Ferienbetreuung von Grundschulkindern" hieß die Aufgabe, der sich 12 Azubis von Kaufland stellten.

In den Ferien in die Grundschule gehen? Voller Begeisterung waren in der ersten Ferienwoche vom 14.04. bis zum 17.04.2014 knapp 40 Kinder der beiden Weinsberger Grundschulen bei der Kaufland Umweltwoche an der Grundschule Rossäcker am Start. 12 Auszubildende der Firma Kaufland haben sich für die Ferienkinder ein ganz besonderes Programm ausgedacht. Im Rahmen der Ausbildung bei Kaufland führen Auszubildende Jahr für Jahr Azubiprojekte unter dem Thema „Azubis zeigen soziales Engagement“ durch. Das gemeinsame Ziel aller Projekte ist es, die vorhandene Arbeitskraft und -zeit in einem sozialen Bereich verantwortungsbewusst, nachhaltig und kreativ zur Verfügung zu stellen.

Die Ferienwoche wurde ganz im Zeichen der Umwelt zusammen mit den städtischen Betreuerinnen durchgeführt. Zum guten Start in den Tag wurde mit einem gesunden und leckeren Frühstück begonnen. Bei den täglichen Aktionen war keine Möglichkeit für Langeweile. Angefangen von der Müllralley und verschiedenen Bastelarbeiten. Beim Kaufland Umweltmobil wurde den Kindern die heimische Tier- und Pflanzenwelt näher gebracht. Kreativität war bei der Pausenhofneugestaltung gefragt. Hier durften die Kinder selber Hand anlegen und bunte Hüpfspiele auf den Pausenhof malen. Sicherlich ein Highlight der Woche war ein Besuch in der Experimenta in Heilbronn. 

Alle aktuellen Ausbildungsplätze von Kaufland findet ihr unter www.aubi-plus.de/premium/kaufland.

 

Kaufland / Stadt Weinsberg / AUBI-plus

Folgendes könnte dich auch interessieren


Kaufland hat ausgezeichnete "Ausbilder des Jahres"

Drei Kaufland-Mitarbeiter wurden jetzt mit dem Branchenpreis „Ausbilder des Jahres“ bzw. mit dem „Kreativ-Cup“ ausgezeichnet. Der Wettbewerb honoriert die Ausbildungsleistungen, dabei werden vier Aspekte besonders berücksichtigt: kreative Ideen, innerbetriebliche Aktivitäten, außergewöhnliche Schulungsmaterialien sowie das soziale und gesellschaftliche Engagement.

Nach oben