E+A Elektrotechnik und Aggregatebau Betriebsgesellschaft mbH Mittwoch, 5. September 2018 2 Minuten Lesezeit

Setz die Dinge in Bewegung!

Willst Du Dinge zum Laufen bringen? Mit einer Ausbildung zum Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik bei E+A ELEKTROTECHNIK und AGGREGATEBAU hast Du es in der Hand, dass die Wellen in Bewegung bleiben und wirst Teil eines tollen Teams. Ob Motoren, Generatoren oder Transformatoren, du wirst zum Profi in Sachen Elektronik, kennst Dich bald schon aus mit elektrischen Maschinen zur Stromerzeugung oder -umwandlung und kannst komplexe Maschinen selbst herstellen, warten und reparieren.

Bei E+A kannst du spannende Ausbildungen absolvieren.
Bei E+A kannst du spannende Ausbildungen absolvieren.© E+A Elektrotechnik und Aggregatebau Betriebsgesellschaft mbH

ELEKTROTECHNIK und AGGREGATEBAU ist eine solide Basis für ein erfolgreiches Berufsleben und bietet hervorragende Karrierechancen“, erläutert Michael Jendro. „Die Tätigkeit ist vielfältiger, als die meisten Menschen denken und die Ausbildung ein Sprungbrett, um im Beruf ganz weit nach vorne zu kommen“, sagt der Geschäftsführer des Traditionsunternehmens im Herzen Bremerhavens. Denn: „Gute Handwerker sind Mangelware und bei den Firmen heiß begehrt.“

Oliver Tollkühn ist einer der Azubis, die in der Werkhalle am Reuterhamm lernt, wie man Bauteile wie Wicklungen und Spulen fertigt, elektrische Maschinen montiert und prüft, sie in Betrieb nimmt und wartet. „Elektronik ist ein Wichtiges und anspruchsvolles Betätigungsfeld“, weiß der Azubi, der im 2. Lehrjahr bereits die Grundlagen der Stahlbearbeitung sowie das Fräsen, Drehen und Wickeln beherrscht. „Wenn bei einem Motor nichts mehr geht, musst du die Störung erkennen können und sie beseitigen. Dabei ist nicht nur Geschick und Genauigkeit gefragt, sondern auch Köpfchen.“

Der Azubi ist begeistert von der modernen Technik, und jedes Jahr sucht das Unternehmen weitere Talente für eine praxisnahe Ausbildung mit der Option auf Übernahme und eine sichere Zukunft. „Etliche unserer Mitarbeiter sind bereits seit Jahrzehnten im Betrieb, haben nach der Lehre ihre Meisterprüfung absolviert und sind heute in führenden Positionen“, sagt Jendro nicht ohne Stolz in der Stimme. „Der Zusammenhalt des Teams und eine Atmosphäre der Wertschätzung jedes einzelnen Mitarbeiters machen den Unterschied.“

Natürlich ist man bei E + A auch stolz auf Geleistetes. „Lässt sich ein Elektromotor, ein Windkraft-Generator oder ein Schiffsmotor wieder mühelos bedienen und funktioniert er einwandfrei, dann haben wir einen guten Job gut gemacht“, schätzt Betriebsleiter Carsten Gernhoff motivierende und zufriedenstellende Momente, Teamgeist und Zusammenhalt. Gernhoff weiß auch, was ein zukünftiger Azubi mitbringen sollte: „Technisches Verständnis, handwerkliches Geschick und logisches Denkvermögen, dazu eine gute Einsatz- und Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit.“ Geboten wird eine intensive Betreuung in der firmeneigenen Werkstatt, umfangreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten und eine übertarifliche Bezahlung. Als Eintrittskarte in die Ausbildung dient bei E + A ein Praktikum. So erfahren die jungen Menschen, ob die Tätigkeit ihren Vorstellungen entspricht. Und dann kann es losgehen.

Das Leistungsspektrum der Firma umfasst die komplette Revision und Instandsetzung von Elektromotoren und Generatoren sowie Service- und Montageleistungen. Und das weltweit.