Nicht nur feiern, sondern auch fasten

Beim Karneval, oder auch Fasching, wird die Zeit vor Beginn der Fastenzeit ausgiebig gefeiert. Wenn du jetzt jedoch denkst, die meisten der Karnevalswütigen feiern zwar, aber ignorieren das Fasten, hast du dich getäuscht. In NRW mit der Karnevalshochburg Köln fasten laut einer Forsa Umfrage ganze 64 Prozent der Befragten, womit das Bundesland Platz eins im deutschen Vergleich belegt. Auch wenn es sicherlich einige Partylöwen gibt, die im Anschluss an den Karneval nicht auf Süßes, Alkohol oder ihr Handy verzichten, zeigt es doch, dass viele Jecken nicht nur feiern, sondern auch verzichten können.

Karnevalsfrei

Ja, richtig gehört! In einigen Städten, ganz vorne natürlich Köln, ist Weiberfastnacht ein inoffizieller Feiertag. Ein Großteil der Büros schließt an diesem Tag ab Mittag, damit die Belegschaft ausgiebig feiern kann. Wenn du Schüler bist, sieht es mit dem Faschingsfrei jedoch schlecht aus, denn da die Weiberfastnacht kein offizieller Feiertag ist, bleiben die Schulen offen.

Straßenumzüge statt Party im Warmen

Sicherlich kennst du die großen Karnevalsumzüge, die von Weiberfastnacht bis zum Fastnachtsdienstag auf den Straßen der Karnevals- und Faschingshochburgen zu sehen sind. Aber weißt du auch, wie dieser Brauch entstanden ist? Weiberfastnacht fand nach dem Krieg 1950 zunächst in der Kölner Großmarkthalle statt. Das jedoch nicht lange, denn die Halle war regelmäßig so überfüllt, dass nach drei Jahren beschlossen wurde, die Veranstaltung auf dem Alten Markt stattfinden zu lassen. Seitdem finden jedes Jahr bunte Straßenumzüge mit Tausenden Besuchern statt.

Interessanter Rechtsbeschluss

Wusstest du, dass die Frauen den Männern an Weiberfastnacht die Krawatten als Symbol der männlichen Macht abschneiden und ihnen dafür als Entschädigung ein Küsschen aufdrücken? In Essen hat das Amtsgericht vor einigen Jahren entschieden, dass die Krawatte nur mit Erlaubnis des Trägers abgeschnitten werden darf, nachdem ein „entschlipster“ Herr wutentbrannt vor Gericht gezogen ist und Schadensersatz verlangte. Bevor du einem Fremden also freudig die Krawatte abschneidest und ihm einen Kuss gibst, solltest du bedenken, dass du ggf. den Schlips bezahlen musst.

Du liebst die Karnevalszeit mit all den bunten Kostümen und hättest auch gerne karnevalsfrei? Im Karriereportal findest du alle freien Ausbildungsplätze in Köln und Umgebung!

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung trotz schlechter Noten

Ausbildung trotz schlechter Noten

Du möchtest trotz schlechter Schulnoten eine Ausbildung starten? Kein Problem! Sicherlich stellen sich dir noch einige Fragen: Habe ich überhaupt eine Chance auf einen Ausbildungsplatz? Welche Ausbildungsberufe sind für mich geeignet? Wie formuliere ich am besten meine Bewerbung? Wir haben dir Tipps und Tricks rund um das Thema „Ausbildung trotz schlechter Noten“ zusammengestellt.

Mobbing in der Ausbildung - Das kannst du tun

Mobbing in der Ausbildung - Das kannst du tun

Mit Bauchschmerzen zur Arbeit gehen, Angst vor dem nächsten Tag der Ausbildung haben, nur noch an die Kündigung denken - all das sind typische Folgen von Mobbing in der Ausbildung. Du wirst auch gemobbt oder fühlst dich bei deinem Unternehmen in die Opferrolle gedrängt? Wir geben dir Tipps, wie du als betroffener Azubi mit dem Thema Mobbing umgehen solltest und was du tun kannst, um dich aus der Situation zu befreien.

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Wie auch im Privatleben können im Ausbildungsbetrieb Konflikte zwischen Arbeitskollegen entstehen. Solche Ereignisse wirken sich natürlich negativ auf die Konzentration, besonders aber auf die Motivation eines Azubis aus. Befindest du dich aktuell in einer solchen Situation, bist verzweifelt und weißt nicht, was du dagegen tun kannst? Unsere Tipps verraten dir, wie du in Zukunft Konfliktsituationen aus dem Weg gehen oder einen bereits bestehenden Streit klären kannst.