Big Data aus verschiedenen Perspektiven betrachtet

In einer intensiven und engagierten Runde diskutierten die Dialogpartner die Auswirkungen der wachsenden Datensammlung. Michael Finkler, Geschäftsführer der proALPHA Business Solutions in Weilerbach stellte dabei als Vertreter der Wirtschaft fest „wir können uns (als Unternehmen) nicht aus der Entwicklung rausnehmen und den anderen das Feld überlassen.“ Oliver Zöllner, Professor für Medienforschung und Leiter des Instituts für Digitale Ethik in Stuttgart ging in seinen Ausführungen insbesondere auf die Rolle der Konsumenten ein und erläuterte, dass Big Data „zu mehr Bequemlichkeit geführt habe …“  und dass „… für die Zukunft neue Visionen entwickelt (…werden…) müssen.“ Alexander Trinkler, Student an der IUBH, wies daraufhin, dass Big Data viel mehr sei als nur „Payback-Punkte sammeln“ und stellte auch mit Bezug auf aktuelle Entwicklungen zum Beispiel in China die Frage, ob wir hier in Deutschland denn wirklich in so einer „perfekten Gesellschaft leben wollten? Einig waren sich alle Teilnehmer in der Einschätzung, dass langfristige Zukunftsprognosen schwierig sind, ein ethischer Rahmen am besten auf internationaler Ebene sehr wünschenswert wäre.

 Save the Date - Beim nächsten Dialog geht es um das Thema Brexit

Vor dem Hintergrund des anstehenden Brexits und den Europawahlen im kommenden Jahr wird sich der nächste Business+/-Ethics Dialog im November 2019 mit der Zukunft des europäischen Wirtschaftsraumes  beschäftigen.


Quellen:

  1. https://www.iubh.de/warum-iubh/news/ (abgerufen am 16.1.2019)

Folgendes könnte dich auch interessieren


Helfer in der Corona-Krise – Hier kannst du Hilfe finden und anbieten

Helfer in der Corona-Krise – Hier kannst du Hilfe finden und anbieten

In der aktuell schweren Zeit ist es wichtig, trotz aller Einschränkungen an unsere Mitmenschen zu denken, gerade an die, denen es aktuell vielleicht nicht so gut geht. Damit dieser Gedanke nicht in Vergessenheit gerät, wurden verschiedene Plattformen entwickelt, auf denen du Hilfe anbieten, aber auch Hilfe erhalten kannst.

Berufsorientierung im Homeoffice: So findest du jetzt eine Ausbildung

Berufsorientierung im Homeoffice: So findest du jetzt eine Ausbildung

Veranstaltungen abgesagt. Schule geschlossen. Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, ist derzeit Zuhausebleiben angesagt. Wer auf Berufsbildungsmessen, Tage der offenen Tür und andere Events gesetzt hat, um Ausbildungsbetriebe persönlich kennenzulernen und einen Ausbildungsplatz zu finden, muss nun andere Wege gehen. Wir zeigen dir, wie du in Zeiten von #StayHome deine Traumausbildung findest.

Hygiene am Arbeitsplatz – So bleibst du gesund

Hygiene am Arbeitsplatz – So bleibst du gesund

Der Coronavirus sorgt momentan für einen Ausnahmezustand. Es ist der Auslöser der Atemwegserkrankung Covid-19, zu der Symptome wie Husten, Fieber und Atembeschwerden zählen. Weltweit legt das Virus Unternehmen und ganze Länder lahm. Wenn du im Unternehmen unverzichtbar bist, bzw. Homeoffice keine Option ist, zeigen wir dir, wie du dich im Unternehmen und am Arbeitsplatz vor dem Virus und anderen Krankheiten schützt.

Nach oben