Party am Balaton
Um dich vom Schulstress zu erholen, gehst du am liebsten feiern und machst regelmäßig die Nacht zum Tag? Du liebst es, in verschiedenen Clubs und Discotheken so richtig abzutanzen und zwischendurch leckere Cocktails zu schlürfen? Tagsüber chillst du am Strand und holst den verpassten Schlaf der letzten Nacht nach? Als Partyurlauber bist du in Siofok am Plattensee in Ungarn an der richtigen Adresse. Im Vergleich zu den spanischen Partyzielen Mallorca, Ibiza oder Costa Brava kannst du am Balaton deine Reisekasse schonen. Statt in Euro bezahlst du in ungarischen Forint. Die Eintrittspreise von vielen Clubs und Discotheken liegen umgerechnet bei erschwinglichen 5 bis 10 Euro. Zusätzlich zu den Tanztempeln an Land kannst du mit einem Partyschiff auf den See hinaus fahren und mitten auf dem Wasser feiern.

Wassersport in Kroatien
Das klare Wasser der Adria ist perfekt, um im Meer zu baden oder Wassersport zu treiben. Dabei hast du die Wahl zwischen verträumten Buchten und belebten Stränden. Du kannst Wellenreiten, Windsurfen oder Kiten. Zahlreiche Surfschulen bieten die entsprechenden Kurse an und verleihen die benötigte Ausrüstung. Beim Wasserski wirst du von einem Boot gezogen, beim Wakeboarden von einer Seilbahn. Aufgrund der guten Wasserqualität mit einer Sichtweite von bis zu 50 Metern gilt die kroatische Küste als Taucherparadies. Beim Schnorcheln bleibst du an der Wasseroberfläche und beobachtest Fische, Krebse und andere Tiere und Pflanzen. Mit einer Flasche auf dem Rücken tauchst du ab in die Unterwasserwelt. Natürlich kannst du auch einfach nur sonnenbaden und am Strand Beachvolleyball spielen.

Englisch lernen auf Malta
Malta ist eine unabhängige Republik im Mittelmeer und der kleinste Mitgliedsstaat der Europäischen Union. Neben Maltesisch ist Englisch die zweite Amtssprache auf Malta. Deshalb ist die Insel perfekt, deinen Urlaub mit einem Sprachkurs zu verbinden und deine englischen Sprachkenntnisse auf Vordermann zu bringen. Im Vergleich zu England hast du auf Malta mediterranes Klima, kannst in Euro bezahlen und hast günstigere Preise. Wenn du gerade keinen Unterricht in einer der zahlreichen Sprachschulen besuchst, erkundest du Landschaft, Geschichte und Kultur oder sonnst dich am Strand. Bei der Auswahl deiner Sprachschule solltest du darauf achten, dass deine Klasse nicht überwiegend aus deutschen Teilnehmern besteht, sondern international zusammengesetzt ist. So lernst du schnell neue Leute kennen, mit denen du auch in deiner Freizeit Englisch sprichst.

Unberührte Natur in Schweden
Wenn andere Party machen, willst du lieber die Natur genießen? Dann ist Schweden das ideale Reiseziel für dich! Leise gleitet dein Kanu über Seen und Flüsse, während du den Geräuschen von Flora und Fauna lauschst. Dein Gepäck ist sicher in wasserfesten Tonnen verstaut. Am Nachmittag schlägst du dein Zelt auf und sammelst Feuerholz, Beeren und Pilze. Am knisternden Lagerfeuer backst du Stockbrot, grillst selbstgefangenen Fisch und lässt den Tag mit deinen Freunden ausklingen. Damit du dich frei auf dem Wasser bewegen und Lagerplätze, Feuerstellen, Trockentoiletten, Unterstände, und Abfallcontainer nutzen kannst, benötigst du die Naturvårdskortet. Diese Naturpflegekarte oder auch Naturecard entspricht der in Deutschland üblichen Kurtaxe. Mit der Gebühr werden die Serviceeinrichtungen instand gehalten und Maßnahmen des Naturschutzes finanziert.

Outdoor Sport in Österreich
Wenn nicht gerade Schnee liegt und du Ski fahren oder snowboarden kannst, ist ein Urlaub in den Bergen langweilig? Mit dieser Vorstellung liegst du komplett daneben! Auch im Sommer haben die Berge einige Freizeitaktivitäten zu bieten. Der Klassiker ist natürlich das Wandern. Bei deinem Aufstieg genießt du die Landschaft mit saftig grünen Wiesen, schroffen Felsen und klaren Bergseen, die in der Sonne glitzern. Wandern kann ganz schön anstrengend sein. Deshalb musst du für ausgedehnte Wandertouren unbedingt eine super Kondition haben und sportlich fit sein. Mit gemütlichem Spazierengehen hat das nichts zu tun! Auch mit dem Mountainbike kannst du den Berg bezwingen und dich im nächsten Bergsee erfrischen.
Wenn dir Wandern allein nicht reicht, kannst du dich auf einen Klettersteig wagen, einem Mittelding zwischen Bergwandern und Freiklettern. Je nach Schwierigkeitsstufe der sogenannten Via Ferrata benötigst du eine spezielle Ausrüstung mit Klettergut und Karabinern, um dich gegen Absturz zu sichern.
Wenn es noch mehr Adrenalin sein soll, kannst du an einer Canyoning-Tour teilnehmen. Ausgerüstet mit Neoprenanzug, Helm und Klettergurt folgst du dem Gruppenführer. Dabei wanderst du flussabwärts durch eine Schlucht und überwindest verschiedene Hindernisse. Du kletterst, seilst dich ab, springst, rutschst, schwimmst und tauchst. Eine Rafting-Tour durch Wildwasser oder ein Paragliding Tandemflug sorgen für weiteren Nervenkitzel!

Übrigens: Interessante Berufe rund um die Themen Urlaub und Freizeitgestaltung findest du bei AUBI-plus unter Freizeit und Tourismus sowie Hotel und Gastronomie.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als Zeit der Besinnlichkeit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde kommen heim, treffen sich nach Monaten wieder und Familien finden kurz vor den bevorstehenden Feiertagen zusammen. Für viele von uns ist es fast schon selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von besonders leckerem Essen verwöhnt zu werden.

Deine Traumberufe als Kind

Gerade am Ende der Schulzeit stellt man sich die Frage, in welchem Bereich man gerne einmal arbeiten möchte und welcher Beruf zu einem passt. Selbst früher war die Berufswahl schon präsent. Auch du erinnerst dich bestimmt an die Liste der Berufswünsche deiner Kindheit, doch was ist aus ihnen geworden? Wir geben dir Einblick in eine Wunschliste, in der ganz sicher auch dein ehemaliger, vielleicht sogar jetziger Traumjob zu finden ist. Welchen Weg hast du eingeschlagen?

Das Volontariat - der Berufseinstieg als Redakteur

Eventuell verbindest du mit einem Volontariat erstmal den Freiwilligendienst oder du hast es bereits öfter als Voraussetzung für einen bestimmten Job im Bereich Journalismus gesehen. Wir zeigen dir, was ein Volontariat im Bereich Journalismus eigentlich ist, welche Voraussetzungen du erfüllen musst und was du als Volontär machst.

Nach oben