Die Entwicklung und Herstellung von Medikamenten hat eine große Bedeutung für die Menschheit, denn Medikamente retten Leben, lindern Beschwerden und verhelfen Patienten zu mehr Lebensqualität. Wenn du einen Job suchst, bei dem du Menschen helfen und einen gesellschaftlichen Beitrag leisten kannst, bist du bei CSL Behring genau richtig! Das Unternehmen ist auf die Forschung und Entwicklung sowie Produktion von Medikamenten auf Plasmabasis spezialisiert – und das bereits seit 1904. Der damalige Gründer, Emil von Behring, war sogar der erste Nobelpreisträger in Medizin!

Heute hat CSL Behring Standorte auf der ganzen Welt und beschäftigt über 11.000 Mitarbeiter in Australien, Europa, Japan und in den USA. Der Standort Marburg ist auf Medikamente gegen Blutgerinnungsstörungen spezialisiert. 2.200 Beschäftigte und 100 Auszubildende machen das Unternehmen zu einem der größten Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe in der Region.

Produktionsfachkraft Chemie
Als Produktionsfachkraft Chemie arbeitest du direkt in der Herstellung der wertvollen Blutgerinnungspräparate. Zur Herstellung werden hochmoderne Anlagen eingesetzt, wie beispielsweise Zentrifugen und Filter, um die einzelnen Blutbestandteile voneinander zu trennen. Plasma kann nämlich nicht synthetisch herstellt werden!

Um Reinheit, Sicherheit und Qualität der Medikamente sicherzustellen, erfolgt die Herstellung nach strengen Vorgaben, den sogenannten GMP-Richtlinien. Diese Abkürzung steht für „Good Manufacturing Practice“, auf Deutsch „Gute Herstellungspraxis“. Als Eselsbrücke kannst du dir auch „Gute Manieren beim Produzieren“ merken. Diese Richtlinien besagen u.a., dass die Produktion in speziellen Reinräumen stattfinden muss. Wenn du in so einem Reinraum arbeitest, musst du spezielle Schutzkleidung wie Overall, Haarnetz, Handschuhe, Überzieher für die Schuhe und ggf. einen Bartschutz tragen. Diese Hygienemaßnahmen sind sehr wichtig, damit keine Haare, Hautschuppen oder andere Partikel in das Medikament gelangen und es verunreinigen.

Die Produktionsanlagen sind EDV-gesteuert, d.h. du musst sie nicht nur bedienen, sondern auch programmieren. Du überwachst die Produktionsabläufe und greifst bei Störungen ein, z.B. wenn einzelne Parameter wie Temperatur oder Druck von den Sollwerten abweichen. Außerdem entnimmst du Proben und untersuchst diese im Labor. Was genau der Beruf als Produktionsfachkraft Chemie alles mit sich bringt, stellt dir die Auszubildende Jana in einem Video vor: https://youtu.be/ih_KLZMIz8Q

Ausbildung
Bei CSL Behring sind Forschung, Entwicklung und Produktion eng miteinander verknüpft. Während deiner Ausbildung lernst du verschiedene Bereiche des Unternehmens kennen, wie beispielsweise die Medikamentenherstellung und das Entwicklungslabor. Der Berufsschulunterricht findet als Blockunterricht statt, d.h. jeden Monat besuchst du für 1,5 Wochen die Paul-Ehrlich-Schule in Frankfurt-Höchst. Darüber hinaus hat CSL Behring ein eigenes Ausbildungszentrum, in dem du 0,5 Tage pro Woche unterrichtet wirst. Im Vergleich zu vielen anderen Ausbildungsberufen kann sich deine Ausbildungsvergütung durchaus sehen lassen: Als angehende Produktionsfachkraft Chemie verdienst du im ersten Ausbildungsjahr bereits 850 €, im zweiten Ausbildungsjahr 925 €.

Voraussetzungen
Du solltest die Schule mit einem guten Hauptschulabschluss abgeschlossen haben. Natürlich kannst du dich auch mit einem höheren Schulabschluss bewerben. Wichtig ist, dass du dich für Naturwissenschaft und Technik interessierst. Dieses Interesse kannst du mit guten Noten in Mathe, Physik und Chemie auf deinem Zeugnis untermauern. Weiterhin solltest du von Natur aus zuverlässig und aufmerksam sein.

Zukunftschancen
Derzeit werden rund 90 % der Auszubildenden und Studenten übernommen. Das ist eine tolle Quote! Außerdem unterstützt dich CSL Behring bei deiner Weiterbildung, z.B. zum Pharmakant, Techniker oder Meister. Auch eine Spezialisierung auf Prozessautomatisierung ist möglich.

Interessiert?
Der Bewerbungszeitraum hat im Mai begonnen und läuft noch bis zum 14. September 2016. Also worauf wartest du? Für deine Bewerbung brauchst du ein Anschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf, die letzten 2 Zeugnisse sowie Praktikumsnachweise und sonstige Zertifikate. In deinem Anschreiben machst du deutlich, warum du dich gerade für die Ausbildung zur Produktionsfachkraft Chemie bei CSL Behring interessierst. Unsere Bewerbungstipps zeigen dir, wie es geht!

Folgendes könnte dich auch interessieren


Girls' Day 2019 in Marburg

Girls' Day 2019 in Marburg

Statistiken zeigen, dass die Karriere der meisten deutschen Frauen eher außerhalb der MINT-Bereiche Naturwissenschaft, Technik, Ingenieurwesen oder Mathematik stattfindet. „Die traditionell von Männern dominierten Bereiche der Wissenschaft und Technik stehen Frauen offiziell seit Jahren offen. Die Praxis zeigt jedoch, dass viele Mädchen immer noch nicht wissen, welche Jobs es in diesen Bereichen überhaupt gibt”, erläuterte Tanja Templer, Personalleiterin bei CSL Behring Marburg.

Ausbildung trotz schlechter Noten

Ausbildung trotz schlechter Noten

Du möchtest trotz schlechter Schulnoten eine Ausbildung starten? Kein Problem! Sicherlich stellen sich dir noch einige Fragen: Habe ich überhaupt eine Chance auf einen Ausbildungsplatz? Welche Ausbildungsberufe sind für mich geeignet? Wie formuliere ich am besten meine Bewerbung? Wir haben dir Tipps und Tricks rund um das Thema „Ausbildung trotz schlechter Noten“ zusammengestellt.

Mobbing in der Ausbildung - Das kannst du tun

Mobbing in der Ausbildung - Das kannst du tun

Mit Bauchschmerzen zur Arbeit gehen, Angst vor dem nächsten Tag der Ausbildung haben, nur noch an die Kündigung denken - all das sind typische Folgen von Mobbing in der Ausbildung. Du wirst auch gemobbt oder fühlst dich bei deinem Unternehmen in die Opferrolle gedrängt? Wir geben dir Tipps, wie du als betroffener Azubi mit dem Thema Mobbing umgehen solltest und was du tun kannst, um dich aus der Situation zu befreien.