Verantwortliche aus dem Personalbereich, Ausbilder, Auszubildende und Dual Studierende stehen an diesem Tag für Fragen rund um das Ausbildungs- und Studienangebot zur Verfügung und stellen die Inhalte der Ausbildung bei Wieland vor. Zusätzlich werden Vorträge zu den Themen „Bewerbungstipps für das Online-Auswahlverfahren“ und „Karriere mit Lehre“ angeboten. Außerdem können die Besucher an zahlreichen Aktionen teilnehmen und ihre Bewerbungsunterlagen von Experten der Wieland-Werke AG prüfen lassen. Interessierte haben die Möglichkeit, an einer Führung durch Produktionsbereiche teilzunehmen. Das Mindestalter liegt bei 14 Jahren.

Veranstaltet wird der Infotag für Ausbildung und Duales Studium im Werk Ulm, Graf-Arco-Str. 36, 89079 Ulm. Weitere Informationen zum Programm und über das Ausbildungs- und Studienangebot bei Wieland sind unter www.wieland-karriere.de zu finden.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Die erste Wohnung - Ausbildung oder Studium in einer fremden Stadt

Du hast dir einen Ausbildungsplatz in deinem Traumberuf oder dein Wahlstudium gesichert und nun steht der große Umzug in eine andere Stadt und in die erste eigene Wohnung bevor? Wahrscheinlich ist dieses Thema absolutes Neuland für dich und du stellst dir viele Fragen. Um dir deine wichtigen Entscheidungen zu erleichtern, zeigen wir dir Tipps und Tricks, mit denen du dich problemlos auf die Suche nach einer geeigneten Wohnung begeben kannst und das Leben in der neuen Stadt meisterst.

Rosenmontag – Welche Berufe machen den Umzug überhaupt möglich?

Der Kölner Karneval feiert am Rosenmontag seinen Höhepunkt und die Planungen beginnen teilweise ein Jahr im Voraus. Schließlich muss alles reibungslos ablaufen und vor allem schön aussehen, oder? Der Rosenmontagszug in der Kölner Innenstadt wird spektakulär gefeiert! Doch was genau muss geplant werden? Welche Aufgaben müssen übernommen werden? Wir stellen dir Berufe vor, die an dem Fest der Jecken und Karnevalisten eine besonders große Rolle spielen.

Schülerpraktikum in der Kita: Lukas berichtet über seine Erfahrungen

Nach wie vor sind Männer, die als Kindergärtner arbeiten, eine Seltenheit. Gerade einmal etwas mehr als 5% der Erzieher sind männlich. Der 15-jährige Lukas hat sich in diesen von Frauen dominierten Beruf gewagt und sein Schülerpraktikum in einer Kindertageseinrichtung absolviert. Im Interview haben wir ihn nach seinen Erfahrungen gefragt.

Nach oben