Über die SAE-Institute:

Die SAE-Institute wurden im Jahr 1976 gegründet und haben insgesamt 53 Standorte in 28 verschiedenen Ländern. Darunter befinden sich Metropolen wie London, Paris, Barcelona, Amsterdam, New York, Los Angeles, Bangkok, Sydney, Kapstadt und viele mehr. Die neun deutschen Standorte sind Berlin, Bochum, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart und Hannover.

Du kannst sowohl in Vollzeit, als auch berufsbegleitend studieren. Ein Studium im Ausland ist ebenfalls möglich. Weiterhin kannst du auch Ausbildungen sowie berufliche Weiterbildungen absolvieren.

Die Lehrpläne sind immer auf dem neusten Stand, um den Anforderungen der kreativen Medienbranche gewachsen zu sein. Bachelor- und Masterstudiengänge werden in Zusammenarbeit mit der Middlesex Universität in London und der Folkwang Universität in Essen angeboten.

Studienfächer:

Die Institute haben acht verschiedene Fachbereiche, an denen du Diplom-, Bachelor- und Masterabschlüsse erreichen kannst. Aus diesen Diplom- und Bachelorstudiengänge kannst du wählen:

Daneben werden auch zwei Masterstudiengänge angeboten:

Info-Veranstaltungen:

Bei verschiedenen Workshops oder anderen Events kannst du einen Einblick in die Studiengänge bekommen, für die du dich interessierst. Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch musst du dich vorher anmelden. Dozenten, die für das Fach zuständig sind, berichten über die Studieninhalte. Außerdem kannst du erste Erfahrungen sammeln, indem du Aufgaben bearbeitest, die auch im Studium oder in der Berufswelt auf dich zukommen werden!

Bewerbung und Zulassung:

Die Zulassungsbedingungen unterscheiden sich zwischen den Studiengängen. In der Regel ist ein Alter von 17 oder 18 Jahren mit einem mittleren Bildungsabschluss (ggf. mit Eignungsfeststellung) oder das Abitur Voraussetzung. Bei einigen Studiengängen ist ein Nachweis über das intakte Hörvermögen erwünscht, andere verlangen ein Aufnahmegespräch und teilweise Arbeitsproben.

Bedingungen für alle Fächer sind gute Deutschkenntnisse sowie ein eigener Laptop.

Studienbeginn ist im März und September eines jeden Jahres. Je nach Studiengang dauert das Studium zwischen 18 und 42 Monaten.

Um dich zu bewerben, musst du lediglich das Bewerbungsformularausfüllen und es per Post oder per Mail zuschicken. Du kannst das Formular natürlich auch persönlich abgeben.

Worauf wartest du noch? Informier dich gleich jetzt im Hochschulprofil über die freien Studienplätze bei den SAE-Instituten!

Folgendes könnte dich auch interessieren


Berufsinfomesse Offenburg 2024: Die Bildungsmesse Nr. 1 im Südwesten

Berufsinfomesse Offenburg 2024: Die Bildungsmesse Nr. 1 im Südwesten

Die Berufsinfomesse Offenburg (BIM) bietet am 19. und 20. April 2024 von jeweils 9 bis 17 Uhr nahezu 2.700 Angebote zu Ausbildung und Weiterbildung, Berufen, Studium und Praktika im In- und Ausland. Freue dich auch in diesem Jahr wieder auf regionale sowie überregionale Aussteller. Nutze die Chance, einen Erstkontakt zu einem möglichen neuen Arbeitgeber aufzubauen und somit den ersten Schritt in deine neue berufliche Zukunft zu wagen.

Steuererklärung als Azubi

Steuererklärung als Azubi

Eine Steuererklärung lohnt sich nicht? Weit gefehlt! Auch für Azubis kann sich das Ausfüllen der Formulare lohnen. Du bist in der Regel nicht dazu verpflichtet, deine Steuererklärung abzugeben – sie erfolgt freiwillig. Wir haben dir Gründe zusammengestellt, warum sich eine Steuererklärung aber auf jeden Fall lohnt!

Nebenjob in der Ausbildung – das musst du beachten

Nebenjob in der Ausbildung – das musst du beachten

Du möchtest neben deiner Ausbildung noch etwas Geld dazuverdienen? Ein Minijob ist eine wunderbare Chance, dein Ausbildungsgehalt aufzustocken und deine finanziellen Möglichkeiten zu verbessern. Aber darf man während der Ausbildung einen Nebenjob haben? Wir beantworten dir, welche rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen du einhalten musst.

Chatte mit uns

Du benötigst Hilfe? Registriere dich im Servicebereich oder melde dich an und chatte mit unseren Experten!

Jetzt registrieren