Finanzminister Norbert Walter-Borjans: „Wir bieten eine weit über die Landesgrenzen anerkannte Top-Ausbildung an. Dazu gehört, dass junge Menschen schon beim Start in der Finanzverwaltung die Vorteile der neuen Technik nutzen und sie mobil einsetzen. So können die Nachwuchskräfte sowohl in den Bildungseinrichtungen als auch während der Stationen in den Finanzämtern auf die Lernangebote zugreifen.“

Die Tablets sind Teil eines Programms zur Steigerung der Lernqualität in den Bildungseinrichtungen der Finanzverwaltung. Das schon vorhandene digitale Lernangebot soll erheblich ausgebaut werden. Ein Schwerpunkt wird dabei auf Podcasts für die mobile Wiedergabe liegen. Das unterrichtsbegleitende selbstständige Lernen stellt ein wesentliches Element der Ausbildung und des Studiums in der Finanzverwaltung dar.

„Wir wollen die bürgerfreundlichste Finanzverwaltung Deutschlands und ein attraktiver Arbeitgeber sein“, so Walter-Borjans. „Dazu müssen wir schon in der Ausbildung die Weichen stellen - unter anderem mit einer zukunftsgerichteten Kommunikation.“ 

Die Finanzverwaltung NRW greift damit einen Vorschlag des Lenkungskreises „Finanzverwaltung der Zukunft“ auf. Dieser hat sich unter anderem für den Erhalt und den Ausbau der hohen fachlichen Standards in der Aus- und Fortbildung ausgesprochen.

Der Lenkungskreis wurde auf Initiative des Finanzministers eingesetzt, um die Finanzverwaltung zukunftsfest zu machen. Unter der Leitung von Staatssekretär Rüdiger Messal hat die Arbeitsgruppe einen Maßnahmenkatalog formuliert, der sicherstellen soll, dass die Finanzverwaltung NRW eine leistungsstarke und bürgerfreundliche Verwaltung bleibt.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Erster Arbeitstag: So vermiest du es dir sicher mit den neuen Kollegen

Erster Arbeitstag: So vermiest du es dir sicher mit den neuen Kollegen

Bald steht der erste Arbeitstag deiner Ausbildung an und du bist schon ganz schön nervös? Keine Sorge! Mit unseren Tipps wirst du ganz sicher einen bleibenden Eindruck im Unternehmen hinterlassen! Richte dich einfach nach unserer Checkliste für deinen ersten Arbeitstag und deine Ausbildung wird wie im Flug vergehen! Aber Vorsicht: Unsere Tipps können große Spuren von Ironie enthalten.

Nebenjob in der Ausbildung – das musst du beachten

Nebenjob in der Ausbildung – das musst du beachten

Du hast den Wunsch, dir neben deiner Ausbildung noch etwas Geld dazuzuverdienen? Ein Minijob ist eine wunderbare Chance, dein Ausbildungsgehalt aufzustocken und deine finanziellen Möglichkeiten zu verbessern. Wir zeigen dir, was du bei der Wahl eines Nebenjobs beachten solltest und welche rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen einzuhalten sind.

Was tun, wenn man den Ausbildungsplatz nicht antreten möchte?

Was tun, wenn man den Ausbildungsplatz nicht antreten möchte?

Die Schule ist geschafft und das Abschlusszeugnis lässt auch nicht mehr lange auf sich warten. Gerade jetzt gehen einem viele Gedanken durch den Kopf, wie man die Zeit nach der Schule gestalten möchte. Hast du dich für einen Ausbildungsberuf entschieden, werden meist einige Bewerbungen verschickt, bevor eine Zusage dabei ist. Nach einer Zusage hast du jetzt aber das Luxusproblem, einen für dich noch passenderen Ausbildungsplatz bei einem anderen Unternehmen ergattert zu haben, weshalb du deinen zugesagten Ausbildungsvertrag gerne kurzfristig kündigen würdest. Wir zeigen dir, wie du vor Beginn einer Ausbildung vorgehen solltest, falls du dich spontan für ein anderes Unternehmen entscheidest.