Flexibilität, Eigendisziplin und Durchhaltevermögen – das waren die notwendigen Soft Skills der Absolventen in ihrem letzten und sehr besonderen Ausbildungsjahr 2020. „Wir sind stolz, dass unsere Auszubildenden ihre Prüfung so erfolgreich bestanden haben. Trotz erschwerter Ausbildungsbedingungen haben sie ihre Lernzeit gut umgesetzt und sich nicht von ihrem Ziel abbringen lassen“, erklärt Dirk Bartz, Ausbildungsleiter bei Hettich. „Danke aber auch an alle Fachausbilder, die mit ihrem Engagement und kompetenter Unterstützung die jungen Menschen in den letzten Jahren begleitet und letztendlich für diese qualifizierte Ausbildung gesorgt haben.“

30 Absolventinnen und Absolventen werden ihre berufliche Laufbahn bei Hettich fortsetzen, die anderen Auszubildenden orientieren sich neu. Zwei der dualen Studenten nehmen eine Tätigkeit als Werksstudent bei Hettich auf.

Hettich gratuliert den Abschlussjahrgängen 2021 und 2020

Da die traditionelle Freisprechungsfeier gemeinsam mit den Ausbildern aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht stattfinden konnte, hat sich das Ausbildungsteam etwas Besonderes überlegt: Alle Absolventinnen und Absolventen bekamen ein kleines Überraschungspaket nach Hause geschickt. Komplettiert wurde die Gratulation für Ostwestfalen durch eine Videobotschaft des Ausbildungsteams mit persönlichen Wünschen für die jungen Menschen.

Ein besonderer Glückwunsch ging an Lisa Selzer, die ihre Prüfung mit der Bestnote „sehr gut“ bestanden hat.

Bereits im Sommer 2020 wurden 25 Auszubildende am Standort Ostwestfalen freigesprochen. 14 Absolventinnen und Absolventen gehen ihren beruflichen Weg weiter mit Hettich, die anderen jungen Menschen haben einen anderen Weg eingeschlagen. Eine gemeinsame Freisprechung konnte damals aufgrund der Corona-Vorschriften ebenfalls nicht stattfinden. Auch in dem Abschlussjahr gab es ein „sehr gut“: Samuel Schlecht bestand mit Bestnote.

Ab Juni bewerben für den Ausbildungsstart 2022

Die Hettich Unternehmensgruppe bildet in zahlreichen Berufsbildern aus, vor allem im technischen Bereich. Aktuell zählt die Gruppe 224 Auszubildende in 14 Ausbildungsberufen und zwei dualen Studiengängen. Die Bewerbungsphase für den Ausbildungsstart 2022 läuft ab Mitte Juni an. Im Vorfeld wird es eine Informationsveranstaltung geben. Weitere Informationen hierzu folgen. Interessierte können sich auf der Website informieren: corporate.hettich.com/arbeiten-bei-hettich.

Ihre Ausbildung haben Anfang 2021 erfolgreich abgeschlossen:

Absolventinnen und Absolventen der Ausbildung in Kirchlengern:
  • Vico Blomeyer, Industriemechaniker
  • Dean Luca Czok, Industriemechaniker
  • Janick Dresselmann, Zerspanungsmechaniker
  • Jannis Eikmeier, Elektroniker
  • Andre Fast, Industriemechaniker
  • Markus Freese, Industriemechaniker
  • Christian Fründ, Elektroniker
  • Stefanie Geistert, Werkzeugmechanikerin
  • Leon Heimsath, Industriemechaniker
  • Justin Heckert, Werkzeugmechaniker
  • Louis Kuhlmann, Industriemechaniker
  • Maurice Leffhalm, Mechatroniker
  • Marcel Rohde, Maschinen- und Anlagenführer
  • Lasse Ronken, Mechatroniker
  • Louisa Schulz, Technischer Produktdesignerin
  • Lisa Selzer, Fachkraft für Lagerlogistik
  • Pascal Stange, Industriemechaniker
  • Sean Sweeny, Zerspanungsmechaniker
  • Maximilian Thimm, Industriemechaniker
  • Nicolas Trachim, Werkzeugmechaniker
  • Michael Walender, Industriemechaniker
  • Jonas Wippersteg, Industriemechaniker

