Schülerinnen und Schüler mit einem Handicap, die sich für einen Ausbildungsplatz interessieren, erhalten ein umfangreiches Bewerbercoaching und wohnortnahe Stellenempfehlungen. Vom kleinen Betrieb bis zum Großkonzern – alles ist möglich!

Mit der „Initiative Inklusion“ hat die Bundesregierung beschlossen, u.a. die berufliche Orientierung für  schwerbehinderte Schüler und Schülerinnen zu etablieren und mehr betriebliche Ausbildungsplätze für junge Menschen mit Handicap zu schaffen.

Allein in Hessen sind 110 zusätzliche betriebliche Ausbildungsplätze geplant. Um das zu erreichen, wurden die beiden Berufsbildungswerke Nord- und Südhessen beauftragt, diese Ausbildungsplätze zu gewinnen, passend zu besetzen und die Auszubildenden und Unternehmen während der Ausbildung zu begleiten.

Alle Berufe werden gefördert. Auch Dienststellen oder Behörden können mit Hilfe dieser Förderung junge Menschen ausbilden. Das Programm gilt natürlich bundesweit. Die jeweiligen Ansprechpartner in den Bundesländern sind im Internet zu finden.

Junge Menschen mit Behinderung in Hessen, die sich für das kostenlose Coaching und eine Beratung interessieren, können mit den Berufsbildungswerken Kontakt aufnehmen und ihre Fragen im Zusammenhang mit der Ausbildungsplatzsuche klären.

Kontakt:
Berufsbildungswerk Südhessen
Cornelia Dörr
Tel.: +49 6039 482621
eMail: cornelia.doerr@bbw-suedhessen.de

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung im Baugewerbe: Das musst du wissen

Du hast bald deinen Schulabschluss in der Tasche? Du bist handwerklich veranlagt und der Bau von Gebäuden, Straßen, Brücken und Co. hat dich seit jeher fasziniert? Dann solltest du dir unbedingt anschauen, welche Möglichkeiten du im Baugewerbe hast. Die wichtigsten Fakten rund um die Ausbildung auf dem Bau haben wir für dich zusammengetragen.

Triales Studium – Alle Informationen

Duale Ausbildung, duales Studium, Studium … - Das hast du bestimmt alles schon einmal gehört. Doch was hat es mit dem trialen Studium auf sich? Absolviert man drei Ausbildungen gleichzeitig oder neben dem dualen Studium noch ein zusätzliches Praktikum? Wir verraten dir, was es mit der neuen Form auf sich hat!

Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als Zeit der Besinnlichkeit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde kommen heim, treffen sich nach Monaten wieder und Familien finden kurz vor den bevorstehenden Feiertagen zusammen. Für viele von uns ist es fast schon selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von besonders leckerem Essen verwöhnt zu werden.

Nach oben