Auf die Stellenanzeige von AUBI-plus bin ich durch das Karriereportal www.aubi-plus.de aufmerksam geworden. Nach einer kurzen Internetrecherche habe ich dann meine Bewerbung verfasst und losgeschickt. Bereits nach zwei Tagen konnte ich telefonisch einen Termin für mein erstes Vorstellungsgespräch vereinbaren.

Während meines ersten Gespräches haben wir viel über die Rolle und Verantwortung eines Auszubildenden bei AUBI-plus gesprochen. Bereits zu Beginn wird man aktiv mit in den Ablauf der Geschäftstätigkeiten eingebunden und man soll möglichst selbständig arbeiten, natürlich immer mit einem Ansprechpartner im Hintergrund, um auftretende Fragen zu klären. Dieses freie Arbeiten steigert sich dann im Verlauf der Ausbildung, damit man mit dem Abschluss der Ausbildung dem Team als kompetente Fachkraft zur Seite stehen kann. Nach einem ersten Rundgang durch das Unternehmen hatte ich zudem den Eindruck, dass alle Mitarbeiter sehr eng zusammenarbeiten. Die verschiedenen Abteilungen sind nicht strikt abgegrenzt, wodurch eine offene Arbeitsatmosphäre vermittelt wird.

Diese zwei Punkte waren mit ausschlaggebend, warum ich mich für eine Ausbildung bei AUBI-plus entschieden habe. Ein weiterer wichtiger Punkt war natürlich die Sympathie. Ich wurde sehr herzlich empfangen und auch während des Gesprächsverlaufs herrschte eine sehr angenehme Atmosphäre. Es war kein Vorstellungsgespräch bei dem ich, als Bewerberin, nur ausgefragt wurde. Vielmehr war es eine angenehme Unterhaltung bei der beide Seiten sich ausgetauscht haben, um herauszufinden, ob eine gemeinsame berufliche Zusammenarbeit sinnvoll ist.

Glücklicherweise waren wir alle der gleichen Ansicht und ich freue mich, dass ich ab kommenden Sommer ein Teil dieses jungen und engagierten Teams werden darf.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Triales Studium – Alle Informationen

Duale Ausbildung, duales Studium, Studium … - Das hast du bestimmt alles schon einmal gehört. Doch was hat es mit dem trialen Studium auf sich? Absolviert man drei Ausbildungen gleichzeitig oder neben dem dualen Studium noch ein zusätzliches Praktikum? Wir verraten dir, was es mit der neuen Form auf sich hat!

Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als Zeit der Besinnlichkeit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde kommen heim, treffen sich nach Monaten wieder und Familien finden kurz vor den bevorstehenden Feiertagen zusammen. Für viele von uns ist es fast schon selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von besonders leckerem Essen verwöhnt zu werden.

Deine Traumberufe als Kind

Gerade am Ende der Schulzeit stellt man sich die Frage, in welchem Bereich man gerne einmal arbeiten möchte und welcher Beruf zu einem passt. Selbst früher war die Berufswahl schon präsent. Auch du erinnerst dich bestimmt an die Liste der Berufswünsche deiner Kindheit, doch was ist aus ihnen geworden? Wir geben dir Einblick in eine Wunschliste, in der ganz sicher auch dein ehemaliger, vielleicht sogar jetziger Traumjob zu finden ist. Welchen Weg hast du eingeschlagen?

Nach oben