Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung zum 3D-Designer ist so aufgebaut, dass keinerlei Vorkenntnisse im 3D-Bereich vorliegen müssen. Sie läuft in einem dualen System ab und besteht aus Blöcken à drei Monaten, d. h. du wechselst im 3-Monats-Rhythmus zwischen Betrieb und Akademie. In der 3D Akademie wird in Vollzeit das Wissen vermittelt und anhand von praktischen Übungen verinnerlicht. Bei Kerler Kommunikation lernst du die Arbeitsweisen und Arbeitsabläufe sowie Besonderheiten der Schwerpunkte des Betriebes kennen. Die Ausbildung ist auf 4 Jahre angesetzt; am Ende legst du eine IHK-Prüfung im Medien-Bereich ab.


Förderung

Ausbildungsgänge an einer Privatschule sind häufig mit hohen Kosten verbunden. Im Rahmen des Stipendiums werden die Ausbildungsgebühren an der 3D Akademie vollständig von Kerler Kommunikation übernommen. Für den Ausbildungsbeginn zum 15.11.2018 werden zwei Stipendien vergeben. 


Voraussetzungen und Bewerbung

Um dich auf das Stipendium bewerben zu können, muss du jünger als 35 Jahre sein und einen mittleren Schulabschluss bzw. die mittlere Reife haben. Noten sind nicht die Hauptkriterien für die Vergabe des Stipendiums. Allerdings sollten deine Leistungen schon ein durchschnittliches Engagement übersteigen: Deine Leistungsbereitschaft und Motivation, deine Kommunikations- und Artikulationsfähigkeit, deine soziale Kompetenz und deine Zielstrebigkeit sind daher weitere Auswahlkriterien, die bei der Vergabe des Stipendiums berücksichtigt werden. Dies sollte auch in deinen Bewerbungsunterlagen ersichtlich sein. Konkret brauchst du für deine Bewerbung folgende Unterlagen:

Einsenden kannst du deine Bewerbung per E-Mail an bewerbung@3d-akademie.de oder per Post an 3D Akademie, Unterländerstr. 59-61, 70435 Stuttgart. Bewerbungsschluss ist der 31.10.2018. Die Ausbildung beginnt dann kurz darauf zum 15.11.2018.


Vielleicht auch interessant

Mehr zum Thema Finanzielle Unterstützung in der Ausbildung erfahren >
Mehr zum Thema Studienfinanzierung und Stipendium erfahren >

Quellen:

  1. Stipendium zur 3D Ausbildung (abgerufen am 10.9.2018)

Folgendes könnte dich auch interessieren


Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Wie auch im Privatleben können in einem Ausbildungsbetrieb Konflikte zwischen Arbeitskollegen entstehen. Beispielsweise kann es passieren, dass sich Meinungsverschiedenheiten zwischen dir und deinem Ausbilder zu einer großen Diskussion entwickeln und ihr euch gewaltig streitet. Solche Ereignisse wirken sich natürlich negativ auf die Konzentration, besonders aber auf die Motivation eines Azubis aus. Du befindest dich aktuell in einer solchen Situation und bist verzweifelt, da du nicht weißt, was du dagegen tun kannst? Unsere Tipps verraten dir, wie du Konfliktsituationen in Zukunft aus dem Weg gehen oder einen bereits bestehenden Streit klären kannst.

Trainee-Programme: Was ist ein Trainee?

Wenn du aktuell studierst, dich vielleicht sogar in der Endphase deines Studiums befindest und dich bereits nach möglichen Jobs für Absolventen umgeschaut hast, wirst du sicherlich schon über den Begriff Trainee-Programm gestolpert sein. Wir erklären dir, was ein Trainee ist, wie die Programme aufgebaut sind und wie dein Trainee-Gehalt aussieht.

Dual studieren an der iba | Internationale Berufsakademie

Das duale Studium wird in Deutschland immer beliebter, denn die Verbindung aus Theoriephasen in der Vorlesung und praktischen Phasen im Praxisbetrieb bereitet optimal auf das zukünftige Arbeitsleben als Fach- und Führungskraft vor. Die iba | Internationale Berufsakademie hat sich auf duale Studiengänge spezialisiert und bietet ein besonderes duales Studienkonzept an.

Nach oben