Hast du schon mal etwas von der Globalisierung gehört? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit, denn durch die Globalisierung nehmen internationale Verflechtungen in vielen Bereichen zu. In der heutigen Arbeitswelt verlangen immer mehr Ausbildungsbetriebe und Unternehmen Sprachkenntnisse entweder in Englisch, Französisch oder Spanisch. Für manche Berufe sind Fremdsprachenkenntnisse sogar ein Bestandteil der täglichen Arbeit.

Um eine Sprache zu lernen, passiert das meistens zunächst in der Schule. Dazu zählt das Hauptfach Englisch, das du mindestens bis zur 10. Klasse absolvieren musst. Allerdings weißt du ja auch, dass man meistens mit dem Schulenglisch nicht wirklich weit kommt. In der Schule lernt man die Grundkenntnisse kennen und diese auch nur 2 Stunden in der Woche. Natürlich ist das viel zu wenig, um sich auch im Alltag oder in einem fremden Land mit Einheimischen zu unterhalten. Doch das muss nicht so sein, denn es gibt sein einigen Jahren Sprachreisen.


Um eine Sprachreise anzutreten, solltest du dir allerdings vorher noch ein paar Gedanken zu folgenden Dingen machen

  • Wann willst du deine Sprachreise machen?
  • In welchem Land willst du die Sprache lernen?
  • Wo willst du wohnen? Welche Unterkünfte gibt es?

Der Vorteil an Sprachreisen ist, dass du eine touristische Auslandsreise mit deinem Sprachkurs verbinden kannst. Nach dem theoretischen Teil in der Schule kannst du deine gelernten Inhalte direkt im Alltag ausprobieren und deine Sprachkenntnisse ausbauen.

Aber nicht nur während deiner Schulzeit besteht bereits für dich die Möglichkeit, eine neue Sprache zu erlernen. Auch eine Ausbildung oder ein Studium bieten ein breites Spektrum an Angeboten.  So kommen zum Beispiel folgende Ausbildungsberufe in Frage:

Falls dich ein Studium mehr interessiert, kannst du im Bereich Sprachen verschiedene Studiengänge finden. Studierende und Absolventen mit Auslandserfahrung und qualifizierten Fremdsprachenkenntnissen in Englisch, Französisch oder Spanisch sind für die heutigen Unternehmen unersetzlich.

Doch nicht nur für deine Karriere, ist eine Sprachreise förderlich, sondern auch für deine persönliche Weiterentwicklung. Du lernst während deiner Reise, dich in deiner neuen Umgebung einzuleben, mit den Einheimischen in Kontakt zu treten und Verantwortung zu übernehmen. Deine Erfahrungen während deiner Sprachreise kann dir nachher keiner mehr wegnehmen und du nimmst viele neue persönliche Eindrücke mit nach Hause, die noch lange in Erinnerung bleiben.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Triales Studium – Alle Informationen

Duale Ausbildung, duales Studium, Studium … - Das hast du bestimmt alles schon einmal gehört. Doch was hat es mit dem trialen Studium auf sich? Absolviert man drei Ausbildungen gleichzeitig oder neben dem dualen Studium noch ein zusätzliches Praktikum? Wir verraten dir, was es mit der neuen Form auf sich hat!

Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als Zeit der Besinnlichkeit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde kommen heim, treffen sich nach Monaten wieder und Familien finden kurz vor den bevorstehenden Feiertagen zusammen. Für viele von uns ist es fast schon selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von besonders leckerem Essen verwöhnt zu werden.

Deine Traumberufe als Kind

Gerade am Ende der Schulzeit stellt man sich die Frage, in welchem Bereich man gerne einmal arbeiten möchte und welcher Beruf zu einem passt. Selbst früher war die Berufswahl schon präsent. Auch du erinnerst dich bestimmt an die Liste der Berufswünsche deiner Kindheit, doch was ist aus ihnen geworden? Wir geben dir Einblick in eine Wunschliste, in der ganz sicher auch dein ehemaliger, vielleicht sogar jetziger Traumjob zu finden ist. Welchen Weg hast du eingeschlagen?

Nach oben