiums in einer Praxis. Darüber hinaus kannst du auch in Kliniken oder beim Militär eine Tätigkeit aufnehmen. Weitere Karrieremöglichkeiten eröffnen sich dir in der Medizintechnik, beim Gesundheitsamt oder in der Pharmaindustrie.


Weiterführende Informationen zu Studienmöglichkeiten im Bereich Zahnmedizin findest du bei AUBI-plus.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als Zeit der Besinnlichkeit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde kommen heim, treffen sich nach Monaten wieder und Familien finden kurz vor den bevorstehenden Feiertagen zusammen. Für viele von uns ist es fast schon selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von besonders leckerem Essen verwöhnt zu werden.

Deine Traumberufe als Kind

Gerade am Ende der Schulzeit stellt man sich die Frage, in welchem Bereich man gerne einmal arbeiten möchte und welcher Beruf zu einem passt. Selbst früher war die Berufswahl schon präsent. Auch du erinnerst dich bestimmt an die Liste der Berufswünsche deiner Kindheit, doch was ist aus ihnen geworden? Wir geben dir Einblick in eine Wunschliste, in der ganz sicher auch dein ehemaliger, vielleicht sogar jetziger Traumjob zu finden ist. Welchen Weg hast du eingeschlagen?

Das Volontariat - der Berufseinstieg als Redakteur

Eventuell verbindest du mit einem Volontariat erstmal den Freiwilligendienst oder du hast es bereits öfter als Voraussetzung für einen bestimmten Job im Bereich Journalismus gesehen. Wir zeigen dir, was ein Volontariat im Bereich Journalismus eigentlich ist, welche Voraussetzungen du erfüllen musst und was du als Volontär machst.

Nach oben