Auch im späteren Arbeitsleben begegnen dir die verschiedensten Kollegen. Gut zu wissen, wie du mit ihnen am besten umgehst.

Spaßvogel
Der Spaßvogel will gute Laune verbreiten und reißt Witze am laufenden Meter. Das ist einerseits lustig, kann andererseits aber auch anstrengend sein. Am besten lächelst du freundlich über seine Witze und ziehst dich dann zurück.

Streber
Der Streber ist morgens der erste und abends der letzte. Er ist fleißig und ehrgeizig, sein Arbeitsplatz immer aufgeräumt. Wenn der Streber außer seines strebsamen Verhaltens auch noch intelligent ist, kann er sehr gute Arbeitsergebnisse erzielen. Manchmal muss man seinen Eifer allerdings ausbremsen.

Kumpel
Der Kumpel will in Ruhe Dienst nach Vorschrift machen. Er meidet Überstunden und Sonderaufgaben, trinkt gerne eine Tasse Kaffee mit den Kollegen und geht Stress und Ärger nach Möglichkeit aus dem Weg. Der Kumpel ist ein netter Typ, auf den du dich verlassen kannst und mit dem du gut auskommen kannst.

Schleimer
Der Schleimer ist dir aus deiner Schulzeit bestens vertraut. Er benimmt sich gegenüber seinen Vorgesetzten unterwürfig. Um beim Chef zu punkten, bringt er Kaffee, macht Komplimente und meldet sich freiwillig für Sonderaufgaben. Wie in der Schule willst du mit Schleimern nichts zu tun haben. Leider lässt sich das im Job nicht immer vermeiden. Versuch es positiv zu sehen: Wenn der Schleimer Extra-Aufgaben übernimmt, hast du selbst weniger Arbeit.

Laberer
Die Labertasche hört sich gerne selber reden und kennt den Klatsch und Tratsch aus allen Abteilungen. Er oder sie redet wie ein Wasserfall ohne Punkt und Komma, kommt dadurch nicht zum Arbeiten und hält die Kollegen von der Arbeit ab. Wenn du höflich sein und das Plappermaul ausreden lassen willst, hast du verloren. Am besten unterbrichst du den Vielredner und bittest ihn, auf den Punkt zu kommen. Oder du beendest das Gespräch und sagst, dass du weiter arbeiten musst. 

Teste dich selbst
Je nachdem, was für ein Typ du bist, kommen für dich unterschiedliche Berufe in Frage, in denen du deine Stärken einsetzen kannst. Mach unseren Berufstest, beantworte acht Fragen zu deiner Persönlichkeit und finde einen Beruf, der zu dir passt!

Folgendes könnte dich auch interessieren


Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als Zeit der Besinnlichkeit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde kommen heim, treffen sich nach Monaten wieder und Familien finden kurz vor den bevorstehenden Feiertagen zusammen. Für viele von uns ist es fast schon selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von besonders leckerem Essen verwöhnt zu werden.

Deine Traumberufe als Kind

Gerade am Ende der Schulzeit stellt man sich die Frage, in welchem Bereich man gerne einmal arbeiten möchte und welcher Beruf zu einem passt. Selbst früher war die Berufswahl schon präsent. Auch du erinnerst dich bestimmt an die Liste der Berufswünsche deiner Kindheit, doch was ist aus ihnen geworden? Wir geben dir Einblick in eine Wunschliste, in der ganz sicher auch dein ehemaliger, vielleicht sogar jetziger Traumjob zu finden ist. Welchen Weg hast du eingeschlagen?

Das Volontariat - der Berufseinstieg als Redakteur

Eventuell verbindest du mit einem Volontariat erstmal den Freiwilligendienst oder du hast es bereits öfter als Voraussetzung für einen bestimmten Job im Bereich Journalismus gesehen. Wir zeigen dir, was ein Volontariat im Bereich Journalismus eigentlich ist, welche Voraussetzungen du erfüllen musst und was du als Volontär machst.

Nach oben