Über Ihro

Ihro ist ein Familienbetrieb und seit über 50 Jahren mit Transport- und Logistiklösungen erfolgreich. Mehr 350 Transportexperten sind an den Standorten Neuenstein bei Künzelsau und Bad Marienbad (CZ) beschäftigt. Spezielle LKW, die verbreitert werden können oder viel mehr Platz als in normalen LKW bieten, sorgen für den Erfolg des Unternehmens. Die Ihro-Kunden kommen aus dem Bereichen Automotive, Baustoffe, Verpackung, Maschinen- und Anlagenbau. Die Nähe zum Kunden ist Ihro sehr wichtig, deshalb zählen zum Unternehmen rund 20 weitere Flotten-Standorte, die überwiegend im  Westen und Südwesten Deutschlands verteilt sind.


Mehr Dynamik geht kaum: Die Logistikbranche

Die Logistikbranche ist ein wichtiger Faktor in unserer Volkswirtschaft. Ca. drei Millionen Menschen arbeiten alleine in Deutschland im logistischen Umfeld. Für Landtransporte, Seefracht, Luftfracht, Lagerlogistik oder die Organisation von ganzen Beschaffungsketten sind Logistiker und Spediteure im Einsatz.

Wenn du von deinem zukünftigen Beruf mehr erwartest, als täglich die gleichen Arbeiten zu verrichten, bist du in der Logistikbranche goldrichtig, denn dort ist kein Tag wie der andere: Als Spediteur knüpfst du weltweite Logistikketten. Du organisierst Transporte und sorgst dafür, dass der Nachschub nie ausgeht, weder im Automobilbau, noch im Supermarkt-Regal, um nur zwei Beispiele zu nennen. Lagern, planen, verschicken, ausliefern und wieder abholen lassen sind deine Aufgaben als Logistiker.


Willkommen in der Praxis: Ausbildung bei Ihro

Je nach Wunsch und Berufsziel kannst du bei Ihro folgende Ausbildungsrichtungen einschlagen:

  • Kaufmann für Spedition und Logistik
  • Kaufmann für Büromanagement
  • Mechatroniker für Nutzfahrzeuge
  • Berufskraftfahrer
  • Duales BWL-Studium – Spedition, Transport und Logistik

Da Ihro nahezu jedem Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss ein Übernahmeangebot macht, wirst du praxisnah und sorgfältig ausgebildet. Schon nach der Vermittlung erster Grundkenntnisse arbeitest du in den unterschiedlichen Bereichen aktiv mit. Als angehender Kaufmann für Spedition und Logistik disponierst du Fahrzeuge, nutzt modernste Kommunikationstechnik und Ortungssysteme, lernst das Fuhrparkmanagement sowie den Verkauf kennen.

Azubis zum Kaufmann für Büromanagement durchlaufen sämtliche kaufmännische Abteilungen wie Rechnungswesen, Buchhaltung und Personalabteilung. Im Büroalltag spielt die Digitalisierung eine große Rolle, denn die Aufträge werden von der Annahme bis zur Rechnung komplett papierlos abgewickelt.

Reparaturen, Wartung und Instandhaltung im großen Stil – darum geht es, wenn du dich für eine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker Nutzfahrzeuge entscheidest. Dabei sind Zuverlässigkeit und Sorgfalt das höchste Gebot, denn deine Kollegen müssen sich darauf verlassen können, dass Zugmaschinen, Anhänger, Auflieger, Mitnahmestapler etc. in einem einwandfreien technischen Zustand sind, bevor sie damit losfahren. Auch neue Technologien sind in diesem Beruf an der Tagesordnung: Die Fahrzeuge sind beispielsweise mit Ortungssystemen und diversen Assistenten ausgestattet. Und um die CO2-Emissionen zu senken, fahren die ersten Sattelzüge bereits mit Gas oder Elektroantrieb.

