Starte deine Ausbildung oder dein Studium bei den Berliner Wasserbetrieben

Klar, erfrischend kühl und lebensspendend – Wasser ist der Ursprung allen Seins und damit perfekter Ausgangsstoff für unsere Arbeit: Wir, das sind die Berliner Wasserbetriebe. Als einer der großen Arbeitgeber der Hauptstadt sind wir in nahezu allen Bezirken vertreten und sorgen so für reichlich H2O in jedem Haushalt. Darüber hinaus sind wir ein attraktiver Ausbildungsbetrieb: Ob technikversierter Tüftler oder engagierter Quereinsteiger – bei uns findet jeder seinen Ausbildungs- beziehungsweise Studienplatz. Du bist noch unentschlossen, was deine Lehre bei den Berliner Wasserbetrieben angeht? Hier kommen drei gute Gründe für Wasser, Betrieb und Ausbildung!

Erstens: Wir unterstützen dich von A bis Z

Studium, Weiterbildungen, Kurse – für dich soll es nach deiner Ausbildung weiter nach oben gehen? Kein Problem: Die Berliner Wasserbetriebe unterstützen dich bei allem, was du beruflich weiter erreichen möchtest. Hierzu zählen übrigens auch Suchtpräventionskurse und Fortbildungen über die Vereinbarung von Karriere und Familie. Deswegen wurden wir auch im Jahr 2010 von der IHK als bester Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet.

Zweitens: Wir bieten Urlaub und Flexibilität

30 Tage bezahlter Urlaub, flexible Arbeitszeiten und eine 39‑Stundenwoche – wir entlohnen dich tarifentsprechend und fair. Du wohnst trotz unserer zahlreichen Vertretungen in Berlin nicht in der Nähe unserer Ausbildungsstätten? Wir helfen weiter: Die Berliner Wasserbetriebe stellen dir ein BVG-Azubiticket zur Verfügung. So kannst du Privatleben und Ausbildung beziehungsweise duales Studium ohne Probleme verbinden.

Drittens: Wir sind so wie du

Die ersten eigenen Schritte in die Arbeitswelt, unbekannte Kollegen und Kommilitonen, eine ungewisse Zeit – wir wissen genau, wie du dich fühlst. Immerhin sind auch wir ein junges Ausbildungsteam. So sind unsere Mitarbeiter auch bei technischen Neuerungen immer ganz vorne mit dabei. Das weiß auch unser Vorstand für Personal und Soziales, Norbert Schmidt: „Wir von den Berliner Wasserbetrieben vereinen eine gehörige Portion Erfindergeist mit jugendlichem Enthusiasmus – und sind damit genau wie du!“

Du bist neugierig geworden? Hast Lust, deine Ausbildung bei den Berliner Wasserbetrieben zu beginnen? Dich beschäftigen weitere Fragen über unser Ausbildungsmodell? Kein Problem, wir sind rund um die Uhr erreichbar und helfen dir gerne!

Folgendes könnte dich auch interessieren


Mobbing in der Ausbildung - Das kannst du tun

Mobbing in der Ausbildung - Das kannst du tun

Mit Bauchschmerzen zur Arbeit gehen, Angst vor dem nächsten Tag der Ausbildung haben, nur noch an die Kündigung denken - all das sind typische Folgen von Mobbing in der Ausbildung. Du wirst auch gemobbt oder fühlst dich bei deinem Unternehmen in die Opferrolle gedrängt? Wir geben dir Tipps, wie du als betroffener Azubi mit dem Thema Mobbing umgehen solltest und was du tun kannst, um dich aus der Situation zu befreien.

Digitale Berufsorientierung - DASA plant "JobVille"

Digitale Berufsorientierung - DASA plant "JobVille"

Aktiv informieren, aktiv zuschalten, aktiv in die Arbeitswelt: Der traditionsreiche DASA-Jugendkongress gehört endgültig der Vergangenheit an. Nun gibt es „JobVille“, eine bunte Berufsmesse mit Festivalcharakter voller Idee und Inspiration. Im "Corona-Jahr" startet das neue Format zeitgemäß digital.

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Wie auch im Privatleben können im Ausbildungsbetrieb Konflikte zwischen Arbeitskollegen entstehen. Solche Ereignisse wirken sich natürlich negativ auf die Konzentration, besonders aber auf die Motivation eines Azubis aus. Befindest du dich aktuell in einer solchen Situation, bist verzweifelt und weißt nicht, was du dagegen tun kannst? Unsere Tipps verraten dir, wie du in Zukunft Konfliktsituationen aus dem Weg gehen oder einen bereits bestehenden Streit klären kannst.