Wie waren die ersten Tage bei WITT WEIDEN?

Zuerst hatte ich ein wenig Angst vor dem vielen Unbekannten, was auf mich zukommen würde. Umso angenehmer war ich überrascht, dass die Auszubildenden bei WITT WEIDEN mit dem "Train-the-Trainee"-Programm starten. In der Einstiegswoche habe ich zunächst das Unternehmen und seine Bereiche kennengelernt. Im darauf folgenden Integrationsprogramm standen die für meine Ausbildung wichtigen Grundlagen im Mittelpunkt unserer Vorträge und Seminare, also z. B. wie man überzeugend präsentiert. Das hat mir wirklich super über die erste Unsicherheit hinweg geholfen.

Wie war die Umstellung von Schule auf Ausbildungsleben?

Ich habe den Übergang nicht als schwierig empfunden. Schon immer habe ich mich sehr für Mode interessiert und mit Vergnügen in Katalogen geblättert. Deshalb war es sehr interessant für mich in der Einkaufsabteilung zu sehen, wie das Warensortiment zusammengestellt wird und wie viel Aufwand hinter einer Katalogdoppelseite steckt. Vor allem hat es mich sehr gefreut, dass sich meine Kollegen sehr viel Zeit für mich genommen haben.

Was ist Textil und was ist Betriebswirtschaft an Ihrer Ausbildung?

Textil ist, dass wir z. B. alle Natur- und Chemiefasern bis ins kleinste Detail kennen lernen. Also von der Baumwollfaser über Schafwolle bis hin zum Polyester. Wir erfahren, welche Eigenschaften die verschiedenen Materialien haben, also z. B. wie reiß- und scheuerfest sie sind. Dann können wir später im Einkauf die richtige Entscheidung treffen, aus welchen Materialien ein Artikel zusammengesetzt sein sollte. Betriebswirtschaft bedeutet z. B., dass wir die Kostenseite beim Einkauf berücksichtigen müssen. Deshalb lernen wir, wie man Kosten berechnet und Preise kalkuliert. Aber auch rechtliche Grundlagen oder das erfolgreiche Führen von Gesprächen sind wichtige Bestandteile unserer Ausbildung.

Gehen Sie jetzt anders einkaufen als vorher?

(lacht) Ja, auf jeden Fall. Ich fühle erst den Stoff und versuche dann zu erraten, aus welchen Fasern er hergestellt wurde, bevor ich auf dem Einnäher nachsehe. Das heißt, ich achte jetzt noch mehr auf die Verarbeitung der Textilien und überlege, ob der Stoff stark knittert und wie pflegeleicht er ist.

Geben Sie doch Ihren Nachfolgern einen Tipp!

Wenn man sich für diesen Ausbildungsgang entscheidet, ist es auf jeden Fall wichtig, dass man sich für Mode interessiert. Außerdem möchte ich betonen, dass meine Ausbildung nichts mit Modedesign zu tun hat. Denn ich lerne nicht, wie man Kleidung entwirft. So hat dieses Studium neben der Textilausbildung auch viel mit Betriebswirtschaft zu tun.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung in der Pflege: Die neue generalistische Pflegeausbildung

Ausbildung in der Pflege: Die neue generalistische Pflegeausbildung

Tag für Tag kümmern sich Kinderkrankenschwestern, Altenpfleger und Krankenpfleger verantwortungsvoll um ihre großen und kleinen Patienten und leisten damit einen großartigen Beitrag für unsere Gesellschaft, was uns allen spätestens seit Corona bewusst geworden ist. Wer einen überaus wichtigen Beruf mit Zukunft sucht, sollte sich auf jeden Fall näher über die Ausbildung in der Pflege informieren. Seit 2020 gibt es nämlich die generalistische Pflegeausbildung, die dich bestens auf die Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege vorbereitet. Erfahre mehr, wie die Ausbildung in der Pflege jetzt aufgebaut ist und welche Vorteile sie dir bietet.

Good News während Corona

Good News während Corona

Corona kam wie eine Welle über uns herein, hat uns und unseren Alltag verändert und die ganze Welt lahmgelegt. Ein Virus, das Ende 2019 zuerst in China entdeckt wurde und sich im Februar 2020 rasant in Europa ausbreitete. Schulschließungen, Veranstaltungsabsagen, Engpässe beim Einkaufen im örtlichen Supermarkt – vor ein paar Wochen noch unvorstellbar. Und ganz plötzlich Realität.

Last-Minute-Börse: Jetzt noch deinen Ausbildungsplatz 2020 sichern

Last-Minute-Börse: Jetzt noch deinen Ausbildungsplatz 2020 sichern

Der Ausbildungsstart 2020 rückt immer näher, doch du hast immer noch keinen passenden Ausbildungsplatz gefunden? Dann haben wir eine gute Nachricht für dich: Genau wie du sind viele Ausbildungsbetriebe noch auf der Suche nach neuen Azubis mit Beginn im August oder September 2020. In unserer Last-Minute-Ausbildungsplatzbörse findest du Ausbildungsplätze und Lehrstellen aus allen möglichen Bereichen, die für 2020 noch frei sind.