Für dich kann ein Fahrzeug gar nicht groß genug sein? Diesen Wunsch kannst du dir als Berufskraftfahrer erfüllen, denn die Gliederzüge, mit denen du unterwegs bist, messen 18,75 m in der Länge. Sattelzüge sind mit 16,5 m übrigens nur geringfügig kürzer. Den Führerschein dafür machst du gleich im ersten Ausbildungsjahr, weshalb du auch mindestens 17 Jahre alt sein solltest. Da du bei vielen Transporten einen Gabelstapler mit an Bord hast, ist der Staplerstein ebenfalls Bestandteil deiner Ausbildung. Nach deiner Ausbildung nimmst du alle fünf Jahre an einer Weiterbildung teil, so wie es das Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz vorsieht.

Wenn du als Basis für deine weitere Karriere lieber einen akademischen Grad ansteuern möchtest, bist du bei Ihro ebenfalls gut aufgehoben. Ein duales BWL-Studium mit der Ausrichtung Spedition, Transport und Logistik ist die ideale Kombination aus Theorie und Praxis. Der praktische findet Teil findet im Betrieb statt, für die theoretisch-wissenschaftlichen Inhalte besuchst du die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) am Standort Mannheim.


Was du mitbringen solltest: Voraussetzungen

Bedingung für das duale Studium ist die Hochschulreife. Angehende Kaufleute sollten mindestens einen guten Realschulabschluss haben. Für eine Ausbildung zum Mechatroniker oder Berufskraftfahrer brauchst du einen guten Hauptschulabschluss. Da Logistik nur im Team und im ständigen Austausch miteinander funktioniert, solltest du für sämtliche Ausbildungsberufe außerdem Spaß an Teamwork mitbringen.


Und sonst?

Damit sich alle Azubis schnell kennenlernen, sind die „Neuen“ kurz nach Ausbildungsbeginn gemeinsam mit den älteren Azubis auf einem Azubi-Ausflug unterwegs – so findest du ganz schnell Zugang zur Azubi-Gemeinschaft.

Um dich zu überzeugen, dass der Ausbildungsberuf deiner Wahl auch wirklich zu dir passt, kannst du ein mehrtägiges Schupperpraktikum machen. Dabei lernst du dein Arbeitsumfeld sowie die künftigen Kolleginnen und Kollegen kennen.

Interessiert? Dann haben wir eine gute Nachricht für dich, denn für 2018 sind bei Ihro noch Ausbildungsplätze frei! Eine Übersicht über die freien Plätze findest du über unsere Suchmaschine.





Folgendes könnte dich auch interessieren


Berufsinfomesse Offenburg 2024: Die Bildungsmesse Nr. 1 im Südwesten

Berufsinfomesse Offenburg 2024: Die Bildungsmesse Nr. 1 im Südwesten

Die Berufsinfomesse Offenburg (BIM) bietet am 19. und 20. April 2024 von jeweils 9 bis 17 Uhr nahezu 2.700 Angebote zu Ausbildung und Weiterbildung, Berufen, Studium und Praktika im In- und Ausland. Freue dich auch in diesem Jahr wieder auf regionale sowie überregionale Aussteller. Nutze die Chance, einen Erstkontakt zu einem möglichen neuen Arbeitgeber aufzubauen und somit den ersten Schritt in deine neue berufliche Zukunft zu wagen.

Steuererklärung als Azubi

Steuererklärung als Azubi

Eine Steuererklärung lohnt sich nicht? Weit gefehlt! Auch für Azubis kann sich das Ausfüllen der Formulare lohnen. Du bist in der Regel nicht dazu verpflichtet, deine Steuererklärung abzugeben – sie erfolgt freiwillig. Wir haben dir Gründe zusammengestellt, warum sich eine Steuererklärung aber auf jeden Fall lohnt!

Nebenjob in der Ausbildung – das musst du beachten

Nebenjob in der Ausbildung – das musst du beachten

Du möchtest neben deiner Ausbildung noch etwas Geld dazuverdienen? Ein Minijob ist eine wunderbare Chance, dein Ausbildungsgehalt aufzustocken und deine finanziellen Möglichkeiten zu verbessern. Aber darf man während der Ausbildung einen Nebenjob haben? Wir beantworten dir, welche rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen du einhalten musst.

Chatte mit uns

Leider ist gerade kein Experte verfügbar. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr (montags bis freitags) kümmern wir uns schnellstmöglich um deine Anfrage. Bitte beachte die Feiertage in Nordrhein-Westfalen.

Folgende Links helfen dir vielleicht weiter:

Jetzt registrieren