EIN WETTBEWERB AUF AUGENHÖHE

Beim Gameathon ging es darum, binnen 48 Stunden ein analoges Serious-Game-Konzept zu entwickeln, das in der Therapie und Früherkennung von ADHS zum Einsatz kommen könnte. Das zu entwickelnde Spiel soll als Moderationswerkzeug sogenannter „Runder Tische“ dienen, wobei das primäre Ziel die Begegnung und der Austausch aller Betroffenen auf Augenhöhe, d.h. „Eyelevel”, ist. Insgesamt nahmen über 160 Personen in über 30 Teams an dem Event teil.

„ARTA“

Die Studierenden Felix Mundschenk, Paula Shrayber, Jan Suchanek und Sophie Halim Kawakami haben genau dies mit ihrem Spiel „ARTA” erfolgreich umgesetzt. Ein familienfreundliches, rundenbasiertes und kooperatives Strategie-Rollenspiel für 3-5 Personen, das darauf abzielt, den Teilnehmenden eines Runden Tisches einen Rollen- und Perspektivenwechsel zu ermöglichen. Verschiedene Blickwinkel und das kooperative Überwinden von Schwierigkeiten sollen für mehr Verständnis füreinander sorgen und helfen, neue Behandlungsansätze zu erkennen.

„EINE SPANNENDE ERFAHRUNG“

…sagt Felix Mundschenk: „Durch den Zeitdruck mussten wir konzentriert und zielorientiert arbeiten. Mit unserem Team hatte ich großes Glück und viel Spaß bei der Entwicklung des Spielekonzepts!“ Prof. Dr. Markus Wiemker, Dozierender im Studiengang Game Design & Management (B.A.) am Kölner Standort der Hochschule Fresenius, stand den Studierenden als Coach zur Seite.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung ohne Schulabschluss - das sind deine Möglichkeiten

Ausbildung ohne Schulabschluss - das sind deine Möglichkeiten

Deine Eltern haben dir während der Schulzeit bestimmt gesagt, dass du dich in der Schule anstrengen musst, da ein guter Schulabschluss die Voraussetzung für einen gelungenen Karrierestart ist. Auch wenn du es vielleicht nicht wahrhaben möchtest, so ganz Unrecht hatten sie mit dieser Aussage nicht. Ohne Schulabschluss ist es definitiv schwerer, einen Ausbildungsplatz zu finden! Mit einem besseren Schulabschluss steigt auch die Chance auf einen erfolgreichen Ausbildungsweg, allerdings gilt: Nichts ist unmöglich!

Was sind eigentlich Stressfragen?

Was sind eigentlich Stressfragen?

„Welche Farbe wären Sie in einer Stiftebox und warum?“ oder „Wie viele Golfbälle passen in einen SUV?“ Während eines Vorstellungsgesprächs greifen manche Personalerinnen und Personaler auf solche und andere sogenannte Stressfragen zurück. Du fragst dich, was das eigentlich bedeutet und warum dir diese Fragen gestellt werden? Wir beantworten es dir!

Werde zum Versicherungs-Experten bei Helvetia

Werde zum Versicherungs-Experten bei Helvetia

Dir ist es wichtig, in deiner Ausbildung oder deinem dualen Studium einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag zu haben? Außerdem interessierst du dich für wirtschaftliche Zusammenhänge? Dann bist du bei Helvetia genau richtig! Hier profitierst du neben interessanten Ausbildungs- und Studieninhalten von einer Menge Benefits. Was dich sonst noch bei Helvetia erwartet, erfährst du in diesem Beitrag.