Das umfangreiche Ausbildungsangebot hält für jeden Bewerber ein spannendes Arbeitsumfeld bereit. So zum Beispiel bei den vielfältigen elektrotechnischen Berufen: Gesucht werden unter anderem Elektronikerinnen und Elektroniker für Automatisierungstechnik, Betriebstechnik oder Gebäude- und Infrastruktursysteme, Mechatronikerinnen und Mechatroniker sowie Fachkräfte für Veranstaltungsmanagement. Aber auch die anderen Berufsfelder bieten interessante berufliche Perspektiven. Egal ob Produktionstechnik, Labortechnik oder einer der verschiedenen kaufmännischen Berufe – für jeden Schulabschluss ist etwas dabei!

Studieninteressierten vermittelt die Provadis Hochschule Praxisplätze mit Unternehmenspartnern. So setzen sich die Studierenden nicht nur theoretisch mit einem Themenfeld auseinander, sondern sammeln gleichzeitig praktische Erfahrungen und bauen ein wertvolles Netzwerk auf, das für den weiteren
Berufsweg viele Türen öffnet. Zur Auswahl stehen zahlreiche BachelorStudiengänge vom Bachelor of Business Information Management, über den normalen und den verkürzten Informatik-Studiengang bis hin zu zahlreichen naturwissenschaftlichen, technischen und wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen. Auch Masterstudiengänge für Bachelor-Absolventen oder für bereits im Beruf stehende Professionals bietet die Provadis Hochschule an – so etwa den Master Technologie und Management.

Bewerbungsmöglichkeit für Kurzentschlossene
Wer aktuell noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz für 2021 ist oder im kommenden Wintersemester mit dem Studium beginnen möchte, kann sich ebenfalls bei Provadis umschauen. Derzeit werden unter anderem für folgende Berufe noch Auszubildende gesucht:

- Industriekaufmann/Industriekauffrau
- Fachinformatiker/-in Systemintegration
- Industriemechaniker/-in Einsatzgebiet Instandhaltung
- Chemikant/-in
- Berufskraftfahrer/-in
- Fachkraft für Metalltechnik

Möchte ich eine Ausbildung machen oder doch lieber studieren? Oder vielleicht sogar beides? Und in welche Richtung soll es beruflich überhaupt gehen?

Antworten auf diese Fragen geben Hessens größter Ausbildungsdienstleister und zweitgrößte duale Hochschule beim Tag der offenen Tür am Samstag, 4. September. Neben Einblicken in den Arbeitsalltag gibt es zudem spannende Probevorlesungen zu aktuellen Themen.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Praktikum in den Sommerferien: Darauf musst du achten

Praktikum in den Sommerferien: Darauf musst du achten

Das ganze Schuljahr freust du dich schon drauf: Sommerferien! Die sechs Wochen sind aber nicht nur eine gute Möglichkeit, um zu entspannen, sondern auch, um in das Berufsleben hineinzuschnuppern. So merkst du schon bevor du dich für einen bestimmten Ausbildungsberuf entscheidest, ob der Arbeitsalltag überhaupt so abläuft, wie du es dir vorstellst. Worauf du während deines Praktikums achten solltest, erfährst du im folgenden Beitrag.

Ausbildungszeugnis: Alles über das Arbeitszeugnis nach der Ausbildung

Ausbildungszeugnis: Alles über das Arbeitszeugnis nach der Ausbildung

Du legst bald die Abschlussprüfung deiner Ausbildung ab oder hast sie gerade hinter dir? Eine wichtige Sache solltest du nicht vergessen: Bitte deinen Betrieb um ein Ausbildungszeugnis! Worauf du dabei achten musst, welche Inhalte reingehören und was der Unterschied zwischen einem einfachen und einem qualifizierten Zeugnis ist, stellen wir dir heute vor.

Der perfekte Start ins Duale Studium an der Berufsakademie Rhein-Main

Der perfekte Start ins Duale Studium an der Berufsakademie Rhein-Main

Studium und Praxis kombinieren? Das geht, mit einem dualen Studium an der Berufsakademie Rhein-Main! Hier treffen abwechslungsreiche Theorie- und interessante Praxisphasen aufeinander. Was an der Berufsakademie so besonders ist und wie du dich auch jetzt noch ganz einfach auf einen Studienplatz fürs kommende Wintersemester bewerben kannst, stellen wir dir heute vor.