Gleiches Recht für alle? Sind deine Kollegen auch im Home-Office?

Fiona: Ganz getreu des tollen und fairen Arbeitsklimas in meiner Abteilung, herrscht hier natürlich auch gleiches Recht für alle. Wir stimmen uns untereinander ab.

Nikita: Bei uns im Zentraleinkauf gilt gleiches Recht für alle, auch wenn zwei Kolleginnen den normalen Rhythmus bevorzugen und weiterhin „normal“ auf der Arbeit erscheinen.
Hier ist dann natürlich sicher gestellt das diese sich in Einzelbüros aufhalten und arbeiten.

Seit wann darfst du von Zuhause aus Arbeiten?

Fiona: Ich arbeite bereits seit dem 16. März im Home-Office und freue mich deshalb umso mehr, dass ich ab nächster Woche wieder einmal pro Woche vom Büro aus arbeiten kann.

Nikita: Ich bin seit Anfang April im Home-Office und darf natürlich jederzeit, wenn Bedarf ist auch auf der Arbeit erscheinen.

Kommst du gut alleine mit den Aufgaben zurecht?

Fiona: Prinzipiell ja, allerdings denke ich oft zu komplex, was bedingt, dass mir manche neuen Aufgaben schwerer oder umfangreicher erscheinen, als sie es eigentlich sind. Unklarheiten von Angesicht zu Angesicht zu besprechen, empfinde ich als angenehmer.

Nikita: Ja, dadurch das ziemlich klar abgegrenzt ist welche Bereiche durch mich betreut sind komme ich damit gut zu Recht. Und wenn dann doch mal noch die ein oder andere Frage aufkommt klingel ich Eine meiner Kolleginnen an.

Fällt es dir schwer diszipliniert Zuhause zu arbeiten?

Fiona: Was mir definitiv schwerfällt, ist es nicht durchgehend während des Arbeitens zu naschen und in den Pausen richtig abzuschalten. Des Weiteren lenkt es natürlich ab, wenn der Kater einem die Ohren voll miaut, um sich Leckerlies zu erhaschen oder die Waschmaschine im Hintergrund rumort. Im Großen und Ganzen kann ich mich aber gut auf meine Arbeit fokussieren. Ich betrachte es als Vorteil für meine zukünftige Arbeitsweise, dass ich durch das Home-Office lerne, mögliche Störfaktoren zu minimieren oder ausblenden zu können.

Nikita: Zuerst dachte ich das es hier zu Schwierigkeiten kommen könnte, was sich aber nicht bewahrheitete.

Wann fängst du deinen Arbeitstag an?

Fiona: Im Normalfall beginnt mein Arbeitstag um 8:00 Uhr und endet um 17:30 Uhr, zwischendurch mache ich eine Stunde Pause.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Handel ist nicht gleich Handel: So wirst du Fachverkäufer

Handel ist nicht gleich Handel: So wirst du Fachverkäufer

Wenn du an den Einzelhandel denkst, fallen dir bestimmt sofort Supermärkte, Drogerien und Bekleidungsunternehmen ein. Dabei bietet dir der Handel viel mehr Berufschancen, als dir vermutlich im ersten Moment bewusst ist, denn besonders die Fachverkäuferinnen und Fachverkäufer sind wahre Profis auf ihrem jeweiligen Gebiet. Wir stellen dir verschiedene Fachhandlungen vor, bei denen du eine Ausbildung absolvieren kannst.

Deutschland, Österreich, Schweiz: Die Ausbildung im Vergleich

Deutschland, Österreich, Schweiz: Die Ausbildung im Vergleich

Die Berufsausbildung ist und bleibt ein sehr wichtiges Thema in unserer Gesellschaft. Nicht nur in Deutschland, auch in unseren Nachbarländern werden junge Menschen wie du gesucht, die eine Ausbildung machen und ihren beruflichen Weg als Fach- oder Führungskraft weitergehen möchten. Dank des EU-Binnenmarktes mit seinen Verflechtungen der Güter-, Dienstleistungs- und Arbeitsmärkte hast du zahlreiche Möglichkeiten, deine Berufsausbildung in Deutschland oder auch in einem anderen Land zu beginnen. Im Folgenden wird die Ausbildung in Deutschland mit der Lehre in Österreich und der Schweiz verglichen - mit spannenden Unterschieden, aber auch Gemeinsamkeiten.

Outdoor-Jobs: Motivationstipps für die kalte Jahreszeit

Outdoor-Jobs: Motivationstipps für die kalte Jahreszeit

Im Sommer haben dich deine Freunde um deinen Job an der frischen Luft beneidet. Du bist schön braun geworden und konntest die Sonne genießen, während die anderen im warmen Büro ohne Klimaanlage geschwitzt haben. Doch wie ist es jetzt in der kalten Jahreszeit? Kommt bei dir ein wenig Neid auf, weil du draußen in der Kälte und Dunkelheit arbeitest? Das muss nicht sein! Wir zeigen dir die perfekten Tipps, wie du deine Arbeitsmotivation im Winter dauerhaft steigern kannst, sodass du auch bei kaltem Wetter mit Freude und Elan zur Arbeit gehst!