Aus der Zeitung Neue Westfälische vom 12.11.2003

Gütersloh (ai). Schüler im Kreis Gütersloh können sich ab sofort ihren Praktikumsplatz per Mausklick suchen. Unter dem Bildungsserver www.schulen.de werden in der von der Stadt-Stiftung initiierten Praktikumsbörse mehr als 300 Betriebe mit 500 Praktikumsplätzen aufgelistet. Bislang war die Suche nach den vorgeschriebenen dreiwöchigem Praktikum eher vom Zufall bestimmt. Jetzt kann gezielt etwa unter dem Stichwort "Journalist" oder "Kraftfahrzeugmechaniker" gesucht werden. Meist erhalten die Angaben auch noch einige kurze Informationen zu den Unternehmen und zu den einzelnen Berufsbildern. Basis dieser Datei sind zwei Befragungsaktionen. "Alle Schüler, die im vergangenen Schuljahr ein Praktikum absolviert haben, haben einen von ihrem Unternehmen ausgefüllten Fragebogen mit zurückgebracht, auf dem Art und Anzahl der verfügbaren Praktikumsplätze in diesem Betrieb festgehalten werden", erläuterte Schulleiter Klaus Heitland, der das Projekt mitbetreut. Eine zweite Fragebogenaktion ging von der Kreishandwerkerschaft mit ihren 2.500 Mitgliedbetrieben aus. Michael Jacobi, Geschäftsführer der Stadt-Stiftung, bezeichnet die Praktikumsbörse als einen weiteren wichtigen Baustein für die Vorbereitung der Jugendlichen auf die Arbeitswelt. Weitere Bausteine seien der jährliche Berufseignungstest für Schüler der Sekundarstufe II sowie die Berufsforen, in welchen Praktiker Berufserfahrungen aus erster Hand weitergeben. Gepflegt werden die Daten von Auszubildenden der IKK, die zusammen mit der Kreishandwerkerschaft, dem Kreismedienzentrum und der AUBI-plus GmbH, die bereits eine bundesweite Ausbildungsbörse professionell betreibt, das Projekt unterstützen. http://aubi-plus.de/presse/echos/2003/NW1103

Folgendes könnte Sie auch interessieren


AUBI-plus als Testsieger ausgezeichnet

AUBI-plus als Testsieger ausgezeichnet

Hüllhorst, 23. September 2019 – Wo ist der Kunde König? Wo wird man fachlich kompetent beraten? Wie gut erreicht man einen Ansprechpartner? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert jetzt eine große Kundenbefragung von Testbild und Statista. Als Service-Sieger in der Branche „Online-Jobportale“ wurde AUBI-plus mit dem gleichnamigen Ausbildungsportal ausgezeichnet.

Duale Ausbildung: Was junge Menschen wollen

Duale Ausbildung: Was junge Menschen wollen

Hüllhorst/Solingen, 9. September 2020 – u-form Testsysteme hat die aktuelle Studie „Azubi-Recruiting Trends 2020“ veröffentlicht. Untersucht wurden verschiedene Aspekte des Azubi-Recruitings und der betrieblichen Ausbildung. Die Studienergebnisse zeigen u. a., dass es beim Ausbildungsmarketing noch Luft nach oben gibt. AUBI-plus ist wiederholt Studienpartner. Zusammen mit u-form präsentiert der Ausbildungsoptimierer jetzt ausgewählte Studienergebnisse in einem Webinar und gibt Empfehlungen, wie Unternehmen ihre Ausbildungsarbeit qualitativ weiterentwickeln können.

Duale Ausbildung: Betriebe tun zu wenig für ihr Ausbildungspersonal

Duale Ausbildung: Betriebe tun zu wenig für ihr Ausbildungspersonal

Hüllhorst, 27. August 2020 – Auch die besten Ausbildungsbetriebe haben Verbesserungsbedarf. So wünschen sich viele ausbildende Fachkräfte mehr Unterstützung bei der Azubi-Betreuung. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Studie „Qualitätsreport Ausbildung 2020“ von AUBI-plus. Grundlage des Reports sind Auswertungen von Befragungen für das Ausbildungssiegel „Best Place to Learn“. Berücksichtigt wurden die Bewertungen von 5.621 Auszubildenden und 4.060 Ausbildern aus 91 Unternehmen.