Frühmorgens ging es mit dem eigens gemieteten Reisebus los. Die lange Fahrt nach Frankfurt nutzen viele der Azubis um den durch den gemeinsamen Fußballabend versäumten Schlaf nachzuholen. Als wir dann endlich und gespannt in Frankfurt ankamen, ging es auch sofort los. Als erstes besuchten wir alle die Halle in der Porsche und VW ihren „Messestand“ (wohl eher größere mobile Autohäuser) aufgebaut hatten. Sofort ging es los mit dem Probesitzen in den „zukünftigen Firmenwagen“ von Porsche. Dann fiel allen siedend heiß ein, dass der neue Porsche Spyder 918 vorgestellt wird. Somit drängelten sich sofort alle in die Menschentraube am Spyder und begutachteten den neuen Supersportler. Trotz großer Anstrengungen und vorheriger Recherchen konnten wir leider die von BIA produzierten Teile nicht sehen.

Nach langem Staunen ging es dann weiter zum Stand von VW. Dort konnte man nicht nur in den zahlreich ausgestellten Serienautos Platz nehmen und Teile von BIA betrachten, sondern auch in Polizeiautos vorne sitzen und das Blaulicht bedienen. Nach ausgiebigem Probesitzen in fast allen ausgestellten VW’ s, ging es weiter in die Halle von Mercedes. Dort ging die Suche nach Komponenten von BIA weiter. Natürlich nahmen wir auch dort in vielen Autos Platz. Durch die Show und tollen Autos von Mercedes abgelenkt, vergaßen wir ganz den ausgemachten Treffpunkt. Wir waren aber nicht die einzigen die zu spät kamen, denn sowie uns ging es noch mehreren der BIAzubis.
Nach dem wir den Abfahrtszeitpunkt für die Heimreise ausgemacht und uns kurz gestärkt hatten, ging es weiter. Das Probesitzen alleine reichte uns nun nicht mehr aus, also begannen wir mit ausgiebigen und lustigen Soundchecks bei Jaguar, Fiat, Jeep und Hyundai. Der offene Jaguar F-Type mit der Soundanlage von Bowers & Wilkins hat mit großem Abstand gewonnen. Dann mussten wir uns leider schon wieder auf den Heimweg machen. Allerdings war noch ein Stop bei McDonalds geplant. Shanya kümmerte sich nach der Abfahrt um die riesige Bestellung. Dabei bewies sie trotz des anstrengenden Tages auf der Messe, dass sie so starke Nerven hatte wie niemand anders im Bus.

Nach einem langen, anstrengenden aber auch sehr interessanten Tag kamen wir dann endlich wieder an der Firma an und beendeten einen weiteren schönen BIAzubiausflug.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Azubi Weihnachtsfeier bei BIA

Getreu der guten, alten Tradition feierten auch dieses Jahr die Azubis der BIA Kunststoff und Galvanotechnik GmbH & Co. KG gemeinsam Weihnachten. Dieses Mal waren auch wieder die Azubi-Paten dabei, sodass schlussendlich um die 35 Personen anwesend waren. Die Azubi-Weihnachtsfeier fand dieses Mal im Óla Mexico inmitten der Düsseldorfer Altstadt statt. Ein Azubi berichtet...

BIA Azubifahrt 2014

Ein Wochenende in Wolfsburg & Braunschweig! Für die diesjährige Azubifahrt von BIA war eine Besichtigung des VW-Werks Wolfsburg geplant, mit anschließender Übernachtung in Braunschweig und tags darauf eine Besichtigung der VW-Autostadt. Peter Hanisch, Auszubildender bei der BIA Kunststoff- und Galvanotechnik GmbH & Co. KG, berichtet über die Azubifahrt.

Wie am ersten Schultag...

Es ist wieder soweit. Das neue Ausbildungsjahr steht vor der Tür und zwölf neue Azubildende freuen sich darauf, sich unserer kleinen Gruppe anschließen zu dürfen. Als kleine Begrüßung haben die neuen Auszubildenden eine Schultüte erhalten, die sie vielleicht an ihren Einschulungstag in der Grundschule erinnert.

Nach oben