Berufe
Handwerk, Sozialwesen oder Gastronomie? Im Rahmen der „Chance“ kannst Du zahlreiche Berufe kennenlernen – und das ganz direkt, zum Anfassen: Viele Aussteller präsentieren an ihren Messeständen typische Maschinen, Werkzeuge oder Arbeitsgeräte und laden Dich zum Ausprobieren und Mitmachen ein.

Studium
BWL, Lehramt oder Maschinenbau? Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien aus der Region und darüber hinaus stellen ihre Studiengänge vor, außerdem erhältst Du zusätzlich Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten.

Start-up
Du hast eine innovative, zündende Geschäftsidee und würdest diese gerne umsetzen? In einem abgetrennten Gründungsbereich treffen Jungunternehmer und Gründungswillige auf die richtigen Ansprechpartner und können wertvolle Tipps einholen.

Bewerbung
Mit Foto, ohne Foto – und was gehört überhaupt alles in den Lebenslauf? Im Rahmen der „Bewerbungsstraße“, die in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit zum zweiten Mal am Messe-Sonntag eingerichtet wird, kannst Du Deine Bewerbungsunterlagen auf den neusten Stand bringen lassen.

Abgerundet wird das Angebot von einem messebegleitenden Fachprogramm, bestehend aus Kurzvorträgen und Workshops, die bestimmte Themen vertiefen.
Geöffnet ist die Messe am 24. Januar von 10 bis 17 Uhr sowie am 25. Januar von 9 bis 16 Uhr. Weitere Informationen gibt es online unter www.chance-giessen.de.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Last-Minute-Börse: Jetzt noch deinen Ausbildungsplatz 2020 sichern

Last-Minute-Börse: Jetzt noch deinen Ausbildungsplatz 2020 sichern

Der Ausbildungsstart 2020 rückt immer näher, doch du hast immer noch keinen passenden Ausbildungsplatz gefunden? Dann haben wir eine gute Nachricht für dich: Genau wie du sind viele Ausbildungsbetriebe noch auf der Suche nach neuen Azubis mit Beginn im August oder September 2020. In unserer Last-Minute-Ausbildungsplatzbörse findest du Ausbildungsplätze und Lehrstellen aus allen möglichen Bereichen, die für 2020 noch frei sind.

Diese Berufe machen glücklich

Diese Berufe machen glücklich

Geld allein macht nicht glücklich! Das fand auch der Amerikaner Howard Gardner heraus. Dieser untersuchte im "Good Work Project", welche Berufe glücklich machen. Er befragte tausende Amerikaner, ob sie mit ihrem Beruf zufrieden sind und aus welchem Grund ihr Beruf sie so glücklich macht. Die Ergebnisse der Langzeitstudie beinhalten einige Überraschungen und zeigen, dass die bestbezahlten Berufe nicht immer die Berufe sind, die automatisch glücklich machen.

Pendeln als Azubi: Pros und Cons

Pendeln als Azubi: Pros und Cons

Bei der Wahl deiner Ausbildung spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle. Der Standort deines zukünftigen Ausbildungsbetriebes ist einer davon. Bevor du einen Ausbildungsvertrag abschließt, solltest du dir Gedanken dazu machen, wie du während deiner Ausbildung leben und zur Arbeit kommen möchtest. Nicht immer ist der Ausbildungsbetrieb in der Nähe deines bisherigen Wohnortes. Dann steht für dich die Frage im Raum: Kannst du und willst du pendeln?