Nicht nur feiern, sondern auch fasten

Beim Karneval, oder auch Fasching, wird die Zeit vor Beginn der Fastenzeit ausgiebig gefeiert. Wenn du jetzt jedoch denkst, die meisten der Karnevalswütigen feiern zwar, aber ignorieren das Fasten, hast du dich getäuscht. In NRW mit der Karnevalshochburg Köln fasten laut einer Forsa Umfrage ganze 64 Prozent der Befragten, womit das Bundesland Platz eins im deutschen Vergleich belegt. Auch wenn es sicherlich einige Partylöwen gibt, die im Anschluss an den Karneval nicht auf Süßes, Alkohol oder ihr Handy verzichten, zeigt es doch, dass viele Jecken nicht nur feiern, sondern auch verzichten können.

Karnevalsfrei

Ja, richtig gehört! In einigen Städten, ganz vorne natürlich Köln, ist Weiberfastnacht ein inoffizieller Feiertag. Ein Großteil der Büros schließt an diesem Tag ab Mittag, damit die Belegschaft ausgiebig feiern kann. Wenn du Schüler bist, sieht es mit dem Faschingsfrei jedoch schlecht aus, denn da die Weiberfastnacht kein offizieller Feiertag ist, bleiben die Schulen offen.

Straßenumzüge statt Party im Warmen

Sicherlich kennst du die großen Karnevalsumzüge, die von Weiberfastnacht bis zum Fastnachtsdienstag auf den Straßen der Karnevals- und Faschingshochburgen zu sehen sind. Aber weißt du auch, wie dieser Brauch entstanden ist? Weiberfastnacht fand nach dem Krieg 1950 zunächst in der Kölner Großmarkthalle statt. Das jedoch nicht lange, denn die Halle war regelmäßig so überfüllt, dass nach drei Jahren beschlossen wurde, die Veranstaltung auf dem Alten Markt stattfinden zu lassen. Seitdem finden jedes Jahr bunte Straßenumzüge mit Tausenden Besuchern statt.

Interessanter Rechtsbeschluss

Wusstest du, dass die Frauen den Männern an Weiberfastnacht die Krawatten als Symbol der männlichen Macht abschneiden und ihnen dafür als Entschädigung ein Küsschen aufdrücken? In Essen hat das Amtsgericht vor einigen Jahren entschieden, dass die Krawatte nur mit Erlaubnis des Trägers abgeschnitten werden darf, nachdem ein „entschlipster“ Herr wutentbrannt vor Gericht gezogen ist und Schadensersatz verlangte. Bevor du einem Fremden also freudig die Krawatte abschneidest und ihm einen Kuss gibst, solltest du bedenken, dass du ggf. den Schlips bezahlen musst.

Du liebst die Karnevalszeit mit all den bunten Kostümen und hättest auch gerne karnevalsfrei? Im Karriereportal findest du alle freien Ausbildungsplätze in Köln und Umgebung!

Folgendes könnte dich auch interessieren


Triales Studium – Alle Informationen

Duale Ausbildung, duales Studium, Studium … - Das hast du bestimmt alles schon einmal gehört. Doch was hat es mit dem trialen Studium auf sich? Absolviert man drei Ausbildungen gleichzeitig oder neben dem dualen Studium noch ein zusätzliches Praktikum? Wir verraten dir, was es mit der neuen Form auf sich hat!

Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als Zeit der Besinnlichkeit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde kommen heim, treffen sich nach Monaten wieder und Familien finden kurz vor den bevorstehenden Feiertagen zusammen. Für viele von uns ist es fast schon selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von besonders leckerem Essen verwöhnt zu werden.

Deine Traumberufe als Kind

Gerade am Ende der Schulzeit stellt man sich die Frage, in welchem Bereich man gerne einmal arbeiten möchte und welcher Beruf zu einem passt. Selbst früher war die Berufswahl schon präsent. Auch du erinnerst dich bestimmt an die Liste der Berufswünsche deiner Kindheit, doch was ist aus ihnen geworden? Wir geben dir Einblick in eine Wunschliste, in der ganz sicher auch dein ehemaliger, vielleicht sogar jetziger Traumjob zu finden ist. Welchen Weg hast du eingeschlagen?

Nach oben