Wenn du im Geschichtsunterricht aufgepasst hast, hast du bestimmt schon von der Erbfeindschaft zwischen Deutschland und Frankreich gehört: Seit der Zeit Ludwigs XIV bis nach dem zweiten Weltkrieg gab es immer wieder Kriege zwischen den europäischen Nachbarn. Das bekamen besonders die Regionen Elsass und Lothringen zu spüren, die mehrmals den Besitzer wechselten.

Mit der Unterzeichnung des Élysée-Vertrages, wie der Freundschaftsvertrag auch genannt wird, wollten die damaligen Staatsoberhäupter Frieden schließen und ein freundschaftliches Verhältnis besiegeln. Für die Politik bedeutet das, dass sich die derzeitigen Staatsoberhäupter Angela Merkel und François Hollande alle zwei Monate treffen und sich bei wichtigen Entscheidungen in der Außen-, Sicherheits-, Jugend-, Kultur- und Verteidigungspolitik sowie bei Fragen zu Wirtschaft und Finanzen gegenseitig um Rat fragen.

Doch in welcher Sprache unterhalten sich die Politiker eigentlich bei ihren Treffen? Merkel spricht kein Französisch, Hollande kein Deutsch. Die beiden versuchen es also auf Englisch. Und wenn es mal holprig wird, haben sie einen Dolmetscher an ihrer Seite. Dolmetscher übersetzen das gesprochene Wort aus der Ausgangssprache in die Zielsprache und anders herum. Wenn du fremdsprachlich begabt bist, ist Dolmetscher vielleicht genau der richtige Beruf für dich. Es gibt verschiedene Arten des Dolmetschens: Beim Konsekutivdolmetschen erfolgt die Übersetzung zeitversetzt, d.h. erst wird in der Ausgangssprache gesprochen, dann wird in die Zielsprache übersetzt. Wenn du einen ganzen Vortrag nacherzählen musst, kann das ganz schön lange dauern! Deshalb geht der Trend zum Simultandolmetschen.

Als Simultandolmetscher ist Multi-Tasking dein zweiter Vorname, denn du musst gleichzeitig zuhören, übersetzen und mitsprechen. Das erfordert höchste Konzentration. Bei sehr kleinen Gruppen wird auf technische Hilfsmittel verzichtet. Du flüsterst den Zuhörern die Übersetzung einfach ins Ohr; deshalb heißt diese Form auch Flüsterdolmetschen. Bei größeren Veranstaltungen wie beispielsweise Konferenzen sitzt du in einer schalldichten Kabine. Über Kopfhörer hörst du den Rednern zu und sprichst deine Übersetzung in ein Mikro. Deine Zuhörer tragen ebenfalls Kopfhörer oder einen Knopf im Ohr, über die sie deine Übersetzung empfangen.

Zu deinem Job gehört natürlich nicht nur das Dolmetschen an sich, sondern auch eine gründliche Vorbereitung. Für einen Ärztekongress brauchst du schließlich ganz anderes Vokabular als für eine Klimakonferenz. Vor jedem Einsatz arbeitest du dich deshalb in das jeweilige Fachthema ein. Wenn du Dolmetscher werden möchtest, kannst du verschiedenen Ausbildungswege einschlagen: In einigen Bundesländern kannst du eine Prüfung zum staatlich geprüften Dolmetscher ablegen. Auch die Industrie- und Handelskammern bieten Prüfungen zum geprüften Dolmetscher an. Eine weitere Möglichkeit ist ein Studium an einer Hochschule oder Fachakademie. 

Nicht zu verwechseln ist der Dolmetscher übrigens mit dem Übersetzer. Wie beschrieben übersetzt der Dolmetscher das gesprochene Wort. Als Übersetzer übersetzt du das geschriebene Wort, also Texte der unterschiedlichsten Gattungen. Weitere Berufe mit Sprachen, wie beispielsweise Fremdsprachenkorrespondent, findest du in unserer Themenwelt.

Und wenn Fremdsprachen nicht gerade zu deinen stärksten Schulfächern gehören und du bei Frankreich lieber an Crêpes, Baguette, Camembert und andere Köstlichkeiten denkst, ist eine Ausbildung zum Bäcker oder Koch vielleicht etwas für dich. Denn die deutsch-französische Freundschaft geht auch durch den Magen: In vielen Kantinen und Schulmensen stehen heute typische Gerichte des Nachbarlandes auf dem Speiseplan. Wir sagen: Bon appétit!

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung im Baugewerbe: Das musst du wissen

Du hast bald deinen Schulabschluss in der Tasche? Du bist handwerklich veranlagt und der Bau von Gebäuden, Straßen, Brücken und Co. hat dich seit jeher fasziniert? Dann solltest du dir unbedingt anschauen, welche Möglichkeiten du im Baugewerbe hast. Die wichtigsten Fakten rund um die Ausbildung auf dem Bau haben wir für dich zusammengetragen.

Triales Studium – Alle Informationen

Duale Ausbildung, duales Studium, Studium … - Das hast du bestimmt alles schon einmal gehört. Doch was hat es mit dem trialen Studium auf sich? Absolviert man drei Ausbildungen gleichzeitig oder neben dem dualen Studium noch ein zusätzliches Praktikum? Wir verraten dir, was es mit der neuen Form auf sich hat!

Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als Zeit der Besinnlichkeit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde kommen heim, treffen sich nach Monaten wieder und Familien finden kurz vor den bevorstehenden Feiertagen zusammen. Für viele von uns ist es fast schon selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von besonders leckerem Essen verwöhnt zu werden.

Nach oben