Damit ergeben sich viele ökonomische und gesamtwirtschaftliche Fragestellungen. Vor diesem Hintergrund hat die FOM Hochschule in München das KompetenzCentrum für Future Mobility (KCFM) gegründet. Unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Roland Vogt werden hier Anforderungen an zukünftige Mobilitätslösungen erforscht. „Elektromobilität, autonomes Fahren und neue Geschäftsmodelle zur Mobilität sind wichtige Themen und damit strategische Herausforderungen der aktuellen Entwicklung“, so Professor Vogt, „Prognosen besagen, dass im Jahr 2030 der Anteil der Elektrofahrzeuge bei über 20 Prozent liegen wird. Zudem ermöglichen Big Data und autonomes Fahren neue Geschäftsmodelle für innovative Serviceprozesse. Last-Mile-Lösungen z. B. über Drohnen werden in urbanen Gebieten bereits erprobt.“

Aktuelle Studie zu Job Mobility

Am KCFM wird eine Studie zur beruflichen Mobilität („Job Mobility“) dem Verhalten von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern auf den Grund gehen und parallel dazu das Unterstützungsangebot von Unternehmen aufzeigen. Erste Forschungsaktivitäten führten bereits zu interessanten Ergebnissen, die sich auf den Münchener Raum beziehen und jetzt bezüglich ihrer Übertragbarkeit auf andere Regionen Deutschlands untersucht werden.

Ansprechpartner für Politik und Wirtschaft

Ein weiterer Tätigkeitsbereich des KCFM ist das Zusammenführen und Bündeln von Wissen zu den Fragen: Welche Anforderungen gibt es an die Mobilität von morgen und welche Lösungsansätze versprechen den größten Fortschritt? Über die Projektforschung hinaus versteht sich das KCFM als Ansprech- und Diskussionspartner für Politik und Wirtschaft bei der Gestaltung von Rahmenbedingungen für die Zukunftsmobilität der Menschen.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Dein Weg zum Erfolg mit einem Studium an der FOM Hochschule

Dein Weg zum Erfolg mit einem Studium an der FOM Hochschule

Du befindest dich gerade in einer Ausbildung oder bist anderweitig berufstätig? Neben deinem Berufsalltag möchtest du dich noch weiterbilden? Das ist mit einem berufsbegleitenden Studium an der FOM kein Problem! Über was für Angebote die Hochschule verfügt und welche Besonderheiten dabei hervorzuheben sind, stellen wir dir heute vor.

Dein Hobby zum Beruf machen – mit einer Ausbildung im Handel

Dein Hobby zum Beruf machen – mit einer Ausbildung im Handel

Du suchst einen Beruf mit Tieren? Oder mit Mode und Fashion? Oder mit Autos und Technik? Dann ist eine Ausbildung im Handel eine gute Möglichkeit, deine persönlichen Interessen einzubringen und mit deinen Produktkenntnissen im Kundengespräch zu überzeugen. Welchen Schulabschluss du mitbringst, spielt dabei übrigens keine Rolle, denn mit den Ausbildungen für Verkäuferinnen und Verkäufer, Kaufleute im Einzelhandel und Handelsfachwirte ist für jedes Niveau etwas dabei. Wir stellen dir verschiedene Läden und Geschäfte vor, die optimal zu deinem Hobby passen, und zeigen dir, wie du dieses überzeugend im Anschreiben nutzen kannst.

Volle Fahrt voraus: 10. jobmesse hamburg im Cruise Center Altona

Volle Fahrt voraus: 10. jobmesse hamburg im Cruise Center Altona

Presseinformation der BARLAG werbe- & messeagentur GmbH. Berufsstarter, Jobsuchende und Wechselwillige haben am Wochenende 29./30. Januar 2022 wieder die Chance, ihren passenden Job zu finden. Hier feiert das beliebte Recruiting-Event Jubiläum: Zum 10. Mal findet die jobmesse hamburg im Hamburger Cruise Center Altona statt.