Veranstalter der bundesweiten Recruiting-Reise zieht Halbjahresbilanz

Ob jung oder berufserfahren, ob Schüler oder Ingenieur: Insgesamt 86.900 begeisterte Besucher nutzten auf den Veranstaltungen bis zur Sommerpause ihre Chance, einen guten Eindruck und möglichst auch gleich ihre Bewerbungsmappe zu hinterlassen. Gut vorbereitet und hoch motiviert präsentierten sich angehende Azubis, Studenten, wechselwillige Professionals, Akademiker, Weiterbildungsinteressierte und viele mehr entlang des roten Teppichs. Neu in diesem Jahr: Aufgrund des stetigen Wachstums von Aussteller- und Besucherzahlen wechselt die Jobmesse vermehrt in größere Locations. So standen diesmal einige neue Adressen auf dem Tourplan – vom MOC Veranstaltungscenter München über das Hamburg Cruise Center Altona oder das Messe und Congress Centrum Halle Münsterland bis hin zur TUI Arena in Hannover.

„Ein Recruitingformat wie unser Jobmesse-Konzept ist immer auch ein Barometer für die aktuelle Wirtschaftslage. Wir können beobachten, wie sich das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage wandelt. Derzeit haben die Bewerber, speziell Fach- und Führungskräfte, nahezu die freie Auswahl zwischen den Angeboten der Aussteller, während die Firmen immer mehr für sich werben müssen, um im Wettbewerb um die besten Köpfe gut dazustehen“, so Veranstalter Michael Barlag.


Ausblick auf die zweite Jahreshälfte

Nach einer kurzen Sommerpause geht die Deutschlandtour am 13./14. September weiter – dann mit der 11. jobmesse osnabrück im Heimathafen, wo 2004 alles begann. Schon heute haben sich über 100 Aussteller dafür angemeldet. Anschließend wird der rote Teppich in der zweiten Saison-Hälfte noch in Stuttgart, Bremen, Berlin, Bielefeld, Kiel und Rostock ausgerollt.

Gesamtbilanz seit 2004

Seit ihrer Premiere in 2004 wurde das Konzept der jobmesse deutschland bereits 102 Mal umgesetzt und expandiert in immer neue Regionen – aktuell werden 18 deutsche Städte angefahren. Über 1.000.000 Besucher, 6.320 Aussteller und mehr als 368.900 angebotene Arbeits-, Aus- und Weiterbildungs- sowie Studienplätze konnten die bundesweiten Veranstaltungen der Tour seit 2004 verbuchen.

Alle bis dato terminierten Tour-Stationen auf www.jobmessen.de/tour  

Folgendes könnte dich auch interessieren


Mit Persönlichkeit zum Traumjob

14. jobmesse bremen: Vom Berufsstart bis zur neuen Herausforderung 50 Plus! Beruf und Karriere – nicht unbedingt die Themen mit denen man sich in seiner Freizeit auseinander setzen möchte. Schließlich ist Arbeit doch schon das halbe Leben, wie man so schön sagt. Das soll sich am 30. November und 01. Dezember in der MESSE BREMEN Halle 6 ändern.

Der kürzeste Weg zum Traumjob

Bereits zum 13. Mal geht die jobmesse münsterland am 18./19. Mai in der Halle Münsterland an den Start. An dem Wochenende begeben sich mehr Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen als je zuvor auf die Suche nach neuen Mitarbeitern. Ob Schüler oder langjährig erfahrener Ingenieur – beste Karrierechancen gibt es hier für jeden. Darüber hinaus gibt es im Rahmen der Messe interessante Vorträge, Workshops und Services.

Vom Praktikumsplatz bis zur Führungsposition

Karriereinteressierte aus der ganzen Region machen sich am ersten April-Wochenende auf den Weg zur GBG Halle am Herzogenried. Zum zweiten Mal macht die jobmesse deutschland tour dann Halt in der Quadratestadt. Mit dabei: unzählige Karrierechancen und ein attraktives und umfangreiches Rahmenprogramm rund um Beruf & Karriere.

Nach oben