Absolventen des Bachelor of Engineering:
  • Raffael Walender, Bachelor of Engineering
  • Marco Grabo, Bachelor of Engineering
  • Jannis Hoier, Bachelor of Engineering
  • Ansgar Nordieker, Bachelor of Engineering
  • Luca Offszanka, Bachelor of Engineering

Standort Berlin:
  • Julian Faber, Werkzeugmechaniker
  • Daniel Zielinski, Werkzeugmechaniker

Standort Balingen:
  • Eduard Freer, Werkzeugmechaniker
  • Anna Lischke, Mechatronikerin

Standort Frankenberg
  • Raphael Beck - Werkzeugmechaniker
  • Tim Hillemann - Technischer Produktdesigner
  • Arash Moharamzadeh Gelyani - Werkzeugmechaniker
  • Luca Paesano - Elektroniker
  • Christoph Ruhwedel - Elektroniker
  • Fabian Rudolph - Elektroniker
  • Mareike Stöcker - Bachelor of Engineering - Ingenieurwesen Maschinenbau THM

Die bereits im Sommer 2020 freigesprochenen Auszubildenden Standort Kirchlengern/Bünde:
  • Jonas Berg, Werkzeugmechaniker
  • Emily Brückner, technische Produktdesignerin
  • Horst-Stephan Draht, Fachkraft für Lagerlogistik
  • Cedrik Drechshage, Stanz– und Umformmechaniker
  • Nathalie Eggert, Industriekauffrau mit EU-Kompetenz
  • Jonathan Fast, Werkzeugmechaniker
  • Philipp Heuer, technischer Produktdesigner
  • Jan Johannsmeier, Verfahrensmechaniker Beschichtungstechnik
  • Alexander Klaus, Mechatroniker
  • Sina Klocke, Industriekauffrau mit EU-Kompetenz
  • Paul Lewen, Industriemechaniker Instandhaltung
  • Dennis Nagel, Stanz- und Umformmechaniker
  • Lennart Pöpping, Elektroniker Betriebstechnik
  • Philip Richter, dualer Student
  • Pascal Riepe, Maschinen und Anlagenführer
  • Valentin Rogalski, Verfahrensmechaniker Beschichtungstechnik
  • Lukas Sawadsky, Industriemechaniker Instandhaltung
  • Samuel Schlecht, Mechatroniker
  • Jörn Schlottmann, Industriemechaniker Instandhaltung
  • Marlow Schmidt, Industriemechaniker Instandhaltung
  • Kai Schrader, Mechatroniker
  • Daniel Syromjatnikov, Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
  • Ramona Wahle, Maschinen- und Anlagenführerin
  • Janis Wedel, Stanz- und Umformmechaniker
  • Noah-Gabriel Wolf, Zerspanungsmechaniker

Folgendes könnte dich auch interessieren


ExpoMINT-Berufetag im Marta Museum

ExpoMINT-Berufetag im Marta Museum

Unter dem Motto „ExpoMINT – Probier dich aus!“ fand am 23. Juni 2015 ein Berufsorientierungstag im Marta Museum in Herford statt. Rund 350 Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulen und Klassen aus dem Kreis Herford nutzen die Chance, die Welt der MINT-Berufe näher kennen zu lernen. Auch die Firma Hettich aus Kirchlengern beteiligte sich als Aussteller an dem Aktionstag.

BINGO-Aktionstag informiert über duales Studium bei Hettich

BINGO-Aktionstag informiert über duales Studium bei Hettich

Am 18. Juni 2015 informierten sich 15 Schülerinnen und Schüler des Bünder Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums bei Hettich in Kirchlengern über das duale Studium zum Bachelor of Engineering. BINGO ist ein Projekt der Initiative OWL Maschinenbau e. V. und soll Jugendliche bei der Berufsorientierung in technischen Berufen unterstützen.

Großer Erfolg der Berufsinformationstage bei Hettich

Großer Erfolg der Berufsinformationstage bei Hettich

Ausprobieren, Mitmachen und Erleben hieß es auch in diesem Jahr wieder an den Berufsinformationstagen bei Hettich in Kirchlengern. Am 12. und 13. Juni 2015 standen mehr als 100 technische und kaufmännische Hettich Azubis bereit, um Schülerinnen und Schülern, deren Eltern sowie Lehrern Frage und Antwort zu stehen.