Auf die Stellenanzeige von AUBI-plus bin ich durch das Karriereportal www.aubi-plus.de aufmerksam geworden. Nach einer kurzen Internetrecherche habe ich dann meine Bewerbung verfasst und losgeschickt. Bereits nach zwei Tagen konnte ich telefonisch einen Termin für mein erstes Vorstellungsgespräch vereinbaren.

Während meines ersten Gespräches haben wir viel über die Rolle und Verantwortung eines Auszubildenden bei AUBI-plus gesprochen. Bereits zu Beginn wird man aktiv mit in den Ablauf der Geschäftstätigkeiten eingebunden und man soll möglichst selbständig arbeiten, natürlich immer mit einem Ansprechpartner im Hintergrund, um auftretende Fragen zu klären. Dieses freie Arbeiten steigert sich dann im Verlauf der Ausbildung, damit man mit dem Abschluss der Ausbildung dem Team als kompetente Fachkraft zur Seite stehen kann. Nach einem ersten Rundgang durch das Unternehmen hatte ich zudem den Eindruck, dass alle Mitarbeiter sehr eng zusammenarbeiten. Die verschiedenen Abteilungen sind nicht strikt abgegrenzt, wodurch eine offene Arbeitsatmosphäre vermittelt wird.

Diese zwei Punkte waren mit ausschlaggebend, warum ich mich für eine Ausbildung bei AUBI-plus entschieden habe. Ein weiterer wichtiger Punkt war natürlich die Sympathie. Ich wurde sehr herzlich empfangen und auch während des Gesprächsverlaufs herrschte eine sehr angenehme Atmosphäre. Es war kein Vorstellungsgespräch bei dem ich, als Bewerberin, nur ausgefragt wurde. Vielmehr war es eine angenehme Unterhaltung bei der beide Seiten sich ausgetauscht haben, um herauszufinden, ob eine gemeinsame berufliche Zusammenarbeit sinnvoll ist.

Glücklicherweise waren wir alle der gleichen Ansicht und ich freue mich, dass ich ab kommenden Sommer ein Teil dieses jungen und engagierten Teams werden darf.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung trotz schlechter Noten

Ausbildung trotz schlechter Noten

Du möchtest trotz schlechter Schulnoten eine Ausbildung starten? Kein Problem! Sicherlich stellen sich dir noch einige Fragen: Habe ich überhaupt eine Chance auf einen Ausbildungsplatz? Welche Ausbildungsberufe sind für mich geeignet? Wie formuliere ich am besten meine Bewerbung? Wir haben dir Tipps und Tricks rund um das Thema „Ausbildung trotz schlechter Noten“ zusammengestellt.

Mobbing in der Ausbildung - Das kannst du tun

Mobbing in der Ausbildung - Das kannst du tun

Mit Bauchschmerzen zur Arbeit gehen, Angst vor dem nächsten Tag der Ausbildung haben, nur noch an die Kündigung denken - all das sind typische Folgen von Mobbing in der Ausbildung. Du wirst auch gemobbt oder fühlst dich bei deinem Unternehmen in die Opferrolle gedrängt? Wir geben dir Tipps, wie du als betroffener Azubi mit dem Thema Mobbing umgehen solltest und was du tun kannst, um dich aus der Situation zu befreien.

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Wie auch im Privatleben können im Ausbildungsbetrieb Konflikte zwischen Arbeitskollegen entstehen. Solche Ereignisse wirken sich natürlich negativ auf die Konzentration, besonders aber auf die Motivation eines Azubis aus. Befindest du dich aktuell in einer solchen Situation, bist verzweifelt und weißt nicht, was du dagegen tun kannst? Unsere Tipps verraten dir, wie du in Zukunft Konfliktsituationen aus dem Weg gehen oder einen bereits bestehenden Streit klären kannst.