„Höhenluft schnuppern? Dann komm zu uns“. Mit diesem Spruch wirbt die Finanzverwaltung NRW seit heute auf den Waggons einer Schwebebahn in Wuppertal, dem Sitz der Landesfinanzschule. Mit der Aktion führt die Finanzverwaltung die im vergangenen Jahr gestartete Ausbildungs- und Imagekampagne der Finanzverwaltung „So sind wir“ fort.   
„Wir können positiv auf das Ausbildungsjahr 2017 zurückblicken, das uns erhöhte Bewerberzahlen beschert hat“, erläutert Staatssekretär Dr. Patrick Opdenhövel. „Mit der Ausbildungsoffensive 2018 wollen wir diese gute Entwicklung fortführen und haben daher die Zahl der Ausbildungsplätze erhöht.“
 
So sieht unter anderem der Haushalt 2018 für die Ausbildung in der Laufbahngruppe 1.2 (Ausbildung als Finanzwirtin/Finanzwirt) 125 zusätzliche Plätze vor. Auch für das duale Studium an der Fachhochschule für Finanzen wurden zusätzliche Studienplätze eingeplant, sodass die Finanzverwaltung insgesamt auf 1416 neue Auszubildende im Jahr 2018 kommt. Entsprechend ausgebaut wird auch das Lehrpersonal an den verschiedenen Ausbildungsstätten. Insgesamt werden 38 neue Planstellen geschaffen. „Wir wollen auch in Zukunft als attraktiver Arbeitgeber auftreten und jungen Menschen die Möglichkeit einer sicheren, abwechslungsreichen und gut vergüteten Ausbildung bieten“, erläutert Staatssekretär Opdenhövel.
 
Zur Förderung des besonders qualifizierten Nachwuchses hat die Finanzverwaltung ein Talentförderprogramm eingeführt, das bis zu 30 Absolventen jährlich auf ihrem Karriereweg unterstützt.
Außerdem sollen mehr Homeoffice-Plätze und ein verbessertes Gesundheitsmanagement für eine ausgewogene Work-Life-Balance der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Finanzverwaltung sorgen.   
 
Hintergrund
 
Staatssekretär Dr. Patrick Opdenhövel leitet den Lenkungskreis „Finanzverwaltung der Zukunft“. Die Kommission aus Vertretern des Ministeriums der Finanzen, der Oberfinanzdirektion NRW, des Hauptpersonalrates und der Hauptschwerbehindertenvertretung entwickelt Programme für eine modernere und effizientere Finanzverwaltung. Aus ihr geht die Ausbildungs- und Imagekampagne „So sind wir“ hervor, die im Mai 2017 gestartet ist und die das Ziel verfolgt, das Image der Finanzverwaltung und ihrer Beschäftigten zu verbessern, den Beruf des Finanzbeamten für den Nachwuchs attraktiver zu machen und zugleich Wertschätzung gegenüber den Beschäftigten auszudrücken.

Folgendes könnte dich auch interessieren


So wirst du Security: Wege in den Beruf

So wirst du Security: Wege in den Beruf

Ob Personenschutz, Objektschutz oder Ordnertätigkeiten - die Sicherheitsbranche ist gefragt wie nie! Als Security-Mitarbeiter musst du Gesetze kennen und Recht anwenden. Im Umgang mit Menschen solltest du kommunikativ sein, deeskalieren und Konflikte lösen. Häufig sind bei Einsätzen auf Festivals, Sportveranstaltungen oder Demonstrationen auch Fremdsprachenkenntnisse gefragt. Hier haben Interessenten mit internationalem Hintergrund gute Chancen, die ihre Muttersprache dann bei Einsätzen anwenden können. Verschiedene Wege in den Beruf stellen wir dir heute vor.

Next Level Ausbildung – Teilnehmen, Zukunft mitgestalten und gewinnen!

Next Level Ausbildung – Teilnehmen, Zukunft mitgestalten und gewinnen!

Auch im Jahr 2021 sind wir von AUBI-plus Partner der bekannten Studie Azubi-Recruiting-Trends. Mach mit und nutz deine Chance, die Zukunft der Ausbildung mitzugestalten und Ausbildungsbetrieben zu sagen, was dir an einer dualen Ausbildung besonders wichtig ist. Wie immer gibt es für die Teilnehmer an der Online-Befragung tolle Preise zu gewinnen!

Krankenversicherung für Beamtenanwärter: Das musst du wissen

Krankenversicherung für Beamtenanwärter: Das musst du wissen

Mit Beginn einer Ausbildung bist du nicht mehr über deine Eltern familienversichert, sondern brauchst deine eigene Versicherung. In der Regel werden Azubis Mitglied bei einer gesetzlichen Krankenkasse. Wenn du jedoch eine Beamtenlaufbahn beginnst, hast du die Wahl, dich freiwillig gesetzlich zu versichern oder einer privaten Krankenversicherung beizutreten. Die Pros und Cons erklären wir dir heute.