Das Unternehmen: Stadtwerke Bielefeld GmbH

Die Stadtwerke Bielefeld Gruppe beschäftigt rund 2.400 Mitarbeiter. Es handelt sich um einen Verbund der folgenden Unternehmen:
  • Stadtwerke Bielefeld
  • moBiel
  • BITel
  • BFF
  • SWB Netz
  • Interargem

Die Unternehmensgruppe kümmert sich um die moderne Versorgung der Menschen. Von Energie und Mobilität über vernetzte Kommunikation und Entsorgung bis hin zu Schwimmbädern und weiteren Freizeitmöglichkeiten sorgt die Stadtwerke Bielefeld Gruppe für mehr Lebensqualität der Bewohner von Bielefeld und Umgebung.


Ausbildung bei den Stadtwerken

Auch in der Förderung des Nachwuchses tut die Unternehmensgruppe viel. So kommen viele Fach- und Führungskräfte aus dem eigenen Haus. Insgesamt beschäftigt die Stadtwerke Bielefeld Gruppe rund 150 Azubis – mit einer hohen Übernahmequote. Für das Ausbildungsjahr 2019 werden 50 Plätze vergeben. Diese sind aufgeteilt in neun Ausbildungsberufe und vier international anerkannte duale Studiengänge. Dich erwartet eine praxisnahe Ausbildung, in der du interessante und abwechslungsreiche Aufgaben kennenlernst. Neben einem guten Betriebsklima gibt es bei der Unternehmensgruppe noch viele weitere Vorteile, wie:
  • Mitbestimmung in Unternehmensfragen
  • Attraktive Ausbildungsvergütung sowie Zuschüsse für Lernmittel
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Gesundheits- und Sportangebote
  • Zuschuss zur Mitarbeiterfahrkarte

Weiterhin wird bei der Stadtwerke Bielefeld Gruppe viel Wert auf persönliche Entwicklungsmöglichkeiten gelegt. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit, über die Ausbildung hinaus zu lernen und eine Weiterbildung zu absolvieren. Wenn du beispielsweise Fachkraft im Fahrbetrieb wirst, kannst du anschließend deinen Verkehrsfachwirt oder Verkehrsmeister machen. Und wenn du dich für eine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe entscheidest, sind Meister für Bäderbetriebe, Trainer oder Saunameister interessante Optionen. Doch eins nach dem anderen: Zunächst einmal möchten wir dir beide Ausbildungsgänge näher vorstellen.

Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb

Zu deinen Aufgaben als Fachkraft im Fahrbetrieb (m/w/d) gehört das Fahren der Verkehrsmittel des öffentlichen Nahverkehrs (ÖNVP), wie zum Beispiel Busse, S- und U-Bahnen. Allerdings sitzt du nicht die ganze Zeit hinter dem Lenkrad - auch die Planung von Personal- und Fahrzeugeinsatz wird von dir übernommen. Weiterhin kümmerst du dich darum, dass der Fuhrpark stets einsatzbereit ist. Als Fachkraft im Fahrbetrieb kommt neben Tätigkeiten im Marketing und der Öffentlichkeitsarbeit auch der Kundenkontakt nicht zu kurz. Du berätst zu Tarifen, Fahrplänen sowie Zusatzinformationen und informierst deine Fahrgäste selbstverständlich über Planänderungen oder ähnliches.

Wenn du dich für die Ausbildung interessierst, solltest du mindestens 17 Jahre alt sein und neben deinem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 auch folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Selbstständigkeit
  • Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Geschick und Verständnis für Technik 
Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre.

Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe

Als Fachangestellter für Bäderbetriebe (m/w/d) dreht sich dein Arbeitsalltag rund um das Wasser. Deine Hauptaufgabe ist es, den Badebetrieb zu beaufsichtigen und Gefahren frühzeitig zu erkennen. Weiterhin gibst du Schwimmunterricht für verschiedene Personen- und Altersgruppen. Wenn es mal zu einem Zwischenfall kommt, bist du in der Lage, Erste Hilfe zu leisten. Dabei kümmerst du dich um die Rettung und Versorgung des Verletzten. Daneben erledigst du viele Aufgaben im Hintergrund: Du entnimmst zum Beispiel Proben und kontrollierst dadurch die Wasserqualität. Weiterhin gehört die Steuerung von technischen Prozessen wie zum Beispiel die Wasseraufbereitung zu deiner täglichen Arbeit.

Das klingt nach einem Traumjob für dich? Dann solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • Gute Schwimmfähigkeit
  • Handwerkliches Geschick
  • Spaß am Umgang mit Menschen
  • Zuverlässigkeit

Den Abschluss der Ausbildung erreichst du normalerweise nach drei Jahren.
 

Weitere Karrieremöglichkeiten bei den Stadtwerken

Andere Ausbildungsberufe, die du bei der Unternehmensgruppe erlernen kannst, sind:

Dein Duales Studium kannst du in diesen Berufen absolvieren:


Bei dieser Auswahl an Berufen aus den verschiedensten Bereichen ist sicher auch der richtige Platz für dich dabei! Bewirb dich am besten gleich jetzt und starte am 1. September in deine berufliche Zukunft! Über unsere Suchmaschine findest du alle freien Ausbildungsplätze bei der Stadtwerke Bielefeld Gruppe. Tipp: Um einen genauen Einblick in deinen Wunschberuf und die Stadtwerke Bielefeld Gruppe als Ausbildungsbetrieb zu bekommen, kannst du zunächst auch ein Schülerpraktikum absolvieren.

Quellen:

  1. www.lebenswertes-bielefeld.de (abgerufen am 13.2.2019)

Folgendes könnte dich auch interessieren


Technische Ausbildung 2020 gesucht? Freie Plätze bei Jungheinrich

Du magst es, so lange zu tüfteln und zu werkeln, bis die Dinge wieder laufen? Du bist in deinem Freundeskreis ein willkommener Helfer, sobald es um handwerkliche Aufgaben geht? Außerdem hast du Spaß am Umgang mit Menschen? Dann solltest du dich unbedingt näher über die Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker informieren. In diesem Beruf hast du nämlich einerseits viel mit Maschinen zu tun, andererseits hast du als Kundendiensttechniker auch Umgang mit verschiedenen Menschen.

Chance 2020 - Messe für Beruf und Karriere

Persönliche Kontakte zwischen potentiellen Auszubildenden und Fachkräften und Unternehmen sowie Personalverantwortlichen sind heute wichtiger denn je. Die Chance bringt all diese Akteure und sämtliche Bereiche unter dem Dach der Gießener Hessenhallen zusammen: Sie hilft Schülern, Umschülern, Studenten, Berufseinsteigern und Fachkräften bei der Findung ihrer beruflichen Zukunft. Über 200 Aussteller sind am 19. und 20. Januar vor Ort, um ihre Berufsperspektiven und freien Stellen vorzustellen. Das Messe-Motto „Zukunft selbst gestalten“ ist dabei Programm und Aufforderung zugleich.

Neuerungen für die Ausbildung ab 2020

Ab dem 01.01.2020 wird es im Bereich der dualen Ausbildung viele Änderungen geben, die auch dich betreffen könnten. Wenn dich das Thema Gehalt in der Ausbildung brennend interessiert, du dich in einem Pflegeberuf ausbilden lassen oder die neuen Regelungen zur Zeiterfassung erfahren möchtest, bist du hier genau richtig. Wir haben alle wichtigen Infos für 2020 für dich zusammengefasst.

Nach oben